Frage von Socke1868, 99

Motorrad kippt immer weg bei Grundübungen, Hilfe?

Hallo, Ich brauche Hilfe bei den Grundübungen.. Beim Stop & Go.. Mit dem linken Bein klappt es ohne Probleme, aber wenn ich's mit rechts machen muss.. Dann drückt es die Maschine beim Bremsen nach links und die kippt mir nach links.. somit muss ich dann mit meinem linken Bein abstützen.

Das selbe bei der Gefahrenbremsung.. da drückt sie mir manchmal in die falsche Richtung weg..

Hat jemand ein paar Tipps? Motorrad hat kein ABS, am besten auch ein Tipp für die Bremsung. Danke :)

Soll ich bei der Gefahrenbremsung außerdem direkt die Bremsen zuknallen? oder leicht versetzt und immer stärker werdend?

Antwort
von Daniel3928d, 32

Das mit dem nach links umkippen kannst du vermeiden indem un dein lenkrad nach links einschlägst, dein moped sollte dann nach rechts umfallen und du kannst dann das moped mit rechts auffangen.

Bei der Gefahrbremsung kommt es drauf an was dein Prūfer sehen will. Manche meinen wenn das Hinterrad kurz blokiert kann man sehen dass du wirklich versucht hast zu stoppen. Da du kein abs hast wūrde ich es dir nicht empfehlen dein Vorderbremse komplett reinzudrūcken, da du entweder wegrutschen kannst oder ein frontflip machen könntest. Hinten kannst du reinklatschen, vorne immer härter reindrūcken, wenn du langsammer wirst.

Antwort
von Skinman, 27

Blickführung. Blickführung, BLICKFÜHRUNG!!!

Du fährst dahin, wo du hin kuckst.

Weit voraus schauen.

Bei der Gefahrenbremsung relativ gefühlvoll und langsam anfangen, aber sobald du die Gewichtsverlagerung nach vorn spürst, immer schneller und stärker zulegen. Die Achslastverlagerung verrringert die Blockierneigung zusehends. Du brauchst auch keine Panik vor rutschiger Oberfläche zu haben, weil dein Fahrlehrer schon aus Selbsterhaltung keine rutschige Stelle wählt.

Übung, um ein Gefühl für die Blockiergrenze zu bekommen:

Bei etwa 25 bis 30 km/h die Handbremse kurz und blitzschnell "auswringen" wie einen Schwamm und SOFORT wieder öffnen.

Hierbei kommt es nicht zur Achslastverlagerung, weil es so schnell geht, also blockiert das Vorderrad nur ein Mal ganzganz kurz, und dreht sofort weiter und man stürzt nicht.

Kommentar von Skinman ,

Entscheidend für eine stabile Gefahrenbremsung ist übrigens, sich NICHT am Lenker abzustützen. Die Arme müssen von der Schulter bis zu den Handgelenken ganz locker bleiben. Die Arm-Muskulatur ist sowieso zu schwach, um sich wirksam abzustützen - alles, was du damit erreichst, sind unerwünschte Lenkimpulse.

Abgestützt wird vielmehr mit den Oberschenkeln am Tank (Knieschluss). Also bei der Bremsung zusammenpressen.

Aber das sollte dir alles dein Fahrlehrer längst erzählt haben.

Antwort
von Steinbrecher94, 45

Versuch den Lenker grade zu haben beim Bremsen. Wie bereits gesagt wurde kannst du die Arme durchdrücken. Wenn du mit der Vorderradbremse bremst und eingelenkt hast fällt das Motorrad direkt in die Lenkrichtung! Das ist leicht zu kontrollieren wenn man es weiß, wenn man nicht drauf vorbereitet ist fällt man um weil man es so spät merkt.

Antwort
von DontCopy, 39

Das war bei mir zu Anfang auch immer der Fall. Da hilft nur das Motorrad in die andere Richting, also nach rechts - zu "schubsen".

Am besten fragst du das, aber deinen Fahrlehrer. Was sagt er denn dazu? Er sollte es dir immerhin beibringen. Wenn du also Fragen hast scheue dich nicht davor sie ihm zu stellen.

Antwort
von xXEragonXx, 51

Bei der Gefahrenbremsung  ganz wichtig das du die Arme durch streckst damit du eben nicht zur Seite weg kippst. Bei Stopp-End-Go das gleiche…Übung macht den Meister

Kommentar von Socke1868 ,

Also nicht ganz vorne sitzen? :)

und danke!

Kommentar von xXEragonXx ,

Was heißt nicht ganz vorne sitzen?
so das es für dich bequem ist und du musst schon die Arme richtig durchstrecken Können. Sonst kann es auch passieren das du bei einer Gefahrenbremsung,das Motorrad einschlägt und du über den Lenker fliegst

Kommentar von Socke1868 ,

Naja... Halt so weit vorne wie es nur geht...

Müssen die Arme komplett durchgestreckt sein?

Kommentar von xXEragonXx ,

Ja!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community