Frage von BBC888, 350

OSB-Platten auf Holzbalken schrauben oder schwimmend verlegen?

Ich baue das Dachgeschoss zu Wohnraum aus - (Auch ein Badezimmer kommt da drauf). (Alles Genehmigt)

Aktuell sieht der Aufbau der Decke wie folgt aus (Von unten Nach oben). Alles ist Pfeilgrade und nichts schief :-)

Deckenbalken Sichtschalung 19mm OSB-Platte 22mm

(Es handelt sich um eine Holzdecke s. Bild. Quelle Google)

Nur möchte ich darauf 10 x 10cm Kanthölzer im 40cm Abstand als Installations-und Dämmebene bauen und dann darauf dann OSB 22mm.

Nun die Frage:

Schwimmend oder Verschraubt?

Antwort
von roludes, 260

Warum die Kanthölzer?Wenn Du die 10 cm Aufbau brauchst solltest Du zuerst die Installationen verlegen, dann überall wo keine Leitungen liegen Styropor auslegen (Druckfest und möglichst nah an die Leitungen heran) die Hohlräume über den Leitungen kannst Du mit einer Schüttung auffüllen.Darauf verlegst Du dann am Besten eine Trockenestrichplatte (z.B. von Knauf) schwimmend auf das Styropor. Die Trockenestrichplatte hat den Vorteil, dass sie einen breiten Stufenfalz zum verkleben hat. Achte dabei darauf, dass Du überall am Rand ca. 8-10 mm Luft zur Wand hast! Falls Du Fliesen darauf legst, darf in diesen Spalt auch kein Fliesenkleber kommen, da sonst eine Schallübertragung möglich ist.Wenn Du doch die OSB-Platte auf die Kanthölzer legen willst mußt du den OSB verschrauben und Du kannst den Trittschallschutz vergessen.Ich hoffe ich habe Dir damit geholfen. Ich bin übrigens Zimmermeister

Antwort
von ZweiEuro, 223

Ich würde verschrauben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community