Frage von L3nn4rtxHD, 127

Nachbarn zeigen uns zum zweiten Mal grundlos beim Jugendamt an?

Hallo liebe Community,
In unserer Familie gibt es festfrieren Streit, der dann auch manchmal eskaliert. Immer wenn ich mich daneben benehme. Sagen meine Eltern "geh in den Keller". Um es gleich klarzustellen: mein Zimmer ist im Keller und ist wie jedes andere Jugenzimmer auch. Die Nachbarn drehen es so zurecht und sagen zum Jugendamt:"das Kind muss immer in den Keller"
Dessentwegen habe ich öfters Streit mit meinem Bruder, was dann schonmal mit ein paar Hieben enden kann. Wie jeder normale Mensch sagt man eben "Aua" wenn man sich verletzt bzw. wehgetan hat. Die Nachbarn wiederum drehen es so zurecht und sagen:" das Kind wird VON SEINEN ELTERN geschlagen".
Als die Nachbarn vor 1 1/2 Wochen jetzt das zweite Mal uns beim Jugendamt (grundlos) angezeigt haben, ist mir der Kragen geplatzt. Ich (14, mache seit 5 Jahren Kampfsport) bin dann rüber und habe den Nachbarn umgehauen. Was kann ich wenn dem Nachbar bezüglich tun und wegen der (grundlosen) Anzeige beim Jugendamt?
LG Lennart

Antwort
von peterobm, 68

das klingt nach verdammt viel Ärger für dich, gefährliche Körperverletzung; du hast deinen Nachbarn umgehauen; das wird auch deinem Verein absolut nicht gefallen - von dort kommen bestimmt auch noch Konsequenzen; das kann bis zum Ausschluss führen. 

das wird auch Strafverschärfend wirken; es gibt mehr Sozialstunden

ob es der Nachbar war, bleibt dahingestellt. eine Anzeige kann auch anonym erfolgen - dem wird nachgegangen.

Kommentar von L3nn4rtxHD ,

Warum denn gefährliche Körperverletzung? Ich habe ihn doch nicht bewusstlos gehauen

Kommentar von peterobm ,

bin dann rüber und habe den Nachbarn umgehauen

das lässt jede Menge vermuten

Ich (14, mache seit 5 Jahren Kampfsport) 

als ein solcher kennt man Stellen  wo man nicht hinschlagen sollte

Antwort
von Demelebaejer, 14

Da kann ich nur zu sagen: Gut, dass es aufmerksame Nachbarn gibt, die wohl auch Ärger mit ihren Nachbarn (nämlich ihr) nicht aus dem Weg zu gehen scheinen. Muss so laut sein, dass es die nachbarschaft hört.

Dass nun ein 14-Jähriger (!) den Nachbarn "umhaut", ist ja absolut das letzte, ehrlich! Das steht ihm gar nicht zu!

Deine Anfrage hier zeugt von fehlendem Unrechtsbewusstsein. Guter Fall für Jugendamt und Gericht.

Antwort
von petrapetra64, 9

Ich kann nur sagen, bei deiner Erziehung muss ganz schön was schief gelaufen sein, wen du andere Menschen schlägst und auf sie losgehst. Da erwartet dich wohl eine Anzeige wegen Körperverletzung und Sozialstunden und das Jugendamt wird sich sicher auch erneut mit eurer Familie beschäftigen deswegen.

Gegen die Anzeigen der Nachbarn oder anderer Personen beim Jugendamt kannst du gar nichts machen, es ist ihr gutes Recht und sogar ihre Pflicht, wenn sie Verdachtsmomente haben, auch wenn sich diese im Endeffekt als haltlos erweisen. Wenn alles in Ordnung ist bei euch, dann hättest ihr ja auch nichts zu befürchten. Ihr könntet mit den Nachbarn sprechen und ihnen die Lage erklären, aber das wird jetzt schwer nach den Geschehnissen. 

Man regelt so etwas mit Gesprächen und nicht mit Gewalt. 

Kommentar von L3nn4rtxHD ,

Als mein Vater geklingelt hat und gefragt, warum sie nicht erstmal mit uns reden und gleich einen anrufen beim JA machen, haben sie einfach ohne ein Wort zu sagen die Tür zugeschlagen

Antwort
von Sanja2, 30

Schade, dass ihr keine Einsicht zeigt, dass ihr Hilfe braucht. Die Nachbarn zeigen euch nicht grundlos beim JA an. Alleine wenn jemand nicht gelernt hat mit seinem Frust anders umzugehen als zuzuschlagen ist das Grund genug Alarm zu schlagen. Ihr tut euch gegenseitig weh, beleidigt euch gegenseitig und schreit euch an. Das ist nicht normal. Somit haben die Nachbarn durchaus recht das dem JA zu melden. Schön, dass es noch so aufmerksame Menschen gibt.

Kommentar von L3nn4rtxHD ,

Sie haben, wie schon erwähnt, es falsch aufgenommen, falls du meine grad gelesen hast

Kommentar von Sanja2 ,

ja ich habe das gelesen und du schreibst von Gewaltausbrüchen deinerseits. Mit dem Angriff auf den Nachbarn hast du absolut einen Grund geschaffen, dass das JA tätig wird. Du hast damit nämlich bewiesen, dass dir nicht beigebracht wurde wie man mit Frust und Ärger umgeht. Das passiert vor allem wenn die Eltern selbst nicht gut damit umgehen können. Es wird nicht alles im Detail stimmen, aber viel eben doch.

Aber wie kommst du eigentlich drauf, dass die Nachbarn sich beim JA gemeldet haben. Die vom JA haben sicher nicht gesagt von wem sie die Infos haben.

Antwort
von auto6464, 39

Erstmal solltest du jetzt aufpassen das DU keine Anzeige wegen KV bekommst und wenn die ans Jugendamt zu Unrecht ist dann wird auch nichts passieren.

Keiner von euch wird vom Jugendamt weggenommen keine sorge da passiert nichts vorallem wenn es ja eh nicht stimmt.

Antwort
von eyrehead2016, 50

Mit 14 kannst du gar nichts tun. Sei froh, wenn dich dein Nachbar nicht wegen Körperverletzung anzeigt. Ich denke, die Zeigen euch mit Recht beim Jugendamt an. Das sind doch keine normalen Zustände bei euch.

Kommentar von L3nn4rtxHD ,

Was sind denn bei dir keine normalen Zustände? Wenn man sich manchmal mit dem Bruder zofft?

Kommentar von eyrehead2016 ,

Streiten gehört auch mal dazu. Es ist nicht normal, dass man sich schlägt und sich anschreit, so dass es die Nachbarn hören.

Kommentar von L3nn4rtxHD ,

Das mit dem "schlagen" ist vielleicht einmal alle 2 Monate. Beim rumschreien gebe ich dir recht, das ist über der Grenze

Kommentar von eyrehead2016 ,

Macht mal eine Familientherapie. So viel Streit ist nicht normal.

Antwort
von ErsterSchnee, 35

Wird nicht in jeglichem Kampfsport gelehrt "NUR zur Verteidigung, NIE zum Angriff"?

Kommentar von L3nn4rtxHD ,

Ja, habe ich danach auch wieder dran gedacht, aber es ist halt in dem Moment einfach  alles an wut hochgekommen und da ist es schwer, daran zu denken ;)

Kommentar von David56 ,

Wem so leicht der Kragen platzt, dem sollte man jeglichen Kampfsport verbieten.

Kommentar von L3nn4rtxHD ,

Wie geschrieben, war es die ganze Wut die sich angesammelt hat und dann rausmusste. Desweiteren kann Kampfsport eher die Aggressionen senken

Kommentar von Dahika ,

Bei dir offensichtlich nicht. Das wird Ärger geben!

Kommentar von David56 ,

Und zwar ganz gewaltigen, wenn der Nachbar Anzeige wegen  Körperverletzung (§ 223 StGB) oder gefährlicher Körperverletzung (§ 224 StGB) erstattet. Da Du nach eigener Aussage Kampfsportler bist, kann Dein Körper als Waffe angesehen werden, das wäre dann nach § 224 Abs. 2.! Je nachdem wie schwer Du ihn umgehauen hast, käme auch § 224 Abs. 5 "mittels einer das Leben gefährdenden Behandlung" in Frage.

Antwort
von Heidrun1962a, 12

Das geht auch gar nicht, einfach jemanden schlagen. Du zeigst Gewaltbereitschaft.

Die Nachbar können sicher unterscheiden, ob da jemand "aua" sagt oder heftig geschlagen wird. 

Schlagen eines Kindes ist übrigens verboten. 

Antwort
von line18, 45

Ohhhh das hört sich ja schrecklich an ...du hast recht das du sie verbrügeln tust ...die sollen mal an ihre eigene Nase packen....😤
Kannst du nicht eine gegen Anzeige machen oder so etwas?

Kommentar von L3nn4rtxHD ,

Ne, glaube das geht nicht, aber danke :)

Antwort
von CamelWolf, 11

Du wurdest "grundlos" angezeigt ????

Leute wie Euch sollte man wegsperren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community