Moin, kann mir jemand was zu den Weinen sagen oder sogar einen Preis? Danke im Voraus!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde mich da nicht zu früh freuen.

Das sind Exportweine, bei denen die Firma mit dem Namen "Rotschild" Kapital schlagen will, weil ein zu Recht weltberühmter Wein damit verbunden ist (Mouton Rotschild). Deshalb heisst Auch der bekannteste Wein dieses Betriebs Monton Cadet - Mouton soll da eben an Mouton Rotschild erinnern. Das ist mehr Marketing als Önologie...

La Bergerie (früher hat's la Baronnie geheissen) hat aber wie schon angedeutet mit diesem Niveau nichts zu tun. Trotzdem sind das teure Weine, des Namens wegen.

Darüber hinaus ist 1969 für Bordeaux überhaupt ein sehr mittelmäßiger Jahrgang, und ist für Rotweine sogar einfach schlecht. Nur die süßen weissen "Sauternes" sind etwas besser gworden.

Es stellt sich auch die Frage, wie ein so alter Wein konserviert wurde. Es besteht die Gefahr, dass das nicht optimal war. Die Qualität des Korkens ist auch entscheidend...

Saint-Agneau ist ein Rosé - dafür ist Bordeaux nicht gerade bekannt, obwohl auch dort solche Weine angebaut worden sind, weil es eine starke Nachfrage gibt. Das ist alles Kommerz.

Rosé-Weine wollen innerhalb von zwei Jahren getrunken sein, sind an sich fruchtige Weine. Der da scheint etwas älter zu sein...

Saint-Sec (also ein trockener Weisswein) ist mir völlig unbekannt. Schon der Name zeigt aber, dass er mit den wirklich guten Bordeaux-Weinweinen wahrscheinlich wenig zu tun hat.

Also: wenn du vorhast, diese Weine zu trinken,  kannst du höchstens auf eine angenehme Überraschung hoffen... Ich würde sie aber auf keinen Fall an freunde schenken. Da wäre mir das Risiko einfach zu groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Supermarktweine aus dem Rothschild-Imperium von 1969 in dekorativem Geschenkset, wobei irgendwann mal irgendjemand eine der vier Flaschen getrunken hat. Wahrscheinlichkeit der Genussfähigkeit 3% beim Rotwein, 0,1% bei den anderen beiden, obwohl die Füllstände bemerkenswert sind. Die angeführten ebay-Auktionen sind kein Richtwert. ebay ist voller Weinauktionen mit Fantasiepreisen, die niemals ein Gebot bekommen. Stell die Kiste mit den drei Weine ohne Mindestpreis ein und es würde mich nicht wundern, wenn Du irgendwas in den Dreißigern dafür bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achwiegutdass
17.12.2015, 13:15

Damit bin ich völlig einverstanden (vgl. meine eigene Antwort). Zusatz zu eBay: der unten angeführte Link erwähnt auch keinen einzigen der Weine, die in der Frage angesprochen werden. Also eine doppelte (eigentlich eine dreifache, wenn man das falsche Werturteil hinzunimmt) Irreführung.

1

Moin,

exzellente Weine, aber extrem teuer

ab 35 € die Flasche bis ... 

http://www.ebay.fr/sch/sis.html?_nkw=VIN%20LA%20BERGERIE%20BARON%20PHILIPPE%20DE%20ROTHSCHILD&_itemId=130473349535

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Duponi
16.12.2015, 17:39

wobei Philippe de Rothschild noch bezahlbar ist gegenüber Mouton de Rothschild, an den man eigentlich denkt, wenn von Weinen und Rothschild die Rede ist

1
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CocoKiki2
27.12.2015, 14:50

mir fiel noch nie vorher auf wie viele weinfragen hier gestellt werden.

1

Was möchtest Du wissen?