Mendelsche Regel Schnecke?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bezeichnen wir die Allele wie folgt:
A= braun (dominant)
a= gelb (rezessiv)
B=gebändert (dom.)
b= ungebändert (rez.)

Die Eltern haben aaBB und AAbb
In F1 doppelt heterozygot AaBb.
Da braun=A über gelb, gebändert über ungebändert dominiert (ergibt sich aus F1), sind alle gleich (s.Angabe)
Für die F2-Generation ergeben sich (sofern keine Kopplung vorliegt, steht nicht im Text) folgende Keimzellkombinationen
AB; Ab; aB; ab.
Zeichne Dir ein Quadrat mit 4 Spalten und 4 Zeilen, trage die 4 Typen in diese Spalten und ebenso in die Zeilen ein.
Schreibe in die kleinen Felder die zusammengeführten Allele (z.B. das erste mi AABB das letzte mit aabb usw.
Alle Felder, die wenigstens ein A haben sind braune Viecher, alle mit wenigstens ein B sind gebändert. Auszählung ergibt 9 gebändert 3 ungebändert also 3:1.
Ebenso bei der Farbe 9: 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?