Frage von roromoloko, 32

Neutralisationsenthalpie berechnen?

In einem Praktikumsversuch soll die molare Standardneutralisationsenthalpie  N_H0 der Reaktion von Salzsäure mit Natronlauge bestimmt werden. Zu 100 mL Natronlauge mit der Konzentration c = 1 mol/L wer den in einem Kalorimeter 100 mL Salzsäure gleicher Konzentration und gleicher Temperatur gegeben. Die ermitt elte Temperaturänderung θ beträgt 5,2 K. Die Wärmekapazität des Kalorimeters beträgt C Kal = 215,9 J/K. Die spezifische Wärmekapazität und die Dichte verdünnter Lösungen können mit denen von Wasser gleichgesetzt werden (c w = 4,18 J/g  K).

b) Berechnen Sie die molare Standardneutralisationsenthalpie  N_H0

So also mein Ansatz war zuerst:

H = Q = m * c * T

mit m = 200g

c = 4,2 J/ gK

T = 5,2 K

In der Lösung wird noch der Wert C_Kal * T dazu addiert und der Term hat noch ein Minus davor.. Kann mir jemand das erklären?

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 26

Dein Ansatz berücksichtigt nur die Wärme die vom Wasser aufgenommen wird. Jedoch nimmt das Kalorimeter auch Wärme auf, welche dazuaddiert werden muss. Dies wäre der Term C_kal*dT.

Das Minus vor der gesamten Gelichung kommt daher, dass du nicht die Wärme die das System aufgenommen hat bestimmen willst, sondern die Wärme die bei der Reaktion abgegeben wurde. "Wärme die abgegeben wird hat ein negatives Vorzeichen."

Kommentar von roromoloko ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community