Frage von Lagertha, 91

Boiler heizt Heizkörper auf! Was ist defekt?

Mein schon etwas älteres Heizsystem ist so konzipiert, dass das Warmwasser im Winter mittels Ölheizung und im Sommer mit Strom beheizt wird.

Gestern ist mir aufgefallen, dass das nun durch Strom geheizte Wasser im Boiler fast 90 Grad hat (im Winter sind es 60) und sämtliche Heizkörper im Haus warm werden. Die Temperaturanzeige des Heizungskreislaufs zeigt 60 Grad an, die Heizung ist allerdings komplett ausgeschaltet. Damit müsste aber der Boiler den Heizungskreislauf aufheizen. Ist das überhaupt möglich? Wenn ja, was könnte hier defekt sein?

Antwort
von PoisonArrow, 51

Der mit einer Rohrwendel ausgestattete Speicher ist auch mit einem Elektro-Heizstab ausgerüstet, richtig?

Dann ist die Heizwendel Deines Speichers kaputt (durchgerostet).

Der Wasserdruck des Trinkwassers ist gewöhnlich viel höher, als der des Anlagendrucks - also in der Heizwendel, die vom Ölkessel gespeist wird.

Dadurch dringt das erwärmte Trinkwasser durch die defekte Heizwendel des Speichers in den Heizkreislauf und erwärmt das System.

Vermutlich durch die Schwerkraft verteilt sich die Wärme in den ganzen Heizkörpern.

Weshalb der Speicher allerdings 90 °C fährt, kann ich nicht sagen. Eventuell ist der Thermostat defekt, oder das permanent nachfließende Kaltwasser (wegen der defekten Rohrwendel) kühlt den Fühler der E-Heizung soweit runter, dass der E-Stab ständig nachheizt.

Wenn Du auf das Manometer der Ölheizung schaust, müsste der Druck deutlich über den normalen 1,5 bar liegen und der Bereich um das Sicherheitsventil - das gewöhnlich bei ca. 2,5 bar abbläst - müsste nass sein.

So meine Erklärung aus der Ferne.

Grüße, ----->

Kommentar von Lagertha ,

Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort.

Habe mir die Sache näher angesehen. Das Manometer zeigt 3 bar an, das Sicherheitsventil tropft gewaltig. ...Die perfekte Ferndiagnose! Wow!

Ich hab jetzt mal den Boiler ausgeschaltet und schön heiß geduscht. Der Boiler ist so auf  ca 60 Grad zurück gegangen. Ich hoffe, das Warmwasser reicht, bis der Installateur kommt.

Nur noch eine Frage: Kann man die Heizwendel des Speichers tauschen oder wird da ein neuer Boiler fällig?

Kommentar von PoisonArrow ,

Guten Morgen,

sorry dass ich gestern nicht mehr geantwortet habe, aber um halb fünf klingelt mein Wecker...

Nein, die Wendel lässt sich gewöhnlich nicht tauschen, sie ist in den Speicher eingearbeitet. Der Speicher ist emailliert, man kann sie nicht rausflexen, -schweißen oder desgl.

Da ist leider ein neuer Speicher fällig.

Hoffe, dass Ihr einen guten Speicher zu einem vernünftigen Preis bekommt.

Bitte bei der nächsten Wartung darauf hinweisen, dass der Monteur auch die Anode prüft!

Liebe Grüße

PoisonArrow

Antwort
von realistir, 22

Deine Frage wurde zwar schon gut beantwortet. Es bleiben aber noch andere Fragen für dich offen und du musst dich in die Hände von Leuten begeben, die manchmal zu gerne etwas übertreiben um Kasse machen zu können.

Es sind zwar nicht alle Betriebe so, aber wer weiß vorher auf wen man sich einlässt? Östereich wurde schon genannt. Meine Frage wäre, habt ihr bezüglich Stromnetz fürs Haus nur einen Tarif, oder einen Tagtarif und einen billigeren Nachttarif?

Wenn letzteres könntet ihr bis zur Lösung durch eine neue -ehedem- Anlage den defekten Heizkreis für den Boiler per Heizung abklemmen lassen, abschiebern damit dieser Kreis mit der Heizung nichts mehr zu tun hat. Den Boiler nachts aufheizen lassen, wenn es Strom zum billigeren Tarif geben würde, wäre das eine vorübergehende Lösung.

