Frage von Scars, 67

Muss ich grünkohl essen?

Ich finde Grünkohl extrem ekelhaft und sehe es nicht ein, diesen essen zu müssen. muss ich den umbedingt essen?

Ich finde nämlich, dass es einfach bloß so schmeckt, als hätte jemand draufgepinkelt.(sorry, dafür) ganz davon abgesehen, blubbert der Bauch auch immer sehr arg(viele müssen davon pupsen) und die Wohnung riecht bereits beim kochen auch nicht umbedingt toll...

versteht mich vl jemand? und kann man dazu gezwungen werden?

lg

Antwort
von Grauhaariger, 31

Zwingen kann Dich niemand dazu und wird auch sicher keiner machen.

Empfehlen kann ich aber dieses leckere Wintergemüse.

Passende Rezepte findest Du dazu im www.

Wenn er Dir auch etwas komisch aussieht und Du denn " Geruch " nicht unbedingt magst, probier es einfach mal aus.

Mein Rezept:

Grünkohl frisch vom Markt geholt, kräftig waschen und anschließend grob hacken. Ab in leicht gesalzenes Wasser und kurz blanchieren.

Abgießen und gut abtropfen lassen. Je nach Geschmack fein hacken und in einen Topf mit etwas ausgelassenem Speck geben. Auf kleiner Stufe köcheln lassen und Zwiebeln und kleine Kartoffelstücke hinzugeben.

Je nach Geschmack mit Knackwurst/ Mettwurst oder Kasseler servieren.

Dazu passt ein gutes dunkles Bier oder auch ein Glas wein.

P.S. aufgewärmter Grünkohl schmeckt noch besser

Kommentar von HalsiPro ,

Das macht meine Oma immer, schmeckt echt gut!

Antwort
von lundix3, 39

Quatsch wer soll dich denn zu Grünkohl zwingen. Am Ende ist es doch deine Entscheidung was du zu dir nimmst und was nicht. Ganz davon abgesehen, essen viele Menschen keinen Grünkohl, mich eingeschlossen. Und falls du wirklich so dominante Eltern haben solltest, merke an, dass du eine Unverträglichkeit gegenüber Kohl festgestellt hast. Wenn das immer noch nichts bringt, wandelst du wohl unter einer eingeschworenen Bande, Grünkohlliebender Sadisten ! 

Kommentar von Scars ,

Oja, in so einer Bande bin ich. Gut, dass du mich wenigstens verstehst. :D

Antwort
von Delveng, 20

@Scars,

zwar empfinde ich selbst Grünkohl als extrem lecker, aber es ist dennoch völlig normal, wenn jemand, wie Du, Grünkohl geschmacklich nicht ausstehen kann. Mach Dir deswegen keinen Kopf.

Schlimm finde ich es nur, wenn jemand versucht, Dich zu zwingen, den Grünkohl zu essen. Nicht jeder mag Alles essen.

Auch bei mir gibt es Gerichte, die bei mir einen Würgimpuls hervorrufen, obwohl andere Menschen das Gericht lecker finden und meinen Ekel nicht nachempfinden können.

Antwort
von newcomer, 39

Grünkohl und Pinkel richtig zubereitet ist eine Delikatesse. Ich esse sie liebend gerne nur gibt es die im süddeutschen  Raum sehr selten

Kommentar von ichbinauchdabei ,

du meinst doch nicht etwa urin?

Kommentar von Jewi14 ,

Oh man, Pinkel ist eine Grützwurst und hat rein gar nichts mit pipi zu tun. Auch wenn die Herkunft des Wortes nicht ganz geklärt ist, so hat es rein gar nicht mit Urin zu tun!

Antwort
von teutonix1, 38

Nein. Warum auch? Es gibt so viele andere Gemüsesorten, es muss nicht diese sein. Rede mit dem Koch/Köchin.

Antwort
von Wonnepoppen, 19

Nein, wer möchte, daß du ihn ißt?

Ich gehe mal davon aus, daß du noch jung bist?

Da habe ich auch viel nicht gegessen, was mir inzwischen schmeckt, kann sich also noch ändern!

Das blubbern u. das pupsen kommt davon, daß es eine Kohlsorte ist u. die Blähungen verursachen kann!

Kommentar von Scars ,

Naja.Früher mochte ich keine Sorte Käse... heute liebe ich Käse.

Ich habe zu Anfang zwar ziemlich kindisch meine 'Beschwerden' über Grünkohl verfasst, aber ich bin mittlerweile schon 18, und es ist einfach jedes Jahr dasselbe.

Warum sollte ich für etwas, das mir nicht schmeckt auch noch Blähungen in Kauf nehmen?

Kommentar von Wonnepoppen ,

mußt du auch nicht, außerdem bist du 18 u. kannst essen, was "du" willst!

Antwort
von FvEFvE, 26

Wer sollte Dich den zwingen können?

Bist Du noch ein Kind und musst essen was auf den Tisch kommt?

Ich mag Grünkohl, würde aber niemals Fisch essen.

Kommentar von Scars ,

Ich bin 18 und wohne noch Zuhause, weil ich Schlülerin bin.

Es ist jedes Jahr das Selbe.

Man zwingt mich nicht direkt, aber ich bekomme immer Vorwürfe und das muss echt nicht sein.

Kommentar von FvEFvE ,

Jo aber mit 18 solltest Du doch da drüber stehen

Antwort
von Jewi14, 38

Grünkohl und Pinkel haben in Norddeutschland einen sehr hohen Stellwert und immer im Spätherbst und Winter wird daraus eine regelrechte Zeremonie.

Schade dass, du da nicht machen willst, aber zwingen kann man dich nicht. Wer sollte es auch? Tust ja so, als ob dich jemand durch einen Schlauch zwangsernährt.

Keine Sorge, McWürg wird dir gerne eine Auswahl von Speisen anbieten, die dir evtl. besser gefallen werden.

Kommentar von Scars ,

Ich ernähre mich gesund, und finde das Essen von zb. Mc auch ekelhaft.

Ich kann den Stellenwert und die Tradition verstehen.

Aber ich verstehe nicht, wie jemandem soetwas schmecken kann, und auch nicht, dass eine Verweigerung des Essens nicht akzeptiert wird.

Kommentar von Jewi14 ,

Wenn du von gesund ernähren redest, dann solltest du wirklich mal mit Grünkohl befassen. Es ist in sehr gesundes Gemüse, was man schon im alten Rom kannte und auch in der indischen Küche wirst du es wiederfinden.

Informiere dich doch mal über andere Zubereitungsarten.

Kommentar von Scars ,

Das weiß ich, dennoch schmeckt es mir nicht, ich esse lieber anderes Gemüse.

Es wäre wohl eine Idee, dennoch wiedert mich der penetrante Geruch und Geschmack an.

Antwort
von ApfelTea, 13

Nein, dazu kann dich niemand zwingen.

Antwort
von snapbackqueen, 25

Du musst gar nix

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten