Frage von Lukas01010, 191

Mit welchen Programmen arbeiten Hacker?

Immer wenn man sich Hacker-Filme anschaut, dann sieht man Hacker die vor dem Computer sitzen und herumtippen. Meist sind Fenster geöffnet die einen schwarzen Hintergrund haben (sieht dann so aus, als ob man bei cmd etwas eingibt).

Meine Frage wäre, was für Programme benutzen die Hacker? cmd?

Wäre nett wenn das jemand weiß. Bin sehr neugierig.

Antwort
von TeeTier, 170

Richtige Hacker benutzen zwangsläufig oft die Konsole, aka Terminalfenster.

Da bei längerer Arbeit ein gleißend weißer Hintergrund mit schwarzer Schrift die Augen ermüdet, stellen viele Leute ihren Terminal so ein, dass der Hintergrund sehr dunkel (meist schwarz) ist, und der Vordergrund nicht allzu grell ist (meist Hellgrau oder Grün).

Ich hänge mal einen Screenshot von meinem Standardterminal an diese Antwort hier ran. Dort läuft ein GF-Crawler, der mir interessante Fragen per Sprachsynthese vorliest. Das ist zwar nur eine Spielerei, aber wenn ich "richtig" arbeite, bin ich auch zu 90% in einer Shell in eben so einem Terminalfenster.

Das CMD unter Windows ist unglaublich schwach und fast nicht benutzbar, verglichen mit vernünftigen Shells, wie ksh, csh und natürlich der bash. Moderne Skriptsprachen wie Perl, Python und Ruby haben ebenfalls einen sog. interaktiven Modus, den man wie eine Shell benutzen kann.

So ziemlich alle Aufgaben lassen sich in einem Terminalfenster schneller und übersichtlicher erledigen, als mit jeder GUI-Anwendung. Vor allem die Interaktion zwischen verschiedenen Anwendungen ist dabei trivial einfach.

Wer wirklich richtig gut ist (und das sind echte Hacker nun mal), arbeitet viel mit der Shell.

Was du allerdings in Filmen siehst, ist übertrieben. Ich habe zwar auch oft mehr als 20 verschiedene Terminalfenster offen, dann aber meistens in Form von Tabs (ähnlich wie bei einem Webbrowser), und nur sehr selten so wild überlappend wie in Hollywood.

Außerdem sieht man "Hacker" in Filmen immer irgendwelche sinnlosen Aufgaben erledigen ... da läuft z. B. während einer Szene eines Netzwerkeinbruchs die Ausgabe vom GCC durch, während dieser den Linux-Kernel kompiliert. Sowas ist - zumindest für Leute mit Sachverstand - richtig doll SCHMERZHAFT mit anzusehen. Ich schäme mich dann immer fremd und denke mir: "Au weia, hoffentlich nimmt das jetzt keiner ernst".

Also in Filmen ist so etwas immer Schwachsinn. Im richtigen Leben wird diese Schwarz / Grüne Farbkombination oft einfach nur dazu gewählt, die Augen bei längerer Arbeit nicht ermüden zu lassen.

Schönen Abend noch! :)

Kommentar von ceevee ,

da läuft z. B. während einer Szene eines Netzwerkeinbruchs die Ausgabe vom GCC durch, während dieser den Linux-Kernel kompiliert.

Das ist doch noch harmlos und sieht zumindest halbwegs realistisch aus... Meine "Lieblings"-Szene ist aus NCIS, dort arbeiten die Ermittler zu zweit an einer Tastatur, um schneller zu tippen und der Hacker-Angriff wird schließlich beendet, indem man den Stecker vom Monitor zieht. :)

https://www.youtube.com/watch?v=u8qgehH3kEQ

Kommentar von TeeTier ,

hahaha ... ist das bescheuert ... danke für den Link! Oh man ... :)

Antwort
von Gastnr007, 154

guck mal bei dem Youtubekanal SemperVideo nach: da sind einige Wege dargestellt, die Hacker nutzen können

Antwort
von JONYX, 129

Solche Programme gibt es nicht. Das hat sich der Filmemacher meistens ausgedacht.

Kommentar von AsuraDeYien ,

Es gibt einige Programme die essentiell sind. Allerdings läuft es auf keinen Fall so, wie es in den Filmen dargestellt wird.

Antwort
von 121212122222, 26

Bei Matrix Reloaded lässt sich ein echter Hack beobachten.

bei der szene, in der trinity versucht das Elektrizitäts-Werk zu hacken kann man auf dem Monitor erkennen, wie sie NMAP benutzt um einen angreifbaren SSH server zu finden ...und zu hacken.

siehe screenshot

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community