Frage von Flyawayto, 83

Philophie Leistungskurs?

Ich muss bis Ende Februar 2 Leistungskurse wählen...Französisch steht schon fest,aber ich weiss nicht welchen 2. Ich wählen soll...Naturwissenschaften nicht und Geschichte und Geo finde ich nicht interessant...Weiss zufällig jemand wie Phikosophie LK so ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WhoNose, 55

Ich bin im Philo LK (2. Semester gerade)

Wir sind mit den 12klässlern zusammen drin, aber das passt schon (das spornt an)

Gleichzeitig war es am Anfang unglaublich depremierend weil ich mir so dumm vorkam 

Die Sache ist: es ist nicht wie jedes andere fach. Nicht einfach auswendig lernen, nicht nur verstehen (was schnell geht)

Du musst auch argumentieren können aber keine angst man lernt das 

In den Klausuren ist es eine Mischung aus textanalyse/erörtern und argumentieren 

Ich war auch erst erschlagen aber aös ich langsam reinkommen wurde es besser (musst dich nur gewöhnen)

Ihr werdet Philosophen und philosophische Probleme betrachten bzw Themen mit denen sich diese Philosophen auseinander gesetzt haben zb Vergleicht ihr bei staatsphilosophie rousseau und hobbes (so wie wir jetzt kann aber an deiner schule auch anders sein, kenn ich ja nicht^^) 

Also es wird definitiv nicht wie Ethik mit "ja was ist denn glück?" Sondern eher tiefgreifender und konstruktiver 

Definitionen bekommt ihr von den Philosophen dh ihr lernt die Argumentation dieser kennen 

Philosophie ist eher ein Methodikfach und kann auch auf PW, Deutsch und Geschichte nützlich werden (und andersherum) aber alles abhängig von deiner schule und dem Inhalt usw 

Also ich mag Philosophie ^^ man denkt wirklich nach (manchmal über den Unterricht hinaus), die Diskussionen können auch total Spaß machen und man bildet sich so ein bisschen (durch dieses nachdenken) geistig weiter 

Aber ok hab ziemlich viel Werbung gemacht xD

Ist eben subjektiv, deshalb denk darüber nach

Falls es dich interessiert: hab bio als 2. LK 

Kommentar von Flyawayto ,

Ist das schlimm wenn ich davor noch keinen Philosophie unterricht hatte?

Kommentar von WhoNose ,

Ganz und gar nicht. Es kann zwar nützlich sein, Philosophen und ihre Meinungen zu kennen, aber in Philosophie lernt man diese automatisch kennen.

Ich hatte zuvor auch nur Ethik, wo Philosophen eher oberflächlich bis gar nicht auftauchen.

Antwort
von Bswss, 44

Philosophie-Leistungskurse kommen nur äußerst selten zustande, weil zu geringes Interesse an so etwas besteht. Ich persönlich wage auch zu bezweifeln, dass Dir 2 oder gar 3 Jahre Oberstufe mit 5 Stunden Philosophie pro Woche und Klausuren in diesem Fach (auch im Abitur) gefallen würden.  Lies mal 3 Seiten Immanuel Kant oder Hegel oder Heidegger, dann ahnst Du vielleicht, was ich meine. Precht ist nur Schmalspurphilosophie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten