Frage von Leemltr, 16

Protektoren für Anfänger Skater unbedingt nötig?

Ich habe vor einigen Wochen überlegt mit dem Skaten anzufangen. Heute habe ich mir dann verschiedene Skateboards angeschaut. Jetzt überlege ich ob so ein Protektoren-Set für den Anfang unbedingt nötig ist.
Kann da vielleicht einer aus Erfahrung was zu sagen?

Antwort
von Lazybear, 5

Jain, das hängt davon ab, wo du fahren willst, wie agressiv und wie alt du bist! Wichtig ist zu erwähnen, dass du dir niemals ein skateboard fertig aus dem kaufhaus oder einem sportladen holen sollst, diese erfüllen egal wie teuer niemals die qualitätsstandards eines richtigen skateboards, suche daher dein skateboard immer im skateshop oder in einem online skateshop, wobei ersteres viel besser ist, wenn man noch ganz frisch ist! Wollte ich nur nebenbei ansprechen, da ich vermute, dass du dich wenig bis garnicht auskennst. Nun zu deiner eigentlichen frage! Also wenn man noch ganz jung ist und grade erst mit dem skaten anfangen will, braucht man solche protektoren nicht, weil in jungen jahren heilen verletzungen binnen stunden :) und die knochen sind eh aus gummi, zudem wirst du als anfänger kaum miniramp oder halfpipe fahren oder dich mit km hohen stufensetzt anlegen, man kann zwar immer ungünstig fallen und man wird auch offt fallen und sich mal was prellen, aber das ist nichts was der rede wert ist und formt den charakter, zudem schränken protektoren einen in der bewegungsfreiheit offt erheblich ein! Wenn du irgendwann fortschreitest, kennst du auch die üblichen stellen auf die du immer gerne fällst und kannst dir entweder schutzausrüstung zulegen oder gehst vorsichtig mit dir um! Willst du irgendwann miniramp oder halfpipe fahren, oder sonst was sehr selbstzerstörerisches, dann solltest du dir protektoren anschaffen! Wenn du älter bist und der körperliche verfall dich einholt, ist das ganze natürlich anders, da kann es sinn machen protektoren zu tragen! Ich bin jetzt 29 jahre alt und dass was mich mit 14 an verletzungen für eine stunde außer gefecht setzte, braucht jetzt wochen um abzuheilen, aber auch da ist es so, dass man seine fahrweise erst kennen sollte, ich habe mir für 6 euro ellenbogenechützer gekauft aus dem airsoft/paintball bereich, weil es bei mir die empfindlichsten stellen sind, zudem bin ich auf eine bandage angewiesen, die meinen knöchel schützt (gedehnte oder gerissene bänder wirst du vllt auch noch kennenlernen, stell dich schonmal ein xD) aber auch meine schoner trage ich nur bei ganz bestimmten gelegenheiten, park, quater, beerdigungen... Hahaha lg

Expertenantwort
von sk8terguy, Community-Experte für Skateboard, 7

hey, also, die politisch korrekte antwort ist natürlich: ja, du brauchst unbedingt schützer, blabla

aber eigentlich: nein. du brauchst, insbesondere beim flat skaten, keine protektoren.

oft behindern die protektoren nämlich und man fällt durch sie wesentlich öfter hin.

außerdem begünstigen viele protektoren bspw die für die handgelenke auch brüche an wesentlich ungünstigeren stellen.

ein helm kann sinn machen, aber auch nur wenn es ein nutcase helm ist (kein normaler fahrradhelm) und auch nur dann wenn er wirklich sitzt ohne zu wackeln und zu stören

uuund... ja... wenn du kaufberatung für dein skateboard brauchst macht das übrigens sehr viel sinn jemanden zu fragen der sich auskennt. es gibt so viele leute die sich ein 60€ board aus irgendeinem sportladen holen und wenig später feststellen müssen das es müll ist.

das ist vermeidbar.

Antwort
von FragDenAnwalt, 13

Naja am Anfang fliegt man schon öfter mal hin bei neuen tricks oder so.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten