Frage von KanickelKanone1, 36

Pixelfehler am Bildschirm?

Bei meinem Bildschirm habe ich seit gestern wiedereinmal einen kleinen Pixelfehler. Aber heute ist er viel größer geworden. Liegt anscheinend daran, dass ich ihn heute gereinigt habe. Dieses Problem ist bis jetzt immer nach einen Paar tagen, nachdem es immer kleiner geworden ist und so gar nicht mehr aufgefallen ist, verschwunden. Woran liegt das, dass auf einmal der Pixelfehler wieder da ist? Die Bilder habe ich gerade eben gemacht.

Expertenantwort
von DerLappen, Community-Experte für Computer, 13

Puh das kann viele Ursachen haben, eini Möglichkeit wäre ein defekt der Grafikkarte, das schließe ich zwar hier gefühlsmäßig aus, trotzdem würde es nicht schaden, wenn du mit einem Programm die Taktraten der Grafikkarte etwas verringerst und evtl auch ein kleines bischien die Spannung erhöhst.

Es gibt Programme die alle Pixel intensiv anregen, solche ändern ganz oft die Farbe, weswegen man bei der Benutzung nicht unbedingt auf den Bildschirm starren sollte!!! Eines wäre z.B. :

  • Dead Pixel Tester

Es gäbe noch eine umstrittene Methode die nennt sich nicht umsonst "Pixel massieren" der Name ist hierbei Programm, man nimmt etwas dünnes und drückt leicht auf die Pixel, ich bezweifel aber dass es bei der Anzahl deiner Fehlerhaften Pixel überhaupt funktioniert, ich hatte bei meinem alten Bildschirm einen einzigen kaputten Pixel, durch das "Pixel massieren" konnte ich dieses tatsächlich "reparieren" wenn auch nur für sehr kurze Zeit, danach musste man es erneut versuchen.

Ansonsten würd ich den Bildschirm falls möglich an einen anderen Pc anschließen und vlt einen anderen Bildschirm an deine Grafikkarte, idealerweise an den gleichen Slot in dem auch gerade dein Monitor befestigt ist, vileicht liegt es ja am Slot... Muss man rumprobieren ;)

Viel Glück.

Expertenantwort
von hans39, Community-Experte für Computer, 12

Durch hohe Pressung bei der Bildschirmreinigung können Pixelfehler entstehen, die man häufig wieder beseitigen kann. Ich habe das auch schon mal erfahren können.

Dank eines Internethinweises konnte ich einen solchen Fehler beseitigen.  -   Es darf jedoch kein schwarzer Fehler sein. Dann ist der Bildpunkt tot. -  Bei mir waren es drei auf dem Bildschirm verteilte Pixel, die je nach Hintergrundfarbe mal grün oder in einer anderen Farbe leuchteten oder auch gar nicht.

Die Fehlerstellen sind auf dem Bildschirm zu markieren (wenn mit Filzstift, Vorsicht bei der Auswahl). Für die Behandlung muss der Monitor abgeschaltet und vollständig abgekühlt sein.

Die ausgesuchte (sicherheitsshalber zunächst eine ganz kleine) Fehlerstelle vorsichtig mit zunächst geringem Druck massieren (nicht verkratzen!), auch drum herum. Zwischendurch das Ergebnis am eingeschalteten Monitor prüfen. Man lernt dabei hinzu und wird dadurch besser und schneller.

Wichtig ist, dass nicht durch Ungeduld zu hoch gepresst wird. Deshalb vorsichtig herantasten.

Bei Misserfolg oder gar Schaden, bist Du natürlich selbst verantwortlich.

Antwort
von qugart, 16

Durch einfaches Reinigen entstehen keine Pixelfehler. Außer du baust dabei das Display auseinander.

Pixelfehler entstehen durch Hardwaredefekte (aber auch durch Softwareprobleme). Es kann entweder direkt am Display selber oder an der Verkabelung liegen.

Wenn der Fehler nur an dem PC auftritt, dann versuch mal den Grafikkartentreiber zu erneuern. Hilft das nicht, ist es wohl die Grafikkarte. Tritt der Fehler auch an einem anderen PC auf, dann ist es ein Hardwarefehler am Display.

Antwort
von RexImperSenatus, 6

Woran das liegt kann ich auch nicht sagen, hab das aber auch. Manchmal, wenn ich beim Screen Reinigen zu fest reibe, habe ich danach einen kleinen Pixelfehler - 1 Pixel leuchtet danach dann rot.

Dann gehe ich sanft mit dem Fingernagel drüber, reibe etwas hin & her, bzw. hoch & runter  -  dann isser wieder weg !


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community