Dann müsste aber auch ein neuer Thermostat eingebaut und auf nur 48 Grad eingestellt werden, damit nicht unnötig Strom verbraucht wird.

Ich habe nur einen Elektroboiler dessen Heizung nur 1800 Watt hat und lasse den nur morgens ungefähr 2 Stunden vor Nachttarifende aufheizen. Dann ist warmes Wasser zum duschen morgens da und Mittags ziwschen 12 und 14 Uhr gibt es wieder einen Nachttarif und dann wird nachgeladen wenn nötig.

Fraglich wäre also, habt ihr solcherlei Tag- Nachtstromtarife, könntet ihr diese nutzen? Fraglich wäre dann wie groß der Boiler ist, ob also beheizen mit dem doch oft teueren Strom sinnvoll wäre, oder nicht.

Wir haben hier das Glück für den Tagstrom nur 9 Cent zahlen zu müssen und für den Nachtarif nur 5 Cent.

Logisch laufen dann Waschmaschine, Spülmaschine und Boiler nachts oder in den billigen Tarifstunden ;-)

Ich habe in meinen Boiler einen zusätzlichen Thermostat eingebaut, der maximal 60 Grad zulässt. Für mich als Elektriker, kein Problem.

Kommentar von Lagertha ,

Hallo!

Ja, Tag- und Nachtstromtarife haben wir auch. Wobei das bei uns momentan so funktioniert, dass über einen Wahlschalter im Schaltkasten eingestellt wird, ob ich den Boiler mit Tagstrom, Nachtstrom oder über die Heizung aufheizen will.

Ich denke, ich werde mir jetzt erst einmal anhören, was der Heizungstechniker zum Problem sagt und welchen Lösungsvorschlag er mir bietet und dann schauen wir weiter.

Antwort
von korbandallas, 48

Bin zwar nur Laie aber hört sich für mich so an als wäre er im Schornsteinfeger Modus, da zeigt das Gerät dann meist Zähne und heizt so richtig auf.

Können aber auch tausende andere Sachen sein Strömungs-Temperatur-Begrenzer defekt. 

In deinem Fall würde ich ne Sanitärfirma anrufen, Verbrühungsgefahr. 

Kommentar von korbandallas ,

Geb mal beschied wenn ihr herausgefunden habt woran es lag, würd mich mal interessieren :)

Kommentar von Lagertha ,

Mach ich glatt!

Kommentar von Lagertha ,

Danke für die rasche Antwort!

Ich werde auf jeden Fall eine Sanitärfirma anrufen. Ich erkundige mich nur vorher ganz gerne über mögliche Ursachen. ...Letztes Jahr wollte eine Firma mir eine neue Steuerungseinheit andrehen, kaputt war allerdings nur eine 3,50 Euro teure CR2032 Batterie. Da wird man vorsichtig. ;-)

Kommentar von korbandallas ,

Bin leider nur Montagehelfer in einem Sanitärbetrieb, und manchmal ist es auch für einen Monteur nicht immer einfach die Fehlerquelle auf Anhieb zu finden.

Scheint wohl nicht immer einen Königsweg zu geben bei der Analyse, aber versteh schon, gibt bestimmt auch schwarze Schaffe in der Zunft.

Tut mir leid zu hören, aber die meisten tun alles in ihrer Macht stehende damit alle Wärme und Wasser haben.

Kommentar von Lagertha ,

Oh Gott, so hab ich das nicht gemeint! Bis jetzt haben sich immer alle Handwerker bei mir immer sehr bemüht und ihr bestes gegeben. Nur der eine Heizungsfachmann ist ist echt ungut aufgefallen. Leider ist er der letzte im Umrkeis von 50 km, der die Heizung noch wartet und so müssen wir uns zusammen raufen bis ich das System komplett austauschen kann.

Kommentar von korbandallas ,

Mein Fehler da hab ich was fehlinterpretiert, bloß keine Scheibe von abschneiden ;) 

Wo wohnst denn du auf dem Himalaja, lol.

Ja, je nachdem wie alt ist das wohl der nächste Schritt.

Mit einer Neuwertigen Junkers Therme oder so fährst du vielleicht besser auf längere Sicht gesehen.

