Frage von moonlightbae97, 39

Reiche sind einsam? Stimmt das?

Hi! Wieso ist es meistens so, dass Menschen, die reich sind, sprich Villa, zig Autos, Geld usw usw haben, meistens alleine in so ein brutal großes Haus alleine wohnen während normale  menschen sich in einer Wohnung oder Haus zusammenquetschen. Auch habe sie einen esstisch was für 20 menschen gedach ist, sitzen jeden morgen alleine mit der Freundin am anderen Seite vom Tisch, ganz einsam am Kaviar essen. Bei "normalen" menschen ist es beim essen laut, man hört stimmen, diese lebendige Atmosphäre ist da. Wieos ist das so? Das sollte doch eher umgekehrt sein... oder? Woran liegt das? (17)

Antwort
von Sibylled, 13

Hallo

Reiche Menschen sind nicht einsam, wer hat Dir das erzählt?

Reiche Menschen sind sehr aktiv, natürlich gibt es einsame, aber die wären auch Einsam wenn sie arm wären oder im Mittelstand leben würden.

Einsamkeit hängt nicht vom Vermögen ab, sondern vom Charakter. Wer einsam ist hat es im Leben nicht verstanden zu wachsen. Es gibt mehr einsame Menschen im Mittelstand, der Mittelstand hat viele schlimme Probleme, nicht die Reichen. Der Mittelstand geht falsche Wege, nicht die Reichen. 

Sibylle

Antwort
von lizz01, 13

da sie ziemlich viele falsche freunde haben und viel rumd um die welt reisen, weshalb sie auch nicht wirklich eine Familie haben.

Antwort
von NAISS, 25

Weil die meisten wahrscheinlich sehr viel Arbeiten müssen und deswegen kaum oder wenig sozialen Kontakt haben

Antwort
von nowka20, 7

das liegt an deren schicksal

aber ich glaube, du hast dein wissen lediglich aus filmen

Antwort
von Maimaier, 22

Das Geld steht zwischen ihnen und den anderen Menschen.

Wenn nur das Geld beachtet wird, wird man blind für anderes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten