Frage von PiercingNase, 25

Nostril Piercing aufgrund Schwellung schief?

Hallo, ich habe mir vor einigen Wochen ein Nostril Piercing stechen lassen. Ich habe einen Stecker bekommen, der meiner Meinung nach von Anfang an auch ein wenig mehr nach "vorne" also vom Gesicht weg gestanden hat. Nach 6 Wochen habe ich dann mein Piercing selber gewchselt und einen Ring rein getan ( ich habe ihn von innen nach außen reingedreht, da das leichter ging).

Jetzt ist meine Nase ein wenig geschwollen und das Piercing dreht sich immer nach oben zur Nasenspitze was ziemlich doof aussieht ( Immer wenn ich das Piercing wieder Richtung Nasenflügel schiebe dreht es sich automatisch wieder hoch zur Nasenspitze):

Jetzt meine Frage: Liegt das eventuell an der Schwellung und wird das Piercing wieder "gerade" oder ist es einfach falsch gestochen worden?

Oder liegt es daran dass ich das Piercing von innen nach außen reingedreht habe?

Ich habe jetzt gerade mit Tape meinen Ring "fixiert" damit er gerade bleibt und sich nicht wieder zur Nasenspitze dreht,..in der Hoffnugn, dass das etwas bringt.

Hat jemand eventuell Tipps und Hilfe für mich?=) Dankeschön

Antwort
von Rumpel31, 6

Ich würde wieder den Stecker einsetzten bis es komplett verheilt ist und erst dann den Ring einsetzten. Der Stichkanal sollte erstmals gerade verheilen bevor er wieder gereizt wird. Vielleicht haben 6 Wochen nicht gereicht. Ansonsten nochmal zum Piercer, er wird es Wissen.

Antwort
von cookie999999, 3

Ich würde den Stecker einsetzen, ist das geschossen worden, du schreibst ja nach 6 Wochen gewechselt :)?
Das sollte man ein paar Monate drin lassen :)

Kommentar von cookie999999 ,

Nach ein paar Monaten erst wechseln

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten