Frage von jenninski18, 82

Prüfungsstress, Freund unterstützen?

Wie kann ich meinen Freund sinnvoll unterstützen, während er in seiner Prüfungs, bzw. Lernphase steckt? Bisher habe ich ihm z.B morgens einen Motivationsspruch geschickt oder ihm einen Umschlag mit Süßigkeiten und nem netten Zettel per Post geschickt (wir sehen uns momentan nämlich nur an den Wochenenden). Was fällt euch noch so ein? Es darf natürlich alles nicht so übertrieben sein. Aber ab und an mal eine kleine Aufmerksamkeit ist vielleicht gar nicht so verkehrt.

Antwort
von wwalter59, 38

Ich wundere mich, woher einige Nutzer ihre Erkenntnisse nehmen und ob die herzlosen Strategien denn schon mal überprüft wurden. 

Zunächst: ich finde gut, dass Du Deinen Freund unterstützst.

Wenn Du den Eindruck hast, die bisherigen Geschenke waren ihm eine Hilfe, mach' einfach weiter. Wenn Du etwas Neues ausprobieren möchtest, fände ich es sinnvoll, dass Du mit anderen Menschen sprichst, die Deinen Freund kennen und wissen, was für ihn angenehm sein könnte. Und: Du kannst auch noch Deinen Freund fragen, was ihm gut tut.

Manchmal hilft es aber auch, nur an einen Menschen zu denken, zuzuhören, da zu sein.

Antwort
von laralee01, 54

1. Ihn in Ruhe lassen und keine größere Events mit ihm planen.

2. An einem Tag in der Woche kannst Du ihm das gelernte Wissen abfragen - wichtig: Zeitraum einhalten! Denn der Haken liegt darin, dass man schon kurz nach Abfragen nur noch rumblödelt oder nicht mehr mit dem Lernen beschäftigt. Beispiel: 1 Stunde ihn über das gelernte Wissen abfragen, erst danach Freizeit.

3. Nicht jeden Tag ihn mit irgendwelche Kleinigkeiten stören. Besser abwarten, bis er auf Dich zukommt. Aufs meiner Erfahrung weiß ich, dass viele Jungs mächtig auf den Wecker geht, wenn sie jeden Morgen irgendwelche Sprüche zugeschickt bekommen. Kann aber bei jedem wiederum anders sein.

Antwort
von DesThatguFr, 48

Versuch einfach ihn nicht zu nerven :), was er aktuell am meisten braucht ist Ruhe und Konzentration. Du kannst ihn natürlich unterstützen, indem du ihm frägst ob er alles versteht, ob du ihm gegebenenfalls weiterhelfen kannst, durch kleine Aufmerksamkeiten, usw. LG #D

Antwort
von Appelmus, 42

Ich persönlich hätte bereits bei den morgentlichen Motivationssprüchen die Krise bekommen. Du überhäufst ihn mit Aufmerksamkeit und Motivationen, die er in der geballten Form wahrscheinlich gar nicht möchte. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann frage ihn einfach, wie und ob du ihn in der jetzigen phase unterstützen kann. Wenn er seine Ruhe möchte, dann gestehe sie ihm zu.

Antwort
von M1603, 50

Was fällt euch noch so ein?

In Ruhe lassen und nicht nerven. Warten, bis er sich meldet und nicht beleidigt sein, wenn er es dann nicht oder nur spaet tut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community