Frage von Dyno20, 208

Mein kleiner Bruder ist faul und endet mal als Bettler oder Müllmann, was tun?

Meine Frage sind 2 Wochen in Urlaub. Ich und meine Freundin dürfen auf meinen kleinen Bruder aufpassen. Er ist lieb, aber faul in der Schule. Er will keine Hausaufgaben machen, nichts lernen. Dabei ist die 3. Klasse so wichtig, bald geht's auf die weiterführende Schule. Ich habe ihn versucht zu motivieren mit "willst du mal als Bettler oder Müllmann enden"? Hat nichts geholfen, er macht nichts, wenn man ihn nicht ständig kontrolliert. Eine Idee

Antwort
von Lycaa, 90

Hausaufgaben sind ein Muss. Wenn er jetzt aber so richtig ausnutzt, dass Mama und Papa nicht da sind und er sich partout weigert, die Hausaufgaben zu machen, dann schreib das jeden Tag der Lehrerin ins Hausaufgabenheft. Damit ist die mit im Boot und kann zusätzlich auf Deinen Bruder einwirken. Sollte das nicht fruchten, muss er eben die Antwort vertragen können, wenn eure Eltern wieder da sind.

Das mit dem zusätzlichen Lernen streiche vollkommen vom Plan.

Seine Karriere hängt nicht von diesen zwei Wochen ab. Sollte er tatsächlich was verpassen, holt er das schnell wieder auf. Also stress Dich deswegen nicht so.

Antwort
von ShinyShadow, 75

Ich nimm an, nicht deine Frage, sondern deine Eltern sind 2 Wochen im Urlaub... Wie alt bist du denn, dass du 2 Wochen auf deinen Bruder aufpassen kannst?

Hast du schon versucht, dich mit ihm zusammen hinzusetzen und mit ihm gemeinsam Hausaufgaben zu machen? Vielleicht kapert er es auch einfach nicht, und wenn man was versteht, macht es auch keinen Spaß.

Es ist zwar sehr löblich, dass du dich darum kümmern willst... Aber sollte es nicht klappen: Das ist nicht deine Aufgabe.

Und: Bitte mach den Beruf des "Müllmanns" nicht so schlecht! Das ist ein ganz normaler Beruf und absolut keine Schande.

Kommentar von ShinyShadow ,

Ohje, zweiter Absatz:
Vielleicht kapiert er es auch einfach nicht, und wenn man was nicht versteht, macht es auch keinen Spaß.

Sollte das natürlich heißen ;)

Antwort
von ConfusingShadow, 78

Deine Eltern müssen klare Anforderungen stellen und ihm auch mit Konsequenzen drohen wenn er zu faul ist. Es ist schließlich für sein eigenes Wohl. Im Moment kann er das noch nicht alles überblicken. Deshalb sollten deine Eltern dahinter stehen.

Antwort
von Rockige, 44

Der Spruch ist keine Motivation, eher das Gegenteil.

Übrigens, Müllmann ist ein ehrbarer Beruf (finde ich). Wenns den Beruf nicht gäbe dann würden wir recht blöd aus unseren Müllbergen schauen.

Statt das worst case szenario zu predigen sollte man anders vorgehen.

Herausfinden warum der Junge keine Lust hat zu lernen/ Hausaufgaben zu machen. Ist irgendwas vorgefallen? Vielleicht wurde er demotiviert durch andere Schüler oder durch einen Lehrer oder durch eine schlechte Note?

Die Lust am Lernen kann man auch irgendwie herauskitzeln. Immerhin lernt man ja was Neues, und was man kann fällt einem leicht.

Antwort
von jakkily, 48

Ich habe noch nie gehört, das Fragen auch Urlaub machen, aber nun ja... :-D

Hat er iein Hobby oder iein Ritual was er tagtäglich macht? Dann könntet ihr ihm ja ein Deal vorschlagen nach dem Motto "Wenn du das tust, dann..."

lg, jakkily

Antwort
von FelixLingelbach, 57

Angst machen und motivieren sind erst einmal unterschiedliche Dinge. Dann kannst du einen Neunjährigen so noch nicht erreichen. Er muss zur Not gezwungen werden, die Aufgaben zu machen. Er braucht feste Regeln, feste Zeiten. Diskutieren oder Sprüche sind wirkungslos. Wenn er sie dann macht, kannst du ihn loben. Das motiviert. 