Aber da soll dich mal jemand mit Fachkompetenz beraten. Wie PoisonArrow oder die hier :

http://www.haustechnikdialog.de

Die scheinen auf den zweiten Blick auch ein tolles Forum zu haben.

Kommentar von Lagertha ,

In Österreich, das ist dem HImalaya manchmal nicht so unähnlich, grins.

Die Heizung ist 32 Jahre alt, der Boiler ca. 10.... Das ganze sollte (Stoßgebet an dieser Stelle) noch zwei Jahre halten, dann tauschen wir die gesamte Anlage. Den Plan gibts schon, das Geld dafür leider noch nicht...

Kommentar von korbandallas ,

OK - lach

Dann hoff ich mal das du für die Zukunft einen tollen Energieberater zur Hand hast. 

Der Dich über Förderungen und so aufklären kann und Dir bei Deinem Projekt zur Seite steht.

Gutes gelingen.

Kommentar von Lagertha ,

Vielen Dank!

Kommentar von PoisonArrow ,

die Heizung ist allerdings komplett ausgeschaltet

Bei kompl. ausgeschaltet, ist auch keine Schorni-Taste gedrückt.
Haben Ölheizungen sowieso meist nicht.

Grüße, ----->

Kommentar von korbandallas ,

Supi, danke damit kann ich dann morgen glänzen :DDD

Kannste mal sehen, da hab ich mal wieder nicht aufgepasst.

Wenn der Kuchen redet sollten die Krümmel besser schweigen.

Kommentar von realistir ,

Deine Antwort oben war super. Aber jetzt erzählst du Käse, von wegen Ölheizungen haben keine Schornsteinfegertaste.

Nicht nur meine hat eine Schornsteinfegerfunktion. Alle die ich kenne haben auch eine.

Kommentar von korbandallas ,

Hat er so doch auch nicht Formuliert, er sagte ja meist. Also in der Regel.

Naja, so hab ich das zumindest aufgefasst.

Also kann man stehen lassen, mein so als Merksatz, Gasgeräte haben sogut wie immer eine. Ölbrenner jedoch in der Regel nicht, oder ?

Kommentar von realistir ,

Wieso Regel? Was hat denn ein Schornsteinfeger überhaupt noch an Gasheizungen zu tun? Die rußen meist nicht, also hat er keinen Kamin mehr zu fegen etc.

Meist wurde getrickst, damit die Schornsteinfger nicht durch Gasheizungen arbeitslos werden. Also müssen die Messungen machen, ob die Heizungen noch wirtschaftlich betrieben werden, oder ob diese Schornsteinfegermafia dem Anlagenbetreiber eine neue Anlage aufschwatzen kann, übertrieben ausgedrückt.

Interessant ist, in welchen Ländern Schornsteinfeger mehr Rechte haben als nötig ;-) Zu mir kommt nur ein Schornsteinfeger wenn ich den bestelle! Wohne nicht in Germany, aber in der Nähe.

Könnte auch einen deutschen Schornsteinfeger bestellen und über den Preis verhandeln. Die Heizungsanlage messen kann ich den Heizungsbetrieb machen lassen, das kann zwar auch ein Schornsteinfeger tun, wenn ich den beauftrage.

Wenn ich an die Zeiten zurück denke in denen ich mich mit deutschen Schornsteinfeger rumschlagen musste, ohje.

Schon komisch, dass es in anderen Ländern ganz anders funktioniert. ;-)

Kommentar von korbandallas ,

Krass die Erfahrung machen wir leider auch immer wieder ( Komme aus Köln ) auch wenn vieles für mich leider immer noch Fachchinesisch ist, und es mir deswegen schwer fällt objektiv zu differenzieren.

Auch wenn ich nicht weiß warum, aber für irgend was müssen Schornsteinfeger doch gut sein. 

Mein damit irgend etwas, was der Sanitärbetrieb nicht leisten kann.

Oder ist da gerade aufgrund von Modernisierung und so, ein schleichender Wandel im Gange. Weil vieles von Sanitärbetrieben ohnehin abgedeckt werden kann, ohne das Fachliche zu vernachlässigen ? 

Meine einzige Verbindung mit Schornsteinfegern war bis jetzt das die Glück bringen sollen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten