Frage von vany3000, 77

Meine klasse wünscht mir den tod, was tun?

Hi... In meiner klasse bin ich die meist gehasste Person... Alle sagen ständig "dich mag eh keiner" "schneid dir doch mal die Pulsadern auf" oder "Ritz dich mal am hals" außerdem werde ich ständig beleidigt.. Und das schlimmste ist eigentlich das mein Vater weiß was da abgeht und er schreit much andauernd an ich habe angst vor ihm er motzt nur egal was ich mache alles ist ein Fehler... Wegen ihm und meiner Klasse habe ich mich schon sehr oft geritzt und deshalb habe ich auch selbstmord Gedanken weil ich nur Kritik bekomme und mir immer wieder gezeigt wird wie falsch es doch ist das ich lebe

(Übrigens ich bin 13)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tobse123, 77

Hey vany3000,

du solltest dich auf jeden Fall jemandem anvertrauen, der weder ein Klassenkamerad noch dein Vater ist. Jemandem dem du vertrauen kannst. Hast du Freunde oder andere Familienmitglieder? Und ignoriere bitte diese blöde Antwort: Du sollest warten bis du 18 bist und ausziehen kannst!

Antwort
von RicVirchow, 47

Das zeigt den Untergang der Jugend. Abschaum, wie die in deine Klasse haben es gar nicht verdient zur Schule zu gehen. Schade, dass es für sowas keine Strafe gibt, das ist ein Mordversuch. 

1. Geh zum Kampfsportverein. Ich war  im Karateverein, wurde abgehärtet. Ich habe nie getraut mich zu wehren. Habe inzwischen kein Problem damit einzugreifen, wenn etwas passiert. Im Kampfsport lernst du außerdem Gefühle rauszulassen und findest neue Freunde, wird koordinierter und schneller und machst was Gutes für deine seelische und körperliche Fitness. Außerdem wirst du selbstbewusster und steigerst dein Selbstwertgefühl und deine Entschlossenheit, Motivation und Disziplin wenn du richtig trainierst. 

2. Du lernst die Töne der anderen zu ignorieren. Ich habe schon Jahre mit Mobbing gekämpft. Die ersten Jahre hat es mich psychisch sehr belastet, aber als ich älter wurde , dann hat es mich überhaupt nicht mehr gejuckt, wenn mich wer beleidigt hat. Es war mir sch... egal und ich habe meistens nur so getan, als würde ich zuhören, wenn irgend so ein Idiot mit mir geredet hat, aber in Wahrheit habe ich einfach an irgendwas anderes gedacht.

3. Entdecke dich selbst. Du lässt die Meinung anderer in deinem Kopf viel zu viel Einfluss gewinnen. Das ist, weil du deinen Wert noch nicht entdeckt hast. Weißt du, dass das hier dein einziges Leben ist und du kein anderes kriegst und dass du ein Individuum bist? Weißt du, dass du mal was großes erreichen wirst und eine tolle Familie kriegen wirst? Einen tollen Mann und tolle Kinder und ein Haustier, ich glaube fest daran, dass du es schaffen kannst dein Leben in die Hände zu kriegen und dann wirst du später die sein, die lachen wird. GLAUB MIR! Sei nur geduldig und gebe niemals auf. Setze dich näher mit dir selbst auseinander. Wer bist du, was für stärken hast du, was macht dich aus? Es interessiert nicht, was die anderen von dir kennen. Es wird dir nichts bringen, wenn jemand weiß, wie gut du bist, außer irgendein Kompliment. Es ist wichtig, dass DU weißt, wo deine Stärken und Schwächen sind, ich wette mit dir, dass deine Schwächen nichts mit dem zu tun haben, was man dir vorwirft. Du bist ein toller Mensch. Dir fehlt ist das Schutzschild und das richtige Selbstbewusstsein. Du bist schutzlos den Schlägen anderer ausgeliefert, jetzt nicht mehr, ab jetzt lässt du dir ein Schild wachsen und gehst so durch das leben! Such dir etwas, was du richtig gut kannst. Programmieren, Kochen, Physik, Chemie, Biologie, Mathe, Sprachen, Zeichnen, Handball, Volleyball, Karate, Muay Thai, Boxen, Stricken, Mode, , Modellieren, 3D Design, Photoshop, Videoproduktion, Internetseiten Entwicklung, Kreativität, Geschichten, Drehbücher schreiben, Schauspielen, Singen,  Irgendwas, was dir halt gibt und wo du deine Gefühle auslassen kannst