Wenn es deine Eltern sind, die zwei Wochen im Urlaub sind und nicht deine Fragen, dann rufe die an und petze!  

Antwort
von eostre, 22

Wenn Er müllmann wird ist doch prima. Fester Job und einigermaßen gute Bezahlung.

Antwort
von Teeliesel, 70

Deine Eltern sind im Urlaub (hast Dich wohl verschrieben). Bist Du schon so alt, dass Deine Eltern Dir die Verantwortung für Deinen Bruder übertragen können? Sicherlich gehst Du auch noch zur Schule und hast mit Deinem Lernpensum genug zutun. Deinen Bruder zu motivieren wird schwierig sein, da ihm die führende Hand Deiner Eltern fehlt. Dich akzeptiert er nur als Schwester. Vielleicht kannst Du ihn mit einer Belohnung "locken". Nach den 2 Wochen, wenn er alle Aufgaben für die Schule erledigt hat, unternimmst  einen Ausflug am Wochenende mit ihm, in einen Freizeitpark und ggf. mit den Eltern.

Antwort
von greenhorn7890, 73

Und wenn er jetzt schlecht in der Schule ist, dann hat er immer noch 7 Jahre Schule vor sich. Mach dir keinen Kopf.

Das wird sich legen wenn er den ernst des Lebens begreift.

Antwort
von SJ7IFVQ5, 22

Müllmann ist noch ein eher besserer Beruf...

Antwort
von FrankFurt237, 61

Frage ihn vielleicht eher, ob er mal Feuerwehrmann, Polizist, Pilot oder Fußballprofi werden will. Damit erzeugst du positivere Zukunftsvisionen in ihm. 

Antwort
von kiniro, 12

Ich kann es nicht ausstehen, wenn andere meinen, die Zukunft zu kennen.

Nicht lernen ist unmöglich - er interessiert sich vielleicht bloß nicht für den öden Schulstoff und langweiligen Unterricht.

Es gibt genügend Menschen mit Schulabschlüssen, die im Laufe ihres Lebens erwerbslos wurden.

Ihn in Ruhe lassen. Ihm Verständnis entgegenbringen. Ihn als Kind sehen, das nicht nur aus Leistungen zu bestehen hat.

Antwort
von Baltion, 55

Müllmänner verdienen extrem gut also haben du und dein Bruder nichts zu befürchten.

Kommentar von FrankFurt237 ,

Stimmt. Ich hab mal in einer Bankfiliale gearbeitet und der Filialleiter (!!) hat sich mehrfach darüber aufgeregt, dass die Leute von der städtischen Müllabfuhr mehr verdienen als er.  :-) 

Antwort
von Marbuel, 48

Wenn du Müllmänner als minderwertig betrachtest, dann arbeite erstmal an dir selbst, bevor du dich um deinen Bruder kümmerst.

Antwort
von Demelebaejer, 18

Merkwürdig: Eltern 2 Wochen im Urlaub, und lassen Kinder alleine zu Hause?

Gab es bei uns nicht.

Na, da ist es nicht merkwürdig, dass der Bruder keine Hausaufgaben machen möchte.

Antwort
von aribaole, 36

Lol. Es gibt Bettler, die es zum Millionär gebracht haben (siehe Bremen und Berlin). Müllmänner verdienen ein gutes Geld, daher hinkt der Vergleich. Verstehen kann ich dich aber!

Antwort
von thomsue, 20

Müllmann ist immerhin ein Beruf!

Antwort
von Benadino, 66

wenn du mir sagst was ein Bettler mit einem Müllmann zu tun hat dann antworte ich dir sogar, ein Müllmann arbeitet und bekommt Tarif Lohn dein Bruder kann froh sein ein Müllmann wenn er überhaupt eine Stelle als Müllmann  bekommt

Kommentar von WernerFranz ,

Sehe ich genauso, Müllmänner/ Müllfrauen sind einer der wichtigsten Bestandteile einer funktionierenden Gesellschaft, wenn es sie nicht gäbe, was würdest du tun, du würdest in deinem Müll ersticken. @Dyno20

Kommentar von Baltion ,

außerdem verdienen ziemlich gut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten