Frage von ginger2001, 84

Pferd hustet sobald Gurt zu ist?

Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem Pferd es war im Winter ziemlich erkältet. Das haben wir aber gut in den Griff bekommen. Ich hab sie den ganzen Winter meistens ohne irgendwas longiert und es war immer alles in Ordnung. Doch seit ein paar Wochen hustet sie sobald ich nur den Gurt vom Sattel festmache und sie noch angebunden isz ohne sich bewegt zu haben. Mit dem longiergurt fängt sie erst an zu husten wenn sie Ausbinder dran hat und warm Wird meiner Meinung nach, meistens wenn sie galoppieren soll. Der Husten ist trocken also es kommt kein Schleim ( wo sie erkältet war kam richtig Schleim raus). Auf der weide undso beim laufen lassen hustet sie kein bisschen.

Tierarzt hat ihre Lungen abgehört alles in Ordnung. Vielleicht hatte ja schonmal jemand das Problem und weiß eine Lösung.
Möchte nämlich ab nächste Woche im Unterricht gehen und mit nem hustenden Pferd ist das nicht so schön...

Danke schonmal :)

Antwort
von VanyVeggie, 43

Hallo, 

hast du mal abklären lassen, ob der Husten chronisch ist? Das geht beim Pferd relativ schnell, wenn sie einmal husten haben. Kann man mit Homöoapthie ganz gut in den Griff bekommen. 

Wenn ich dir noch einen Rat geben darf: Bitte nicht mit Ausbinder longieren. Es schadet den Gelenken unheimlich, früher oder später kommt es zu iner Fehlstellung und das eigentliche Ziel - Rücken aufwölben und Muskel aufbauen wird nicht erfüllt. Ist physikalisch gar nicht möglich. Richtig longieren tut man mit Kappzaum. Schau dir mal den Longenkurs von Babette Teschen an. 

Ich wünsche deinem Pferd eine Gute Besserung!

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von Andrea275, 50

Da du schon beim TA warst würde ich mal versuchen das Heu zu befeuchten. Ich würde eventuell auch noch einen 2. Tierarzt fragen und wenn er kommt das ganze auch zeigen also mit Sattelgurt vllt findet er etwas
Leider fällt mir dazu auch nicht mehr ein

Viel Glück und gute Besserung

Kommentar von ginger2001 ,

Sie hat eine Stauballerigie und gegen irgendwelche Gräser, deswegen steht sie schon hier oben an der Nordsee, da diese Gräser hier nicht sein sollen. 

Seit dem wir heusilage füttern ist der husten wegen der Allergie komplett weg. Und letztes Jahr konnte ich sie auch ohne Probleme reiten, also denke ich nicht das es mit einer Allergie zu tun hat.. 

Waren schon zwei Tierärzte da. Und beide könnten nichts hören, der eine meinte sogar dss Sie simuliert ( der kommt nicht wieder)  denke nicht das Pferde so berechnend sind. 

Kommentar von VanyVeggie ,

Da muss man eben mehr untersuchen als nur abhören - Abstrichproben, schallen, Röntgen. 

Heulage ist sehr ungesund. Wenn dein Pferd eine Stauballergie haben sollte, dann macht man das Heu vorher feucht. Da du dir allerdings nicht sicher bist und eher glaubst, dass dem nicht so ist kannst du deinem Pferd ganz norm mal ad libitum heu füttern. 

Kommentar von ginger2001 ,

Im Dezember haben wir erst eine Bronchoskopie machen lassen. Alles ohne Befund. Die Allergie wurde festgestellt und auf anraten von zwei Tierärzten haben wir heusilage gefüttert. Das selbst das einweichen von Heu nur mäßigen Erfolg gebracht hat 

Kommentar von Andrea275 ,

dann kenne ich nur noch ein hausmittel zwiebeln mit Honig als sud verabreichen aber ich weiß nicht ob das ganze wirklich sinnvoll ist

Antwort
von ginger2001, 13

Denke die Ursache gefunden zu haben der Stallbesitzer füttert meinem Pferd seit ca zwei Wochen wieder Heu. Er meint sie bekommt es ja draußen und da staubt es nicht. Er will im Sommer keine Silage kaufen da die zu schnell schlecht wird. 

Ich werde das Heu jetzt für ein paar Stunden ins Wasser Legen und dann erst füttern. 

Anders kann ich mir ihr plötzliches Husten beim reiten nicht erklären. 

Kommentar von Andrea275 ,

hoffentlich ist das der wahre Grund ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten