Frage von YouuAndMee123, 18

Meerjungfrauflosse aus silikon?

Hei... Bin grad so richtig im "mermaid" fieber xdd... weis jemand wie man eine silikonflosse selber machen kann? Weil sie ziemlich teuer sind in online shops u.s.w Und am besten auch eine die realistisch aussiehst... & auch einfach erklärt... mir ist klar das es nich 100% aussehen wird wie z.B bei h20 meerjungfrau... oder mako... aber wäre toll wenn ich sone ähnliche hinbekommen würde... aber weiß ja nicht das material und wo man das alles kaufen kann ( am besten nicht online) Danke schonmal Beeyy ❤❤

Antwort
von Fantasya, 11

Also, basteln kann ich Dir nur empfehlen! Ich selbst bin da gerade dran und dokumentiere auch alles. Aufgrund von Schule etc. ist die Flosse aber erst im Sommer fertig. Du wirst Dich also bis zu meiner Anleitung noch gedulden müssen. Ich kann Dir aber jetzt schon einen Tipp geben, denn die YouTuberin Jazz Jennings hat, wenn auch auf Englisch, ebenfalls eine Anleitung erstellt. Die Idee für die Schuppen ist super und da habe ich auch ein bisschen von ihr geklaut:

Also, als Silikon benutzt Du am besten Dragon Silikon, das ist hautverträglich (wobei manche das Gefühl von Silikon auf der Haut nicht mögen - ich habe mir ein Unterteil aus Badeanzugsstoff gemacht, den kriegt man im Stofffachhandel). Du musst aber ausprobieren, wie sich das für Dich anfühlt. In größeren Mengen kriegt man das aber leider auch im Kunstfachhandel nicht - Du wirst ums Online-Bestellen hier wohl kaum herumkommen.

Falls Du die Flosse stromlinienförmig formen willst, empfehle ich Dir Schaumstoff. Also keinen Schwamm, sondern aufgeschäumte Kunststoffe. Da weiß ich allerdings selber nicht,

Eines sage ich Dir gleich: zumindest für meine Anleitung brauchst Du eine plastische Abbildung deines Unterkörpers, inklusive Füße, da man sonst bei einigen Schritten drinstecken müsste und das ist leider etwas hinderlich. Da hapert's bei mir auch gerade, weil ich mir da noch überlegen muss, wie ich das mache oder ob ich es machen lassen soll...

Auf jeden Fall solltest Du auf eines achten: alle Materialien sollten schwimmfähig sein oder kaum Gewicht haben/sich nicht vollsaugen, sonst zieht Dich das Teil total runter! Das Gewicht ist, solange es schwimmt, übrigens egal, da es nicht darauf, sondern auf die Dichte ankommt. Schaumstoffe und Silikon haben beispielsweise eine geringere Dichte als Wasser und somit Auftrieb. Beim Gewicht ist es eher ein Problem, das Ganze zu bewegen. Und Du musst Dir auch überlegen, wo Du damit schwimmen willst. Ich kann Dir mal den Link zu meinem Blog geben, wenn Du willst, auch wenn dieser strenggenommen noch nicht veröffentlicht ist (ich würde den für Dich aber kurze Zeit öffentlich machen). Da ist zwar noch nichts von der Anleitung drin, aber ein paar Regeln für das Schwimmen mit einer solchen Flosse. Also, wenn Du magst.

In jedem Fall würde ich Dir Bescheid geben, wenn ich mit meiner Anleitung anfange oder den Blog öffentlich mache. Sag' mir einfach, ob Du ihn lesen wollen würdest, denn so ganz einfach zu erklären ist die Herstellung leider nicht, also es geht nicht in drei oder vier Sätzen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten