Frage von DieVerlauchung, 45

obst/gemüse drüber klarlack als wandddesign oder werbereklame an die wand möglich?

Hallo, ich habe eine Frage, kann man konserven Maiß stückchen oder maißkolben oder (gar oder trocken???) sonstige kleine gemüse oder obst oder pop corn einfach auf ein brett streuen, dann klarlack oder sonstige stoffe drübersprügen/legen/sonstwas, sodass es für immer so bleibt wie es ist ohne zu verderben und würde es halten?

Als Reklame Tafel als beispiel an der wand oder komplette Wandgestaltung etc von einer Gastronomie ?

Möglich? Wenn ja, wie genau ?

Antwort
von baghera, 43

das geht, solange die früchte selbst keinen (zu hohen) wasseranteil haben.

wir haben früher während des studiums farbtafeln damit gebastelt, um bestimmte farbstimmungen wiederzugeben. das ist über 20 jahre her und ich hab die dinger immer noch.

beim mais also lieber getrocknete maiskörner (wie bei popcorn) oder das popcorn selbst nehmen.

bei möhren: in scheiben schneiden und im backofen trocknen (= feuchtigkeitsentzug). genauso mit getrockneten tomaten oder auberginen.

dasselbe kann man auch bei allen obstsorten machen; früher, als es noch keine kühlschränke gab, wurde alles auf diese weise konserviert.

du kannst dir im supermarkt aber auch einfach trockenobst besorgen. pflaumen, aprikosen, apfel-,  bananen- oder ananasscheiben sehen besonders hübsch aus (gibt´s alles bei aldi, in jedem supermarkt oder noch mehr im reformhaus). du kannst auch rosinen nehmen. halt einfach ausschau nach getrockneten früchten.

ebenso gut geht knäckebrot, hat auch kaum wasseranteil.

wichtig ist, dass du keinen acryllack verwendest, sondern kunstharzlack. der schließt luft- und wasserdicht ab, sodass es hier nicht zum gammel kommt.

das einzig gefährliche für dein vorhaben mit dem reklameschild ist LICHT, denn weder lebensmittel noch sonst irgendetwas ist auf dauer lichtecht und wird je nach lichtstärke mit der zeit blasser.

falls es dir also um ein reklame- oder deko-schild geht, kauf dir lieber plastikfrüchte; die gibt´s als deko im restaurantfachhandel.

Kommentar von baghera ,

p.s.: keinen sprühlack nehmen! der deckt NIE zuverlässig ab, irgendwo bleiben immer lücken. du musst dir schon die mühe machen, mit pinsel und einem topf klarlack zu arbeiten. dafür wird das ergebnis aber weitaus besser und haltbarer. und überleg dir, ob das ganze glänzend oder matt sein soll; entsprechend den lack kaufen. vllt. machst du erstmal einen test mit etwas trockenobst auf einem kleinen frühstücksbrett oder einem dicken stück pappe :o)

Antwort
von minimalisth, 25

Erst trocknen, dann lackieren!!! Es gibt für die Gastronomie auch Plastikobst und -gemüse. Das sieht immer frisch und knackig aus!

Antwort
von charmingwolf, 32

Obst/Gemüse ist kein Toden Gegenstand und Arbeitet weiter. Hatte auch mal so ein Super Rezept gefunden für Frische Pfirsich Weinachten. Das ist der Knüller und gemacht, nur nach ein paar Tage haben sie angefangen zu Gären. Ein Glücklichen gab es doch: die Mülltonne, die hat sich bedankt mit einem Herrlichen Duft.

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Chemie, 37

Klarlack ist kein Konservierungsmittel. Auch ohne Luft verderben die eingeschlossenen Lebensmittel durch Bakterien- und Schimmelbefall.

Mit getrockneten Lebensmitteln (so trocken, dass sie auch ohne Klarlack jahrelang haltbar sind) könnte es funktionieren, da gedeihen keine Bakterien.

In der Dose sind die feuchten Lebensmittel noch steril - Du müsstest sie unter sterilen Bedingungen umfüllen und dann lackieren. Alternativ unsteril umfüllen und nach dem Lackieren sterilisieren (Hitze oder Strahlung).

Beides nahezu unmöglich mit Haushaltsmitteln. In größerem Maßstab aber machbar. Fragt sich nur, ob jemand bereit wäre, für so eine Tafel mit echten Lebensmitteln das Doppelte dessen zu bezahlen, was ihn eine ähnliche Tafel aus reinem Kunststoff kostet.

Antwort
von Bevarian, 32

Nee, wenn Du das Brett aufhängst, fallen alle Schnippel runter - die mußt Du schon befestigen! Und nach ein paar Tagen des Gammelns sieht's eh nicht mehr schön aus...   ;)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community