Frage von chiara00550055, 214

Mit frischem Tattoo ins Chlorwasser?

Hii alle zusammen :).

Ich habe mich vor 1 Woche auf dem Oberarm tättowieren lassen. Das Tatto ist bereits fast schon verheilt und ich hatte keinerlei Probleme mit der Heilung. Habe es aber auch regelmässig eingecremt.

Ich gehe normalerweise 3-4 in der Woche schwimmen und habe jetzt natürlich darauf verzichtet.

Mein Tattowierer meinte ich solle 2 Woche warten. Jetzt habe ich im Internet ein wenig nachgelesen und da gehen die Meinungen ja stark auseinander.

Ich hatte vor nächsten Mittwoch schwimmen zu gehen, da wäre das Tattoo dann 13 Tage alt.

Was meint ihr dazu? Welche Erafhrung habt ihr? Übrigens wäre ich dann ca 1 Stunde im Chlorwasser.

Antwort
von schokocrossie91, 148

Ich würde es mindestens vier, bedeutet acht Wochen lassen. Was oberflächlich verheilt aussieht, kann in den tatsächlichem betroffenen Hautschichten ganz anders aussehen. Wenn du es zu früh riskierst, ist am Ende dein ganzes Tattoo für immer im Eimer.

Antwort
von Tarsia, 161

Ich würde es lassen. Das Tattoowierer schwemmt total auf durch das Wasser (bzw die Haut) und wenn die Farbe noch nicht ganz eingewachsen ist, wird die Macher noch unscharf/verschwimmt und je ganze Sache wird unschön. Warte lieber 3-4 Wochen, eine Freundin hat sich mit zu frühem schwimmen ihr ganzes Tattoo kaputt gemacht

Antwort
von chickenwings311, 135

Auch wenn es fast geheilt aussieht, muss es das nicht sein. Ich würde dir raten noch ein paar Wochen zu warten, damit du auf der sicheren Seite bist.

Expertenantwort
von annrose66, Community-Experte für Tattoo, 95

es ist richtig , dass ein tattoo erst nach 6 wochen auch unter der haut verheilt ist. dann kannst du ins wasser so lange du willst, gehst du vorher, muss das tattoo 1. oberflächlich total verheilt sein und 2. und das ist am aller wichtigsten:

du darfst das tattoo, also die hautstelle,  auf keinen fall aufweichen lassen.!!!

das heißt du kannst ins wasser, auf keinen fall sauna oder so!!, aber immer nur kurze zeit, dann muss die haut wieder vollständig trocken sein - nicht nur oberflächlich, also mindestens 15 minuten raus!!!  und auch nicht in einem feuchten raum sitzen oder stark schwitzen!

die tattoofarbe kommt in die kapillargefäße, die müssen sich wieder schließen. dieser vorgang dauert 6 wochen.

weicht die haut vorher auf, dann verläuft das tattoo und ist rettungslos zerstört!!  und bloß nicht abdecken, da weicht die haut genauso auf!!

viel spass beim schwimmen......



Antwort
von newbie80, 111

Man sagt das nach 5-6 Wochen sich die Haut komplett erneuert hat. Vorher würd ichs auf keinen Fall riskieren...

Antwort
von Herb3472, 104

Wenn noch nicht allzu viele Kinder und alte Leute ins Becken reingepinkelt haben, ginge das wahrscheinlich schon ok. Ich würd's aber trotzdem lassen (ich gehe aus oben genanntem Grund sowieso in kein öffentliches Schwimmbad)


Antwort
von diePest, 103

Ich würde es echt lassen .. versaust du dir das Tattoo wegen einer Stunde schwimmen fürs Leben, würdest du dich echt ärgern, oder? 

Eigentlich wird bei Chlorwasser sogar 4-6 Wochen empfohlen .. 

Antwort
von leoxx, 74

Vorher gut einschließen beispielsweise mit Bepanthen Salbe (nicht Creme, sondern eben die "fette") dann kommt das Wasser gar nicht bis zur Haut durch, sollte kein Problem sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community