Frage von Alinajeeen, 51

Meine Eltern würden meinen Freund nie akzeptieren, was tun?

Wie der Titel schon sagt bin ich ratlos. Ich bin 15 (Russin) und mein Freund 18 (Türke). Da meine Eltern absolut gegen einen südländischen Freund sind bin ich mir sicher er würde bei mir nie ins haus kommen können. Ich habe jedoch Angst es wäre ein Problem für ihn nicht zu mir rein zu kommen und immer bei ihm zu sein. Seine Eltern liebe mich, und er redet oft davon das er auch mal meine Eltern kennenlernen würde, da es was ganz ernstes zwischen uns ist. Mit der Zeit Kriege ich Angst das er aus diesem grund irgendwann Schluss machen könnte. Ich habe aber auch Angst ihm das zu erklären und weiss auch nicht wie. Ich brauche dringend Hilfe:(

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PaSan, 34

Ich kenne deine Eltern nicht, aber gerade bei deinem Vater scheinen es nur Vorurteile zu sein, da er nichts über Türken weiß und sich seine Meinung daher durch irgendwelche Stereotypen zusammenbastelt. Vielleicht würde sich das legen, wenn er deinen Freund mal kennenlernen würde?

Dazu könntest du ein Treffen auf neutralem Boden "erzwingen": Sag deinen Eltern, dass du dich mit ihnen in einem Cafe (oder sonstwo, je nachdem, was bei euch realistisch ist) treffen willst und bring dann deinen Freund mit. Den solltest du natürlich vorher einweihen und vorwarnen. An einem öffentlichen Ort haben deine Eltern nicht den Heimvorteil den sie hätten, wenn du deinen Freund zu dir nach Hause einladen würdest und außerdem "muss" man sich an einem öffentlichen Ort benehmen und kann niemanden z. B. anschreien, ohne sich zu blamieren.

Kommentar von PaSan ,

Ach ja, und mach deinen Eltern klar, dass du diejenige bist, die es mit ihm "aushalten" muss, nicht sie ;)

Kommentar von Alinajeeen ,

Danke für deine tolle antwort:)

Kommentar von suziesext04 ,

hi PaSan - du kennst ihre Eltern nicht, aber du weisst dass der Vater bloss Vorurteile hat gegen Türken. Woher? Vielleicht gehts gar nicht gegen Türken, sondern vielleicht weiss der Vater gründlich Bescheid über den Islam? Vielleicht hat er sogar die 4.Sure "Die Weiber" gelesen, mit dem Züchtigungsrecht des Mannes? Also die Eltern wären schlechte Eltern, wenn sie sich da keine grossen Sorgen machen würden, immerhin ist die Tochter minderjährig. Und mit wem sie sich einlässt oder nicht, das fällt unter ihre Fürsorge- und Aufsichtspflicht.

Kommentar von PaSan ,

Das alles sind natürlich nur Vermutungen, wie eigentlich aus meiner ntwort hervorgehen sollte. Und wenn ich jede einzelne Möglichkeit hier beleuchte, dann sitze ich morgen noch an meiner Antwort

Antwort
von Denyma, 46

Ich hatte genau das selbe problem. Ich komm aus rumänien und mein freund ist auch türke.

Es war schwierig am anfang; sie haben mir die ganze zeit versucht ihn mir auszureden. Doch irgendwann hab ich ihnen gesagt wie glücklich ich mit ihm bin. Und ich hab ihnen gesagt dass sie ihn kennenlernen müssen, damit sie sehn wie er wirklich ist. Das este treffrn war natürlich bisschen komisch doch mittlerweile kommt er total oft zu mir und es ist kein problem.

Natürlich merke ich schon ab und zu dass sie einen anderen lieber hätten aber ich ignoriers :D

Mach dir keinen kopf, du musst es ihnen ja sagen und vielleicht läufts auch gut:) musst ihnen klar mavhen dass er dich glücklich macht 

Viel glück!

Kommentar von Alinajeeen ,

Dankeschön 🙈

Antwort
von spongebobxxx, 40

Du könntest deinen Eltern sagen das du einen neuen Freund hast und du ihn einladen möchtest das die ihn kennenlernen und er das auch möchte. Du musst die Nationalität nicht sagen wenn die mit ihm reden und ihn nett finden und dann fragen welche Nationalität er hat würden sie ihn sicher nicht rausschmeißen.

Antwort
von juliakraemer022, 51

Rede mit deinen Eltern und sag ihnen das du es wirklich ernst mit ihm meinst und ihn liebst und das sie das akzeptieren müssen und wenn sie dann immer noch sagen das sie das nicht ok finden musst du ihm wohl oder übel sagen das feine Eltern dies nicht akzeptieren, wenn er dich wirklich liebt dann bleibt er bei dir :)

Kommentar von juliakraemer022 ,

*deine Eltern sorry😊

Kommentar von Alinajeeen ,

Mit meiner Mutter habe ich schon oft darüber redet. Ganz so schlimm findet sie es nicht, nur mein Vater ist da ganz anderer Meinung da er denkt das Frauen in ihrer Religion geschlagen und unterdrückt werden. Deswegen weiss ich er wird seine Meinung niemals andern.:(

Antwort
von amike, 34

Genieße die Zeit und versuche das beste aus deiner Situation zu machen. Du bist erst 15 - da kann noch einiges passieren, bis du 18 bist. Denke positiv.

Antwort
von LeonSchelske, 30

Das ist dein Leben! Deine eltern könnnen dir nicht dein liebesleben bestimmen

Antwort
von suziesext04, 17

hi Alina - ich schätze mal, es geht deinen Eltern nicht um Südländer, sondern um Moslems. Sind dein Freund und seine Familie Moslems? Dann wird dein Freund früher oder später versuchen dich zu bekehren, verlangen wie du dich kleidest, Kopftuch und so. Der Islam ist ne reine Männerreligion, Frauen werden unterdrückt, müssen dem Mann gehorchen, da hat dein Vater zu recht Angst um dich, seine Tochter. Wenns umgekehrt wäre, ein türkisches Mädchen aus ner Moslem-familie, dürfte nie und nimmer n Verhältnis mit nem Russen haben, da würde die Familie richtig Stress machen.

Frag deinen Freund, wenn er verlangt du sollst Muslima werden, sag, und du möchtest aber gern, dass er sich aus Liebe zu dir taufen lässt und russisch-orthodox wird. Wenn er das rundweg ablehnt, dann lehnst du auch ab Muslima zu werden, dann wisst ihr beide woran ihr seid mitnander.

Wenn de mit 15 verliebt bist, ist der Verstand abgeschaltet, klingt brutal, aber ist so. Kann dir keiner ausreden, musste eben deine Erfahrungen machen, ich hoffe, sie sind nicht zu schlecht.

Antwort
von gerti77hotchick, 9

Steh zu ihm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten