Nachgemachter Schlüssel abgebrochen. Kann es am schlechten Rolling des Schlüssel-Macher´s liegen oder an meinem bereits verbogenen Schlüssel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey!

Das kann man dir aus der Ferne wohl eher nicht genau sagen, was der Grund dafür war. Wo hast du denn den Schlüssel nachmachen lassen, vielleicht ist es auch wirklich ein Problem bei der Herstellung bzw. Produktion gewesen. 

Wir haben unsere normalen Schlüssel alle über http://xn--schlsseldienst-in-unna-vlc.de/ nachmachen lassen und da gab es diesbezüglich noch absolut keine Probleme.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leicht-Schlüssel aus Aluminium vom Schuhschleifer im Kaufhaus? Wegwerfen und einen richtigen Stahlschlüssel im Fachgeschäft kaufen. Ist übrigens sogar meistens billiger im Fachgeschäft. 2. Tip, langsamer schliessen, nicht schon weglaufen, wenn er noch halber steckt, denn so verbiegt man die Schlüssel. Beim geradebiegen gibt's Haarrisse und irgendwann bricht er dann ab. Bei Aluschlüsseln ganz besonders. 3. Tip: Türen haben einen Türgriff. Damit zieht man die zu und nicht mit dem Schlüssel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CG235
16.04.2016, 22:12

Ja der Schlüssel stammt von einem Schuh-Schleifer, mich wundert es nur dass der andere Schlüssel so einwandfrei funktioniert. Aber ich nun habe ich es verstanden. Muss zu einem Fachhädler der sein Handwerk versteht und keine "billigen Rollinge" zur Hand nimmt.

0

Was möchtest Du wissen?