Frage von 111Marina111, 123

Wie reagiert man bei Schimmel nach Auszug der Mieter?

Nach dem Auszug der Mieter stellte man fest, das in dem Zimmer, das extra für Katzen benutzt wurde, sind an den Holzdachfenster Schimmel.

Antwort
von peterobm, 79

den Mietern müsste man im Lüften u. Heizen ein Fehlverhalten nachweisen können, mit Gutachten u. Ähnlichem. Du legst sämtliche Kosten vor.

Das kann auch von der Bausubstanz herrühren, damit dein Part.

Antwort
von PoisonArrow, 52

Wo besteht denn der Zusammenhang zwischen "extra für Katzen" und der Schimmelbildung am Fenster?

Sofern das Fenster in Ordnung ist und nicht die Ursache für ungewollt eintretende Feuchtigkeit, wird das Problem wohl eher im Bereich Heizen / Lüften begründet sein.

Ist die Wohnung bereits (protokolliert) übergeben worden, hat der Vermieter den Schaden zu beseitigen - und ggf. auch die Ursache, falls das Fenster undicht sein sollte.

Grüße, ------>

Antwort
von Onki73, 48

Auf den Kosten wirst Du als Vermieter/Eigentümer sitzen bleiben.

Ich persönlich halte diese Schrägdachfenster grundsätzlich für einen Baufehler, der auf kurz oder lang zu Schimmel am Fenster führen wird, wenn nicht geeignete, bauliche Gegenmaßnahmen getroffen werden.

Das schräg gegen den Himmel gerichtete Dachfenster kühlt in der Nacht besonders stark aus. Das liegt an der Wärmeabstahlung des Fensters in den kalten Nachthimmel (dahinter befindet sich das Weltall mit einer Temperatur von ca. -270°C). Misst man den Nachthimmel mit dem IR-Thermometer sind Werte von -50 bis -70°C keine Seltenheit. Die senkrechten Fenster der Hauswand korrespondieren im Strahlungsaustausch noch mit der "warmen" Umgebung. Hier findet deshalb keine so starke Auskühlung des Fensters statt.

Das gleiche Phänomen hat man beim Pkw, der bei Nachtfrostgefahr (Lufttemperaturen kurz über 0°C) unter freiem Himmel steht und der zweite Pkw daneben unter dem Carport. Der Pkw unter dem Carport bleibt frostfrei, der andere strahlt die (Tages-)Wärme in den kalten Nachthimmel aus und bekommt deshalb Reif am Lack und auf den Scheiben.

Der Schimmel am Schrägdachfenster hat also eher nicht mit schlechten Lüftungsgewohnheiten der Mieter zu tun, sondern mit einer viel zu geringen Oberflächentemperatur der inneren Oberflächen am Fenster, mangels innerer Erwärmung. Hierbei sollte jedoch besonders gut auf die Erwärmung der inneren Oberflächen des Fensters geachtet werden. Dazu muss das Fenster so eingebaut sein, dass der darunter befindliche Heizkörper mit der Warmluft über das senkrecht (!) stehende Fensterbrett die Fensteroberfläche und den Fensterrahmen sehr gut erreichen kann und diese Luft sollte dann ohne Anstauungen über die waagerechte (!) obere Laibungsfläche das Fenster die Fensternische wieder verlassen können.

Oft werden die Fenster aber baulich so zwischen den Wechseln der Dachsparren eingebaut, dass die untere Laibung weder senktrecht, noch die obere Laibungsfläche waagerecht ist. Beide Laibungsflächen liegen oft parallel zueinander und nicht im optimalen 90°-Winkel. Alleine durch diesen falschen Einbau des Fensters wird schon die Warmluftanströmung des Fensters behindert und die inneren Oberflächen am Fenster kühlen nachts stark aus, was zur Schimmelbildung führen kann.

Nachträglich kann hier ein Außenrollo am Schrägdachfenster für Abminderung der nächtlichen Auskühlung sorgen, wenn es nachts regelmäßig geschlossen wird.

Antwort
von Aushilfsbuddha, 85

Wenn man die Kaution schon rausgegeben hat und die Übergabe erfolgt ist, dann beseitigt man den Schimmel auf eigene Kosten und berät den nächsten Mieter in puncto "richtiges Heizen und Lüften".

Wenn die Übergabe noch aussteht, kannst du dich mit dem Problem an den Ex-Mieter wenden. 

Kommentar von Huflattich ,

Sinn und fruchtlos, da Ursache nicht beweisbar, oder nur mit Gutachter und viel Theater......

Antwort
von apophis, 56

Man reagiert mit Frust, eventuell auch Aufregung(negativ), vielleicht wird man auch wütend.

Sofern Du die Wohnung bereits abgenommen und unterschrieben hast, dass alles in Ordnung ist bzw. dieser Punkt nicht aufgelistet wurde und der Mieter seine Kaution zurückbekommen hat, kannst Du nichts mehr vom Mieter verlangen. Mit der Übernahme willigst Du ja ein, dass die Wohnung zum Zeitpunkt der Übergabe  in Ordnung ist.

Antwort
von troublemaker200, 48

Was steht im Übergabeprotokoll? Ist das vermerkt? Kaution schon ausbezahlt?

Kommentar von Huflattich ,

Nun dann viel Vergnügen.....

Antwort
von Huflattich, 34

Der Vermieter ist leider oft derjenige, der die Kosten aus Vernunftgründen tragen muss .

In diesem Fall würde ich es mit chlorhaltigem Bad-Reiniger versuchen. 

Willst Du etwa einen Gutachter einschalten ? Da kostet die ganze Sache am Ende unverhältnismäßig viel und der Ärger treibt den Blutdruck hoch . 

Sei froh, dass Du den Mieter los bist, die Schäden sich in Grenzen halten und suche Dir einen der vernünftig lüftet und heizt. Weise vielleicht sicherheitshalber im Vorfeld auf das Problem hin . 

Antwort
von pharao1961, 40

Wenn man sicher ist, dass keine Baumängel diesbezüglich vorliegen ist es ein Lüftungsproblem und der Mieter ist dafür verantwortlich. Schadenersatz fordern oder Kaution entsprechend einbehalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten