Frage von sunflowers4ever, 52

Nur 13 SWS im Studium, zu wenig?

Hey,

ich studiere Geographie( Bachelor) und wundere mich doch sehr über meine Studienordnung. Belege ich alle Pflichtveranstaltungen komme ich im Semester durchschnittlich gerade mal auf 13 SWS. Und das jeweils pro Semester. Im Vergleich zu anderen Studierenden anderer Fächer ist das echt wenig und auch im Vergleich mit dem Fach Geographie an einer anderen Uni, sind 13 SWS doch sehr wenig. Wie kann das sein, das es so große Unterschiede gibt-selbst im gleichen Fach? Am Ende muss man doch für den gleichen Abschluss gleiches Wissen haben?!

Lg :)

Antwort
von Schnuppi3000, 52

Frag doch mal bei der Fachschaft bzw. dem Fachschaftsrat nach, was die dazu meinen.

Grundsätzlich bedeuten aber wenige Präsenz-Stunden nicht gleich wenig Arbeit.

Antwort
von DFgen, 45

Das Studium besteht in der Regel aus Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlmodulen, von denen jeweils eine bestimmte Anzahl belegt werden muss.

"Pflichtveranstaltungen" finden nicht nur in den Pflichtmodulen statt (die ja ausnahmslos alle zu belegen sind), sondern werden ggf. auch in den Wahlpflichtmodulen durchgeführt und auch in reinen Wahlmodulen... 

Je nach Modul setzt sich der Studienumfang aus Pflichtveranstaltungen und Selbststudium etc... zusammen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community