Frage von tommy40629, 89

Probe mit "welches, dieses, jenes" für dass / das?

Hey!

Folgender Satz:

Dass die Klausur so schwer war, da??? hätten die Schüler nicht erwartet.

Ich habe auf dem 1-ten Blick gesagt, dass es kein Relativsatz ist und dann habe ich "dass" geschrieben.

Wenn man "welches, dieses, jenes" für "das" einsetzen kann, dann schreibt man "das".

Und jetzt meine Frage:

Im Satz oben kann man eine veränderte Form von "DIESES" einsetzen:

Dass die Klausur so schwer war, DIES hätten die Schüler nicht erwartet.

Also schreibt man nur "das".

Man schreibt also "das", wenn man nicht nur "welches, dieses, jenes" einsetzen kann, sondern auch, wenn man FORMEN von "welches, dieses, jenes" einsetzen kann.

Stimmt das?

Mit Formen meine ich.

Formen von "welches" z.B.: welcher, welche, welchem

Formen von "dieses" z.B.: dies, dieser, diese, diesen, diesem,...

Antwort
von daCypher, 58

Ja, wenn man "dies" einsetzen kann, wird "das" geschrieben. In dem Fall von dem Satz hört es sich aber sowieso krumm an, egal ob man "dass" oder "das" schreibt. Es würde besser klingen, das "das" einfach wegzulassen, also "Dass die Klausur so schwer war, hätten die Schüler nicht erwartet." oder noch besser "Die Schüler hätten nicht erwartet, dass die Klausur so schwer war."

Kommentar von tommy40629 ,

Also gilt die Regel nicht nur für "dieses, jenes, welches", sondern auch für deren Formen.

Wenn das stimmt, dann habe ich es endlich verstanden.

Hey, hier klappt es auch wieder:

Wenn dies stimmt, dann habe ich es endlich verstanden.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Grammatik, Schule, deutsch, 37

Was du im ersten Teil geschrieben hast ist richtig, deine Schlussfolgerung nicht.

"Da das Relativpronomen "das" sich ja nur auf ein Substantiv im Neutrum beziehen kann, kannst du natürlich nur "welches" dafür einsetzen. (der Mann, der = der Mann, welcher // die Frau, die = die Frau, welche // das Kind, das = das Kind, welches)

Bei "dies/dieses" ist das ähnlich. ("dieser" oder "diese" macht hier keinen Sinn.)

Antwort
von BarbaraAndree, 40

Ich kann dir darauf nur diesen Link geben:

http://www.das-dass.de/

Kommentar von tommy40629 ,

Die setzen die genauen Formen "welches, dieses, jenes" ein.

Ich hatte gerade auch Sätze, wo man z.B. "dies", also eine Form von "dieses" einsetzen konnte.

Und das war sogar richtig, das hat auch für die anderen Formen geklappt.

Aber ich finde keine Regel, dass man auch die Formen von "dieses, jenes, welches" benutzen darf.

Das ist halt mein Problem. 

Ha, hier geht es auch: Dies ist mein Problem.

Kommentar von adabei ,

Die Regel beinhaltet eigentlich schon alles, was du brauchst. Schau dir einfach die Tabelle an, in der "das" und "dass" gegenübergestellt wird.

(c) Demonstrativpronomen

Das glaube ich nicht.

"das" kann hier zur Probe durch "dies" oder" jenes" ersetzt werden.

______________________

Alle anderen Formen von "dieses / jenes / welches" ergeben keinen Sinn.





Kommentar von tommy40629 ,

Jo, habe ich nicht gesehen, dass das "dies" ein Demonstrativpronomen ist. Nach dem Abitur hatte ich nie solche heftigen Probleme in Deutsch.

Seit dem Studium wird das immer schlimmer.

Jetzt habe ich es verstanden. Danke!

Antwort
von beangato, 14

Man schreibt also "das", wenn man nicht nur "welches, dieses, jenes"
einsetzen kann, sondern auch, wenn man FORMEN von "welches, dieses,
jenes" einsetzen kann.

Ja, das (dies) stimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community