Frage von s4ftschubse, 320

Nach dem Update aus Windows 10 legt svchost.exe mein Internet (364kb/s) lahm ... wie kann ich das Programm umgehen, löschen etc. und für was ist es gut?

Antwort
von DerMenschcom, 23

Handelt es Sich um den Prozess svchost.exe(netsvsc) ? Falls das der Fall ist, handelt es sich glaube ich um einen Windows Update Prozess. Du kannst dein WLAN in den WLAN Einstellungen als getaktete Verbindung oder so festlegen, dann schaltet Windows die Updates und ein paar andere unnötige Sachen in dem Netzwerk ab. Windows denkt dann, das Internet wäre kostenpflichtig und spart deshalb. Ich hab die Lösung nur durch Zufall gefunden, im Internet gibt da fast nix.

Antwort
von Sabotaz, 295

du kannst bei sämtlichen Programmen und Diensten bei Bing und Google eingeben "was ist svchost.exe?" (wichtig ist mit der Erweiterung) um herauszufinden, was es ist und ob es schädlich ist.

dieser Dienst arbeitet für verschiedene Programme und andere Dienste, kann ich jetzt ohne weiteres nicht so genau sagen, welcher genau.

364kb/s? Legt das wirklich dein Internet lahm?

Achso, wenn dein upgrade frisch ist, dann lädt er noch einige updates, fixes und co für Windows, Treiber und nebenprogramme runter. Lösch am besten sämtliche Programme und apps, die Windows mitliefert, die sinnlos erscheinen (für mich zB Aktien, Finanzen, Sport, News etc). Die saugen auch ab und zu etwas...

Kommentar von s4ftschubse ,

Dank der deutschen Telekom besteht meine Internetverbindung aus 364 kb/s (gedrosseltes Datenvolumen nach 15 GB pro Monat) ... daher ist selbst die kleinste, nicht von mir selbst erzeugte Datenmeng recht ungünstig, zumal der Router von 3 Personen gleichzeitig genutzt wird :/  daher ist mir gegenwärtig das "googeln" nach solchen Programmen kaum möglich, danke für ihre Antwort.

p.s.: diese Nachricht verfasse ich z.B. mit Hilfe meines Handy-Hotspots, da mein Internet wieder mal nicht wirklich funktioniert (dienst host lokales System verbraucht gegenwertig 0,5 MBits = Netzwerk Auslastung von 65%) mit dem Rest kann man nicht wirklich viel anfangen ... so geht das nun seit 3 tagen ... 3 tage Windows 10 -.- würde ich nochmal "Upgraden"?! NEIN!

Kommentar von Sabotaz ,

hm... Das sind ja Zustände in Deutschland^^

du kannst dir mal - wenn natürlich möglich - bei irgendjemandem "shutup10" besorgen. Das Programm verhindert bestmöglich sämtliche kommunikationen durch Windows, die ok Hintergrund durchgeführt werden.

Microsoft geht natürlich aus, dass die sogenannte "1. Welt" (ich hasse diesen Begriff) im 2. Jahrzehnt 2000 vernünftig mit Internet ausgestattet ist. Deshalb haben die beschlossen, viele Daten des Nutzers zu sammeln 😁

wenn du jemanden kennst, der sich mit IPs und DNS und Proxys und co auskennt (bei mir nicht der Fall), dann solltest du dir den mal an den Rechner holen und unerwünscht genutzte Internetverbindungen auf dem Router sperren lassen.

Deaktiviere Cortana und alle möglichen Dinge unter Einstellungen -> Datenschutz

Mehr Rat weiß ich leider nicht...

Kommentar von Sabotaz ,

und deaktiviere Onedrive!

es ist auch sehr schwierig, das Internet mit einem PC zu nutzen, wenn jenes Internet begrenzt ist. Treiberupdates sind noch nicht mal fatal, wenn diese nicht gemacht werden. Viel schlimmer wären fehlende Updates von Windows und deinem Antivirenprogramm. Ohne die würde ich garnicht viel ins Internet gehen...

Antwort
von Kiboman, 266

svchost ist ein deckmantel für dienste schaue erstmal  nach welcher dienst das ist

http://windows.microsoft.com/de-de/windows/what-is-svchost-exe#1TC=windows-7

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community