Du bist wertvoll. Das ist dein Leben und ich möchte nicht, dass du das vergisst! Du bist nicht irgendjemand, keiner ist irgendjemand, außer dieser Abschaum aus deiner Klasse. Ich hoffe sie kriegen alles zurückgezahlt, was sie dir wünschen. Geh durch das Leben, geh deinen Weg. Er wird nicht immer leicht sein, manchmal siehst du Steine, doch du musst weitergehen.

Aber gebe NIEMALS AUF! BITTE! Treffe niemals die Entscheidung dir das Leben zu nehmen! Du bereust es dann, es wär zu schade Nicht nur für dich sondern für deine ganze Familie und du wirst dein Leid nur auf andere übertragen. Du wirst dein Leben weggeschmissen haben, obwohl du sowas nicht verdient hast. Tu es  nicht. Zu viele Menschen sterben. Sei wenigstens du von denen, die wieder aufstehen. Bleib stark halt durch du bist noch  jung, du hast noch nichts vom Leben gesehen. Wenn du noch abwartest, wirst du sehr schöne Dinge sehen und neue Erfahrungen sammeln. Du musst jetzt nur dieses Gewitter aushalten und durchgehen mit voller Kraft  Halt´s aus! Du schaffst es! Ich wurde in deinem Alter auch gemobbt. Es war schrecklich, wo ich jetzt stehe ?1,4 Realabschluss und jz Oberstufe. Ich warte auf dich und ich will, dass du ankommst! Haben wir uns verstanden? Und wehe du gibst auf. Das will ich nicht sehen! Dann bin ich enttäuscht von dir, klar? Du bist stark, zeig ihnen, was du kannst, aber nicht für sie, sondern FÜR DICH! Das oben genannte macht dich auch gegen die Worte deines Vaters immun! Hier noch ein Video zur Motivation auf Englisch: Wenn du kein Englisch kannst, kein Problem, das Video allein motiviert schon.

Kommentar von Matrjoshka ,

Beste Antwort :)

Kommentar von vany3000 ,

1. krass das du soviel geschrieben hast also wirklich Respekt 

2. ich versuche jetzt mal alles in die tat umzusetzen

Kommentar von RicVirchow ,

Freut mich, dass ich dich damit ein bisschen unterstützen konnte. Das ist überhaupt nicht der Rede wert. Wir sind gemeinsam und gemeinsam sind wir stark. Es gibt genug Hass auf der Welt und ich finde da wir in dieser kleinen Welt in einer gemeinsamen Gesellschaft leben, sollten wir uns gegenseitig die Hand geben und sie nicht loslassen. Es sollte nichts besonderes sein zu versuchen jemanden von Suizid abzuhalten. Wichtig ist mir, dass DU es versuchst und es schaffst und nicht aufgibst. Kein Mensch ist perfekt, aber Menschen können besser werden.

Also Kopf hoch und wenn was ist, meld dich einfach. Wichtig ist nur: Gib nicht auf!

Antwort
von EmoMonster, 66

Wende dich an eine Person der du vertraut. Sag ihr was deine Klassenkameraden machen vielleicht kann sie dir helfen. Wenn nicht rede mit einem Lehrer oder dem Direktor ob du die Klasse wechseln darfst.
Aber was dein Vater macht geht absolut nicht. Vielleicht kannst du dich mit der Sache ja auch einer Person anvertrauen ?
Ich wünsche dir das beste und das,dass Problem mit deiner Klasse bald vorbei ist :0

Antwort
von Footloose123, 30

Hi,
versuch Dich erstmal abzuschirmen. Ansonsten wird Dich das alles kaputt machen. Keine Sorgen, das ich kein weglaufen. Es schützt Dich.
Das was Dir da passiert ist schon von der ganz schlimmen Sorte. Ich wurde selber 5 Jahre lang gemobbt und kenne das.
Such Dir Hilfe. Geh zum Jugendamt und rede da mit jemanden wegen dem Mobbing. Die wissen am besten was man da machen kann. Rede mit Deinen Lehrern und auch mit dem Direktor.
Du hast bestimmt auch noch eine Oma oder Tante oder so? Rede mit ihnen.

