Frage von L1234idudbf, 41

Nullstelle von 1/3x^3-3x berechnen?

Wie berechne ich die Nulstelle dieser Funktion?

Antwort
von clemensw, 21

f (x) gleich 0 setzen:

1/3 x^3 - 3x = 0

x ausklammern

x × (1/3 x^2 - 3) = 0

=> x1 = 0

Rest gleich 0 setzen

1/3 x^2 - 3 = 0

x^2 = 9

x2/3 = +/- 3

Antwort
von weich, 33

Eine Nullstelle kannst du direkt ablesen. Wenn x=0 wird auch y=0 und die zweite bei x=3

Kommentar von Acccefe ,

So ein Schwachsinn.

Kommentar von L1234idudbf ,

Wie liest man das ab woher weis man das?

Kommentar von weich ,

Das ist kein Schwachsinn, sondern intelligent. Probiers doch einfach aus. setze 0 oder 3 in die Funktion ein, rechne aus und du wirst sehen, dass dabei jeweils null rauskommt

Kommentar von clemensw ,

Du hast die dritte Nullstelle übersehen.

Antwort
von Acccefe, 23

Schreib bitte die Gleichung nocheinmal hin, von der kann man keine Nullstelle berechnen weil sie kein y hat. Sie ist so nicht einmal eine Funktion

Kommentar von L1234idudbf ,

f(x)= 1/3x^3 -3x das -3x gehört nicht zum exponenten

Antwort
von Lukas1643, 26

Die erste Nullstelle ist logischerweise bei 0

Auchw enn ich glaube, dass du die Gleichung wahrscheinlich anders ausschaut, als du sie hingeschrieben hast.

Kommentar von L1234idudbf ,

In meinem Buch steht sie genau so

Kommentar von Lukas1643 ,

Ja, aber anders formatiert.

So wie du das geschrieben hast gibt es mehrere Möglichkeiten es zu interpretieren.


es könnte


1                                                    1
-----   gemint sein, aber auch      ------   *x
3x                                                   3


die -3x könnte extra stehen, könnte aber acuh zum Exponenten gehören.


Das kann man an deiner Schreibweise einfahc nicht eindeutig erkennen.

Antwort
von Acccefe, 20

Du formst die Gleichung durch Äquivalenz Umformungen so um dass „x=“da steht, danm setzt du für y 0 ein und dann hast du deine Nullstelle

Kommentar von L1234idudbf ,

Wie formt man sie um das hatten wir noch nicht

Kommentar von clemensw ,

Das hattet ihr mit Sicherheit schon im Unterricht. GF ist kein Ersatz für permanente geistige Abwesenheit.

Kommentar von Lukas1643 ,

y muss null werden, wenn man die Nullstellen sucht, nicht x. Deswegen schreibt man y= gleichung


Wenn man aber für x=0 einsetzt, dann bekommt man für y auch 0 raus. Somit ist die erste Nullstelle bei x=0

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten