RECHNUNGSWESEN extern & intern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

alsoooo

bei uns in der schweiz haben wir es so gelernt:
es gibt die externe buchhaltung = finanzbuchhaltung (fibu) und die interne buchhaltung = betriebsbuchhaltung (bebu)

in der fibu gibt es aufwände, in der bebu nennt man dies kosten. in der fibu wird die unternehmung in der regel schlechter dargstellt, aufwände werden über-, aktiven werden unterbewertet etc.

die bebu-werte sind dann die tatsächlichen, bereinigten werte.

ich hoffe, du hast in etwa das gemeint und ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das externe Rechnungswesen ( Finanzbuchhaltung ) ist an externe Bedarfsträger gerichtet. Es soll also Informationen nach außen beispielweise an Gläubgier weitergeben und ist eine gesetzliche Vorgabe.

Das interne Rechnungswesen ist hingegen freilwillig und kann von jedem Unternehmen frei gestaltet werden. Es dient bspw. zur aussagefähigeren Abbildung der Kosten und Erlöse, um die Wirtschaftlichkeit einer Unternehmung bemessen und lenken zu können. Es stellt also im Gegensatz zur FiBu Informationen innerhalb eines Unternehmens zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?