Frage von Muschlinger, 27

Oskar Schindler und Amon Göth Machtauffassung?

Hallo!

ch soll für die Schule, Beobachtungsaufgaben zum Film "Schindlers Liste" bearbeiten. An einer bin ich aber steckengeblieben und zwar : „Welche verschiedenen Auffassungen äußern Oskar Schindler und Amon Göth über die Macht?“. Dort habe ich bereits die Auffasung von Oskar Schindler, aber nicht die von Amon Göth. Leider habe ich keine Zeit mehr den Film nocheinmal zu schauen und finde im iNet nichts dazu.

Danke

Antwort
von MKausK, 15

spul doch einfach zu der Stelle vor, das ist die Stelle wo Göth den Burschen begnadigt der die Wanne nicht sauber bekommt. Meiner Erinnerung nach hält Göth Macht dafür dass man überLeben und Tod entscheiden kann, und Schindler sagt dass nur derjenige Macht hat der Begnadigen kann, der Kaiser z-b-

Antwort
von uncutparadise, 6

Du kannst den Film nicht nochmal schauen bzw zu den Stellen mit Göth spulen aber hier fragen stellen und warten ?

Antwort
von martin0815100, 14

Amon Göth zielt doch einmal auf einen Jungen und er spricht dabei von der Macht ihn zu töten oder eigentlich von der Macht ihn am Leben zu lassen. Der Junge hat vorher die Badewanne nicht sauber bekommen. Erst begnadigt Göth den Jungen, aber später gibts doch noch den Kopfschuss.

Die zweite Szene war noch als die jüdische Arbeiterin die Fehler des Fundaments mitgeteilt hat. Göth erschiesst sie (ich glaube er lässt sie erschiessen. Sie sagt noch "ich mache doch nur meine Arbeit" und er dann "ich doch auch"). Danach setzt er alle Tipps von ihr um. Er empfand es als eine Anmassung, dass eine Jüdin das "Fundament" kritisiert.

Naja ist lange her. Man müsste den Film wirklich nochmal unter diesem Aspekt sehen um alles mitzubekommen.


Kommentar von Muschlinger ,

Danke für die ausführliche Antwort.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community