Frage von jegebhardt, 89

Niedrig Brennwertkessel von Buderus?

Wir haben uns einen Brennwertkessel installieren lassen und sind an und für sich zufrieden. Mein Problem ist ? Ist das normal, dass der Brenner immer nach einer Pause von ca. 4 Minuten wieder für ca. 2 Minuten läuft. Ist das nicht ein wenig viel oder ist das normal ? Wer hat Erfahrungswerte ? Wenn nicht was kann ich tun ? Danke

Antwort
von TheAllisons, 66

Das kommt auf die Einstellung des Kessels an. Je nachdem, welche Leistung vom Heizsystem verlangt wird. Aber das kannst du alles in der Betriebsanleitung lesen. Aber ein Servicemann von Buderus kann dir das auch gut erklären, und den Kessel auch optimal einstellen. Es ist nämlich etwas kompliziert, wenn man sich nicht intensiv damit beschäftigt. Alles Gute

Antwort
von wolfruediger, 68

deine Grundeinstellungen des Kessels sind in der Tat merkwürdig. der Effekt den du im Energieverbrauch durch den Brennwert geschaffen hast, geht durch die ständigen Anfahrprozesse verloren. lass bitte die Anlage prüfen und neu einstellen oder wenn du noch Gewährleistung hast, überprüfen. sonst nimm dir mal einen anderen Fachmann zu rate und lass es bewerten.

Antwort
von Simko, 53

Dass EVU nach theoretischem Brennwert abrechnen, ist wohl keine Seltenheit;-)

Dein Gerät ist absolut überdimensioniert und kann vermutlich nicht hinsichtlichh der Wärmeerzeugung und -abnahme seitens der Heizflächen auf zeitweise bedingte Notwendigkeiten reagieren.
Nach 2 min Betriebszeit dürfte die implementierte Regelung wohl kaum in der Lage sein, verwertbare Ergebnisse aus dem System zur sinnvollen Verwertung  zu generieren.
Hier dürfte ein erhebliches Hydraulikproblem vorhanden sein!

Folge:
Deuttich überhöhte Verbrauchskosten auf Dauer und vorzeitiges Ableben des Wärmeerzeugers!

Kommentar von realistir ,

richtig! Aber was du da beschreibst ist der übliche Murks der Heizungsbauer den Leuten eine überdimensionierte Heizung zu verkaufen, weil sie daran mehr verdienen.

Und dann nicht in der Lage sind, die Anlage vernünftig einzustellen oder was nötig wäre zu tun.

Kommentar von Simko ,

Davor können sich doch aber Auftraggeber leicht schützen, indem sie einfach einen externen Fachmann, der mit dem Verkauf u. Installation nichts zu tun hat, mit der Planung u. Dimensionierung der Anlage beauftragen.

Antwort
von MancheAntwort, 42

ich habe schon einige Jahre einen Brennwertkessel im Keller ( Vaillant ),

und auch dieser "pulst"..... das ist völlig normal, wenn nur wenig Wärme

verlangt wird...

Antwort
von harmersbachtal, 35

das ist bestimmt nur einstellungssache las deine Instalations Firma kommen und alle einstellwerte prüfen warum habt ihr euch nicht für Brennwert entschieden statt Niedertemperatur

Antwort
von DerMuffti, 38

Wenn dir das spanisch vorkommt, frage bei dem Unternehmen, welches den Kessel installiert hat.

Kommentar von realistir ,

haha, frage sinngemäß genau bei den Murksern die diesen Murks gemacht haben.

Kommentar von DerMuffti ,

Es könnte ein Defekt vorliegen. Und in diesem Fall gibt es Garantie. Zunächst hat das nichts mit Murks zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten