Frage von gargamelius, 97

Meine Frage lautet, muss eine Sicherheitsgruppe immer unter dem Boiler oder geht auch in etwa 2,5m Entfernung, wo ich einen Abfluss Möglichkeit habe?

So …

Zuerst bedanke ich mich für Eure hilfreichen Antworten. Der E-Boiler (Ariston 80L) ist an der Wand befestigt, SG ist angeschlossen, Leitungen geprüft – druckfest. Und jetzt …Alles ist so gedacht: Der E-Boiler ist angeschlossen in gleichen Kreis mit der Warmwasser Boiler von Heizung, also in Sommer läuft der Kessel nur für Warmwasser, was für mich heißt, Heizöl. Heizöl muss ich einmal „Blättern“, Strom zahle ich monatlich. Ich möchte zu mindest ein Jahr testen. Also jetzt an die Technik. In meinem Warmwasser kreis habe, durch Absperrventile, die zwei Wärmequelle getränt, also in Sommer E-Boiler, in Winter Heizkessel. Frage: Sieht jemand ein Hindernis, muss ich noch was Besonderes achten, irgendwelcher Bedenken?

Antwort
von PoisonArrow, 87

Wäre es nicht einfacher + günstiger, die Abwasserleitung DN 50 über 2,5 m zu verlängern, als die Zulaufleitungen?

Ansonsten kannst Du natürlich die SG auch dort positionieren.

Grüße, ----->

Kommentar von Asardec ,

Gute/Richtige Antwort, ich würde nurnoch ergänzen, dass die Sicherheitsgruppe höhentechnisch über den Warmwasserspeicher montiert sein muss.

Kommentar von PoisonArrow ,

stimmt, nur dort macht sie Sinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten