Frage von freet,

PDF-Datei bearbeiten – geht das?

Kann ich mit einem Programm eine PDF-Datei bearbeiten? Will das nicht alles noch mal schreiben!

Antwort
von immario,

Stand vor ähnlichen Fragestellung. Lösung ist: Expert PDF Pro 5, kostenlose Promotion über http://register.avanquest.com/ABSOFT/produits/Promotion/enregistrementpresse/registercov_gd.cfm?idcgd=437 Hatte ein Computerbild-Heft/CD vom Verwandten erhalten, da war das auch drauf. Dann gegooglet und diesen Weblink gefunden. Von dort habe ich auch installiert, nur Windows.

Kommentar von immario ,

Dieser Link enthält weitere Infos und verlinkt dann zu der Promotion: http://webtrickz.com/get-free-genuine-license-of-expert-pdf-pro-5/

Antwort
von ThHu68,

(1.) Ich suchte nach einem Programm, wo man alles auf einmal erschlägt und was dem Adobe Acrobat zu einem wesentlich günstigeren Preis die Stirn bieten kann.

Ich habe das hier gefunden. Kostet 29,00 Euro.

Kommentar von ThHu68 ,

(2.) Das Produkt kostet regulär 60,00 Euro. Aber mit einem Trick bekommt man 50 % Rabatt.

  • Man lade sich den Trial Versions Installer herunter und installiere die DEMO Version.

  • Dann startet man das Programm und er verlangt einen Key, den man sich holen soll.

  • Den holt man sich nicht, man schliesst das Programm und de-installiert alles. Es de-installiert sich alles sauber. War selbst etwas beeindruckt.

  • Nach der de-installation geht eine Internet Seite auf, wo steht: "Schade, dass sie das Programm nicht wollen." - Aber eine kurze Umfrage gibt Ihnen 50% Rabatt.

  • Die Umfrage besteht aus 1 Seite und einer Frage. Ich habe "Sonstiges" gewählt und "Mich stört der Aktivierungs-Key" geschrieben.

  • Dann ging eine Kaufseite mit 29 Euro auf. Dort habe ich dann bestellt. :o)

Kommentar von ThHu68 ,

(3.) Das Produkt heißt: PDF Suite PRO v9 !!

  • Vielleicht testet Ihr es mal und schreibt Eure Erfahrung hier rein.

  • (Konvertieren von A bis Z kann man damit auch.)

Antwort
von ne77l,

Man PDF-Dateien mit GIMP als Bilddatei öffnen. Wichtig ist, beim Öffnen eine genügend hohe Auflösung einzustellen. Zum Abspeichern benutzt man am besten ein verbreitetes Graphikformat - z.B. PNG,

GIMP Standard-Programm zur Bildbearbeitung unter Linux, aber inzwischen auch für Mac und Windows verfügbar.

Um Text auf PDF-Dateien herauszuholen, kann man - alternativ zum Adobe-Reader auch GhostView benutzen.

Antwort
von andimewi,

OpenOffice besitzt seit Version 3.0 einen PDF-Import Filter. Ungeschützte PDF's werden in OpenOffice Draw geladen, können editiert und sofort wieder als PDF gespeichert werden. Empfehlen kann ich Oxygen Office, eine compilation von OpenOffice und sehr nützlichen Plugins. (Report Generator, WordPro-Import, PDF-Import, Cliparts, Fonts, etc.) http://www.ooo42.org/oxygenoffice.html

Antwort
von Weisemann,

Eine Alternative gibt dir der PDF Editor von Foxit http://www.foxitsoftware.com/pdf/editor/ . Ist für 6 Monate kostenlos (jedoch mit copyrights geschützt)...

Kommentar von kuechentiger ,

Jawoll, der ist gut. Man kann diesen Copyright-Hinweis am Rand oftmals wegkriegen, wenn man das PDF mit free-PDF-xp o.ä. nochmal etwas größer als 100% erstellt. Dann kommt er nicht mehr mit aufs Blatt.

Antwort
von Fruchtbonbon,

PDFs lassen sich über die Shareware "PDF Editor" im Nu modifizieren; Download der Software hier: http://www.chip.de/downloads/PDF-Editor_30688199.html .

Kommentar von jonnyage ,

Ja, das Programm ist Klasse, dass habe ich auch gekauft.

Antwort
von bsr503,

Sehr zu empfehlen ist das Programm Nuance Professional 6.0. Es kostet ca. 60 € und beinhaltet bis auf eine Komponente alles was Du auch in Adobe Acrobat Prof. drin hast. Du kannst damit, immer vorausgesetzt die Datei ist nicht geschützt, Texte verändern in dem Du Texte verbessern oder auch Text bzw. Bilder, Videos hinzufügen kannst. Falls Du aber nicht in Software investieren willst, bleibt immer noch der Weg: einfach mit OCR scannen.

Antwort
von manuelfunk,

Direkt bearbeiten geht so weit ich weiß nur mit der Vollversion von Acrobat. Und dann auch nur, wenn das Dokument nicht geschützt ist. Alles neu schreiben musst Du aber auch nicht. Du kannst ja den Text aus dem PDF über die Zwischenablage z.B. in ein neues Word-Dokument kopieren und dann da bearbeiten. Ist teilw. aber auch recht aufwändig. Und das PDF darf ebenfalls nicht geschützt sein.

Kommentar von Anni70 ,

Das hätte ich auch so beantwortet. Entweder kopieren in Word, Open Office oder sogar ins Wordpad oder Editor.

Kommentar von haberJ ,

oder http://www.pdf-bearbeiten.info hat auch infos und ein freies Forum

Kommentar von Vidorial ,

Du kannst PDF-Dateien per Copy+Paste in ein Textverarbeitungs-Programm einfügen, dort bearbeiten und anschließend wieder als PDF speichern. Wir haben dazu ein Tutorial erstellt:

http://www.vidorial.com/videos/office/msoffice2010/word2010/2762-1-word2010_pdf

Kommentar von tobia111 ,

@Vidorial: Genial!

Kommentar von glueckstiger ,

Dabei muss aber dann auch beachtet werden, dass das PDF editierbar sein muss. Ansonsten klappt das mit dem Kopieren und Einfügen nicht. Beispiel das PDF wurde auf einem Kopierer als PDF eingescannt (ohne Texterkennung OCR). Dann klappt dieser Weg nicht.

Antwort
von Tilmann,

Die Lizenz für die Vollversion ist allerdings recht teuer. Es gibt auch kostenlose Lösungen unter Linux. Dazu den Rechner einfach über eine Live-CD booten und schon kannst Du die .pdf-Datei bearbeiten. Danach startest Du neu und bist wieder in Deinem Windows.

Live-CDs kannst Du hier kostenlos laden: http://www.frozentech.com/content/livecd.php

..oder nimm eine der vielen Heft-CDs aus Fachzeitschriften.

Antwort
von keeev,

Man kann es wie sicherlich hier schon erwähnt, mit Open Office bearbeiten, wenn Du dich aber mit PHP auskennst, kannst du dir fpdf herunterladen, und alles wird mittels der Funktionen gelöst. Ist so eine Art Framework. Man braucht dann immer nur $pdf -> Cell(,,,) usw. einsetzen. Erfordert zwar etwas Übung und Genauigkeit. Aber wenn man es drauf hat, kann man sich die ständige Bearbeitung sparen, da man einfach Daten per Datenbank einfügen lassen kann. Ist auch ein großer Vorteil beim erstellen bzw. Bearbeiten von Urkunden.

Antwort
von love2live,

PDF Experte 6 kann PDFs editieren:

http://blogorama.eisbrecher.net/2009/06/pdf-experte-6-heute-fur-22-euro/

Absolut empfehlenswert!

Antwort
von schlechta,

Geht eigentlich nicht, da eine PDf-Datei nicht zum (nach)bearbeiten gedacht ist. Es geht aber mit Pdf to Word professional. Dieses Toom liest ein bestimmtes Dokument ein und formatiert es ins Wordformat. So lässt es sich dann auch bearbeiten. Gruß Sven Schlechta

Antwort
von Pasternack,

Mit "Free PDF to Word Doc Converter" kann man PDF-Dateien in Word-Dateien umwandlen und anschließend wieder bearbeiten.
http://pdf-doc-converter.soft-ware.net/download.asp

Antwort
von JaneRuck,

Ich habe eine gute Software gefunden, die das kann. Den CAD-KAS PDF Editor. Ich habe das Teil gekauft und bin bislang gut damit zu Rande gekommen.

Kommentar von Katholik ,

Endlich mal ne klare Ansage!

Kommentar von ThHu68 ,

Habe eine andere gute Software gefunden.

  • Siehe oben.
Antwort
von Mighty01,

Ja man kann PDF´s bearbeiten. Wenn man sich großen Suchaufwand und Kosten sparen will, nimmt man einfach Open Office 3.0 oder höher und öffnet das entsprechende PDF damit, bearbeitet es und speichert es wieder ab. Gegebenenfalls muss man es nach der Bearbeitung als PDF erst als Textdatei abspeichern und dann nochmals ein kleines bisschen nachbearbeiten (Da Open Office beim öffnen der PDF-Datei evtl. Grafiken oder Ähnliches falsch übernimmt/konvertiert oder anders darstellt). Alles in allem ist es aber recht unkompliziert, da man ja auch einfach sein gewohntes Layout und Schreiboberfläche usw. hat ! ;-)

Antwort
von Soppy,

JA das geht aber du brauchst dafür ein programm das, dass Format lesen kann und bearbeiten kann

Antwort
von UlfDunkel,

PDF-Dateien sind prinzipiell nicht zum Nachbearbeiten gedacht. Adobe, die das Format entwickelt haben, bietet mittlerweile in seinen Programmen (wie InDesign, Acrobat etc.) immer mehr Möglichkeiten, einzelne Elemente eines PDFs zu bearbeiten.

Neben Adobe gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Drittanbietern, die das PDF-Format mehr oder weniger zugänglich machen. In den meisten Fällen ist die Möglichkeit, sämtliche Daten zu bearbeiten, jedoch stark eingeschränkt.

Mit Calamus SL und dem PDF-Import-Modul Calipso 3 kann man sämtliche Inhalte eines PDF anschließend frei weiterbearbeiten.

Antwort
von zerberus73,

Das geht aber nur wenn du Adobe Acrobat pro hast nicht mit dem "Reader"

Werkzeuge > Erweiterte Bearbeitung > TouchUp Textwerkzeug

So findest du es beim "Adobe Acrobat 6.0 prof."

Antwort
von radihalle,

Es gibt z.B. PDF-Creator oder PDF995 ; such mal danach, damit arbeite ich schon längere Zeit und die waren der Zeit kostenlos.

Kommentar von BuddyOverstreet ,

Geht aber auch nur, indem das PDF zum Editieren erst in ein anderes Format umgewandelt wird.

Für ein echtes Editieren kommt eigentlich nur der PDFEdit von Foxit in Frage.

Antwort
von KingKaufhaus,

Bearbeiten kannst du das nur in der Vollversion von Adobe. Eine andere Lösung sieht so aus: Du musst das in word bearbeiten und danach wieder umwandeln. Vidorial zeigt das hier sehr anschaulich.

Video von Vidorial
Antwort
von danexus,

hier kannst du PDF-Dateien mit zwei verschiedenen Editoren bearbeiten:

http://PDFzorro.com/

Paint-Editor: Markierungen und Kommentaren einzeichen / schreiben. Bilder und Handskizzen einzeicnhen, Linien und Rechtecke zeichnen, Seiten drehen, anordnen, löschen etc...

und den Text-Editor: Hier kannst du direkt den Text bearbeiten, der in der PDF-Datei geschrieben steht. Schriftart und Größe ändern, Texte löschen, neue hinzufügen etc..

Geht alles Online und ohne Installation, und kostenlos ohne (Werbe-)Wasserzeichen o.ä., was ja bei anderen Anbietern leider üblich ist.

Antwort
von Patrick69,

Ja, as geht mit adope CS4

Antwort
von danexus,

PDF bearbeiten kannst du auch online, kostenlos und ohne eine Installation mit PDFzorro.

Zum direkten bearbeiten von Texten (wie in Word) nutze den Texteditor:

http://texteditor.pdfzorro.com

und zum Löschen von Seiten, extrahieren oder hinzufügen von Kommentaren:

pdfzorro.com

Es werden auch keine "DEMO" schriftzüge oder ähnlichen hinzugefügt. Alles kostenlos in vollem Umfang nutzbar! Super Service!

Antwort
von wurstbrott,

http://www.convertpdftoword.org/ konvertiert PDFs zu DOCs. Kostenloser Webdienst.

Antwort
von Toolhilfe,

Du kannst PDF Dateien mit dem kostenlosen PDF X-Change Viewer bearbeiten. Hier findest du eine Anleitung dazu: http://www.tooltricks.de/mit-welchem-program-kann-ich-pdf-dateien-kostenlos-bear...

Antwort
von gri1su,

Das kannst Du nur, wenn Du eine Version von Acrobat hast, die das Erstellen und Bearbeiten von PDF-Dateien ermöglicht. Die kostenlosen Versionen, auf den Rechnern installiert, sind nur zum Öffnen und Lesen solcher Dateien.
Die Möglichkeit sonst hat manuelfunk ja schon beschrieben, allerdings ist das für meine Begriffe ein sehr umständliches Verfahren und klappt auch nicht immer.

Antwort
von Basicline334ak,

http://www.chip.de/downloads/Free-PDF-to-Word-Doc-Converter_30052033.html

freeware

Basicline

Antwort
von Thomas250,

Kannst du mit Adobe Acrobat versuch. Nur ist das Programm zu teuer,benutze ich nun mit ein Programm,das auch ein PDF Dokument bearbeiten kann.Das ist OX PDF Creator Link: http://download.chip.eu/de/Adobe-Acrobat-9.0_171054.html

Antwort
von Danny799,

Wenn es nicht geschützt ist mach es in Word rein

Antwort
von grtgrt,

PDF zu editieren geht angeblich ganz problemlos mit http://de.pdf24.org/pdf-editieren.jsp

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community