Reichen Mini Tampons für 8h?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Guten Morgen Sarahbimbom,

es wurde dir hier ja schon einmal dazu geraten also werde auch ich meinen Senf dazu beitragen. Denn wie du vielleicht weißt ist es nicht gerade gut für dich und deinen Körper Tampons lange im Körper zu lassen. Man sollte - wenn mögl. - ca nach 4 Std wechseln. Das gestaltet sich aber oft schwierig.

Ich selbst habe eine sehr starke Periode und bin daher auf die in diesem Bezug nutzerfreundlicheren Menstruationstassen umgestiegen.

Der klare Vorteil in der Hinsicht? Das große Fassungsvermögen!

Das Absorbiervermögen von Tampons wird in mg gemessen und das
Auffangvolumen der Menstruationstassen in ml.

1 ml Menstruationsblut entspricht ungefähr 1 mg, deshalb kann man Tampons und Menstassen direkt vergleichen.

Tampons:

  • Mini 6 g
  • Normal 6-9 g
  • Super 9-12 g
  • Super Plus 12-15 g
  • Ultra 15-18 g

Menstruationstassen:

  • MeLuna Shorty S: 15 ml
  • MeLuna Shorty M: 18 ml
  • Naturcup size 0: 20 ml
  • MeLuna Shorty L: 22 ml
  • MeLuna S: 23 ml
  • Lunette size 1: 25 ml
  • MeLuna Shorty XL: 27 ml
  • MeLuna M: 28 ml
  • Femmecup: 30 ml
  • Lunette size 2: 30 ml
  • MeLuna L: 34 ml
  • Naturcup size 1: 37 ml
  • Naturcup size 2: 40 ml
  • MeLuna XL: 42 ml

Damit ist das Fassungsvermögen der Menstruationstassen um Welten größer als das von Tampons. Von Binden natürlich mal ganz abgesehen.

Ich habe zu Anfang Binden benutzt und dann Tampons. In jungen Jahren habe ich leider noch nie etwas von den Tassen gehört - gut ist auch fraglich ob ich es als Mädchen schon ausprobiert hätte. Da macht man ja doch eher was alle tun und schwimmt mit dem Strom. So gings mir jedenfalls.

Als ich dann Anfang des Jahres auf die Menstruationstassen umgestiegen bin entdeckte ich ein völlig neues Körpergefühl und empfand meine Periode nicht mehr als lästige "Strafe" der Natur.

Wie gesagt habe ich eine starke Periode und muss trotzdem nur morgens und abends leeren. Das wäre auch für dich bzgl. der Schule ein wesentlicher Vorteil.

Weitere Vorteile der Menstruationstassen:

  • Anti-Austrocknung Die Schleimhaut in der Vagina wird anders als bei Tampons nicht ausgetrocknet und dadurch ist sie besser vor Irritationen oder Krankheitserregern wie Bakterien und Pilzen besser geschützt (s. TSS)
  • Allergiefreiheit Allergieauslösende Stoffe wie sie gelegentlich in Tampons oder Binden zu finden sind, gibt in Menstruationstassen nicht. Praktisch alle Modelle sind aus hochreinem medizinischem Silikon gefertigt. Dadurch lassen sie sich auch restlos und zu 100% hygienisch reinigen.
  • Stressfreiheit durch mehr Fassungsvermögen Je nach Größe fassen die Becher deutlich mehr Sekret als Tampons und du musst nicht ständig ans Wechseln denken.
  • Kostenersparnis Rechne mal hoch wie viel Geld du pro Jahr für Binden / Tampons ausgibst. Bei einigermaßen guter Pflege halten die Becher eine halbe Ewigkeit, das rentiert sich langfristig
  • Sicherheit unterwegs Es kann nerven, immer ausreichend Nachschub dabeizuhaben. Und in einigen Ländern der Welt ist die Versorgung mit Binden oder Tampons nach wie vor extrem eingeschränkt oder schon der nächste Zelturlaub in der Natur kann zum Problem werden - mit dem Becher ist man sicher.
  • Bessere Kontrolle über den eigenen Körper Klingt sinnlos, ist es aber nicht. Mit dem Becher weiß man genauer, wann die Blutung wie stark ist und kann damit besser planen.
  • Umweltfreundlichkeit - produziert keinen Müll!

Q: menstruationstasse.net

Falls das Thema allerdings nichts für dich ist, ist das völlig okay! Da du aber über eine derart starke Blutung klagst musste ich dir diese Methode der Monatshygiene einfach mal vorstellen.

Falls dich das Thema aber neugierig gemacht hat kannst du dich gerne im Netz darüber belesen. Ebenso stehe ich dir zur Verfügung falls Fragen offen stehen sollten.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen & wünsche dir alles Gute.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lapushish
06.09.2016, 09:12

Gibt es bei den Tassen ein Risiko des toxischen Schock Syndroms? Bzw eines Infektes oder ähnliches durch zu langes Tragen ähnlich wie bei Tampons ?

0
Kommentar von Lapushish
07.09.2016, 22:53

Danke

0

Du solltest Tampons öfter wechseln. Du riskierst sonst das toxische schocksyndrom zu bekommen. Informiere dich darüber. Wenn du dich nicht traust, sie in der schule zu wechseln ninm eine Nachtbinde. Oder klebe eine binde über die andere dann kannst du sie auf der Toilette einfach abziehen und hast noch eine drunter. Musst die Flügel der oberen binde aber "einknicken"...

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann übe das Tampon wechseln, mehr als 4 Stunden sollten die Dinger nicht liegen. Oder benutze Binden, die sind leichter zu wechseln. Deine Monatsblutung ist eine ganz normale Angelegenheit, kein Grund, um darüber so den Kopf zu verlieren. Alle anderen Mädchen müssen auch mit der Schultoilette klarkommen, nimm dir ein paar Feuchtücher mit, falls es bei euch nicht so hygienisch zugehen sollte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deine Tage erst gestern bekommen hast, sind sie wahrscheinlich noch ziemlich stark und nein dann reicht ein Mini Tampon nicht für 8 Stunden!! Außerdem ist es auch unhygienisch 8 Stunden den gleichen Tampon drin zu lassen.

Wenn du ihn in der Schule nicht wechseln willst (warum auch immer), nehm dir noch Binden mit und verwende die entweder gleichzeitig noch mit rein legen oder dann wenn du den Tampon raus nimmst, gleich mit Binden Nachsorgen.
Das fällt dir vielleicht leichter in der Schule zu wechseln.
Aber 8 Stunden der gleiche Tampon ist 1. ekelig und 2. Läufst du wahrscheinlich aus :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WIe sieht es aus mit einer (es klingt unglaublich eklig, ich weiß) Menstruationstasse? Das ist an sich genauso wie ein ob, nur passt "mehr" rein... Am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig mit dem auskippen, nach 2-3 mal ist es völlig normal. Sie hält den Schultag definitiv durch  und trocknet nicht aus und man merkt sie nicht.... Gibts bei dm für 15 € - MeLuna heißt die Marke, die haben auch ne Homepage... da gibts mehr INfos... Sonst einfach mal googlen... 

ansonsten hast du noch die Möglichkeit, größere obs zu nehmen oder umzusteigen auf dünne Binden (keine Slipeinlagen!!! die sind ZU dünn :D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum traust du dich das nicht? Da gibt's noch auch ne Toilette.
Dir is schon bewusst dass du dadurch unter Umständen in eine sehr peinliche Situation kommen könntest, wenn plötzlich deine Hose voller Blut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es keine Toilette auf Deiner Schule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarahbimbom
06.09.2016, 07:16

Doch klar aber ich brauche Zeit um sie zu wechseln und das geht in der Schule nun mal nicht so gut.

0

Was möchtest Du wissen?