Wäre ein Schuldwechsel möglich? Eine Typveränderung?  Eventuell ein Umzug ? Das würde Dir ungemein helfen. Bau Selbstvertrauen auf. Denn Du bist jemand und nicht niemand.
Auch wenn es schwer scheint, aber ein Neuanfang würde Dir gut tun.
Aber wichtig ist, lass Dich nicht von anderen kontrollieren. Dann kriegen sie was sie wollen. Bleib stark. Ich weiß das kann echt schwer sein, aber es ist effektiv. :)
Liebe Grüße.

Antwort
von Apciem, 40

Deine Mitschüler haben eindeutig keine Ahnung was für Folgen solche Aussagen haben können. Ich kann dir nur raten dass du dich erstmal auf einer Kur vom ganzen Schulstress entspannst und danach die Schule wechselst.

Kommentar von vany3000 ,

Schule wechsel geht nicht.. Ich habe auf allen schulen in der Umgebung leute die mich extrem hassen 

Kommentar von Apciem ,

Darf ich fragen auf was für eine Schule du gehst?

Kommentar von vany3000 ,

Werkrealschule also Hauptschule bei der man auch real Abschluss hat

Antwort
von Whitec, 49

Das nennt man Mobbing der harten Sorte! 2 - 

Option 1: "Geh ins Fitness Studio, wird 1. dir ne Eigene bessere Ausstrahlung verleihen und 2. die Leute haben dann mehr Respekt"

Option 2: "Verpetze alle die sowas sagen/machen, nimm es mit Handy/Tonbandgerät auf und geh zum Direktor"

Würde zu 1. Tendieren.  2. Dann redet wohl keiner mehr mit dir aber du wirst in Ruhe gelassen.

PS: Rede mit deiner Mutter falls das nicht hilft mit einem Verwandten.



Antwort
von Wii42, 51

Hör nicht auf sie. Die sind entweder neidisch oder sie haben ein sehr kleines Selbstbewustsein.

Antwort
von Borowiecki, 17

Auf jede fall nich sterben nun auslachen und ignorieren solche Sprüche

Antwort
von thisismyself, 41

Ich würde dir raten dich an eine erfahrene Person zu wenden (Therapeutin...usw) ich denke das ist mit einer Antwort nicht getan.

Antwort
von Simonderbabo, 31

Kann dir doch egal sein. Denk nicht an die und warte ab bis du 18 bist. Dann hast du evtl. deine eigene Wohnung und dann wird das Leben erst recht geil. Ich freue mich schon wenn ich 18 bin ( bin 16 ) alles tun was ich will 

Antwort
von Lottiiiiiioooo, 53

Ich kann dir leider nicht richtig helfen aber ich würde mir als erstes einer Person anvertrauen und vllt wenn es irgendwie geht die Klasse wechseln... und was dein Vater macht geht echt garnicht

Antwort
von Matrjoshka, 27

Hey :) Ich wurde selbst 5 Jahre lang gemobbt, als ich nach Deutschland kamm... Erst auf der Grundschule, dann Orientierungstufe und dann Gymi.

Was mir zum einem half war Kampfsport, ich fing mit 12 damit an und mache das schon seit 10 Jahren :) Als ich es damals in meiner Gymi sagte, haben die Leute aufgehört, mich körperlich zu mobben (wurde unter anderem von anderen Kindern geschlagen). Auch baute es Selbstvertrauen auf.

Was noch half war der Schulwechsel: Ich bin dann nach der 7. wieder in die 7 (weil der erste Jahrgang, der Spanisch hatte, der siebte war, also ne Stufe unter mir) auf ne Realschule gegangen, die eine katholische Schule war. Das hat mir auch geholfen da die Kinder da schon zum Teil (nicht alle , aber 90%) sozialer waren und mich mit meinem Akzent aufnahmen :). Mit einer Mädel bin ich immer noch perfekt befreundet :)
Versuch vielleicht auch sowas zu tun :) Mach Kampfsport, wechsel die Schule, vielleich auf eine private. Rede mit deiner Mutter darüber, oder mit anderen Verwandeten :) Vielleicht helfen sie :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten