Frage von duftdeslebens, 95

Mein Freund unternimmt nichts mit mir. Was tun?

Hallo Leute, ich bin mit meinem Freund schon ein Jahr zusammen und eigentlich läuft alles super. Bis auf die eine Sache: Unternehmungen. Wenn ich etwas vorschlage hat er immer nicht so Lust oder sagt "dir zuliebe ok". Aber selber ist er 3 mal in der Woche zum sport und trifft sich mit seinen Kumpels für Kino, Pokern, Party, Chillen. Manchmal fahren wir auch weg, und dann will er aber immer früher los. Auch meint er dass es oft zu teuer für ihn ist, da wir beide gerade mit der Schule fertig sind. Er fragt halt nur, ob wir essen gehen wollen oder ob ich bei ihm pennen will. Die meiste Zeit sieht also so aus, dass wir uns Abends treffen und ich bei ihm penne nd wir n "Filmeabend" machen und am nächsten Morgen essen wir noch was und er gammelt rum und ich kann dann gehen wann ich will. Da gehe ich dann immer so nachmittags. Dann macht es mich aber stutzig, wenn er plötzlich abends oder späten Nachmittag Lust hat ins Kino zu fahren mit seinen Freunden und mit mir nicht. Wir haben da schon oft drüber geredet und er ist dann mal mit mir weggefahren, aber sowas wie Baden gehen oder in die stadt gehen, macht er mit mir gar nicht. Das ist ja dieses typische "Pärchenzeug" und wenn ich ihn darauf anspreche, ist er sofort genervt. Mich macht das aber nicht glücklich und ich hab angst, dass das in Zukunft zum Problem wird.

Antwort
von xXLavandiaXx, 67

Hey. Also erstmal tut mir das echt leid für dich. Die wöchige Frage ist, war es schon immer so oder ist es nur momentan so? Ich hab dieses Problem auch oft. Bin mit meinem Grund drei Jahre zusammen. Aber es sind nur Phasen. Wenn er nicht immer so war, musst du vielleicht ein wenig warten. Manchmal lösen sich die Probleme von selbst , denn Jungs sind oft stur und ändern sich nur von selbst . Auf keinen Fall wenn du versuchst, das zu bewirken. Wie lange geht das denn schon so?

Kommentar von xXLavandiaXx ,

Sorry für die Schreibfehler . Schreibe übers Handy und da ist autocorrect manchmal nicht ganz praktisch. Ich meinte Freund , nicht Grund :)

Kommentar von duftdeslebens ,

Am Anfang unserer Beziehung hat er sich durchaus mehr Mühe gegeben

Kommentar von xXLavandiaXx ,

Ok und seit wann benimmt er sich so daneben?

Expertenantwort
von einmensch23, Community-Experte für Beziehung & Liebe, 26

Hör auf dir etwas von ihm zu erwarten!

Merke dir volgenden Satz. Du kannst immer nur dann endteuscht werden, wenn du dir vorher etwas bestimmtes erwartest, jeder Entteuschung geht immer eine Erwartung voraus also hör auf dir etwas bestimmtes zu erwarten. Wenn er keine lust hat mit dir etwas zu unternehmen liegt es schlicht und einfach an mangelnde Anzihung das wars! Er fühlt sich eben noch nicht hingezogen zu dir genug. Wenn du nun damit beginnst eine Erwartungshaltung ein zu nehmen und ihm die Schuld dafür zu geben das er nichts mit dir unternhemen will begehst du einen extrem tötlichen Fehler der früher oder später dafür sorgen wird das die Bezihung in die Brüche gehen wird! Erwartungen erzeugen immer Druck, Druck in dir und auch in ihm den das was du fühlst wirkt extrem ansteckend auf ihn und umgekert, es ist ein Konzept das ich Persönlich den Spiegel der Gefühle nenne aber dazu später mehr.

Männer und auch Frauen im algemeinen wollen einen Partner der sie will aber niemals und auf garkeinen Fall braucht! Viele sagen zwar immer das sie wollen das ihr Partner sie brauchst vor allem welche mit mangelnden Selbstwert weil sie glauben das hier das Riesiko bestehen könnte das sie irgendetwas falsch machen könnten so das der Partner sie verlesst weil der Partner sie nicht braucht. ABER Das ist absoluter Schwachsinn! Die Warheit ist, wenn er dich mag und glücklich mit dir ist, wird er bei dir bleiben und wenn er es nicht ist wird er dich früher oder später verlassen oder dich für eine andere Stehen lassen. Das heißt das er mit dir zusammen ist und mit dir etwas unternehmen will ist eine rein emotionale Entscheidung die er IMMER nur dann trifft, wenn er sich zu dir hingezogen fühlt. Die Magsche Formel:

Fühlen - Denken - Handeln!

überleg einmal selbst. Wie verliebst du dich in einen Mann. Erst schaust du darauf wie du dich mit ihm fühlst nicht wahr ? Basierend darauf denkst du darüber nach "wenn ich mich in seiner nehe so unglaublich gut fühle, muss ich wohl in ihn verliebt sein, er ist sicher ein toller Kerl, er ist sicher ein toller fang." und dann beginnst du damit zu Handeln indem du versuchst etwas mit ihm zu haben und ihn in eine Bezihung zu bekommen. Merkst du es ? Alles startet mit einen Gefühl. Bei uns Männer ist es exakt das selbe. Wenn er nicht etwas mit dir unternehmen will, liegt es schlicht und einfach daran, das er sich noch nicht zu dir hingezogen genug fühlt, ganz ruihg ich sage nur noch nicht :D

Bitte beachte, das Gefühl von Anzihung, dieses mächtige "ich will sie/ihn haben" Gefühl hat absolut nichts mit Logik zu tun. Heute kann er sagen das er dich sehen will morgen kann er etwas völlig anderes wollen. Das heißt sein wille dich haben zu wollen, ist von etwas abhängig, das sich jeder zeit ändern kann und mit Logik nicht beeinflußbar ist. Sprich mit ihm zu reden und ihn überzeugen zu wollen bringt rein garnichts! Das Gefühl von Anzihung lässt sich mit Logik weder herbeiführen noch auslöschen. Deshalb bringt es z.b. nichts deiner besten Freundin einen Typen ausreden zu wollen der offensichtlich nicht gut für sie ist :D Das heißt wenn du etwas bestimmtes von ihm willst aber er es nicht tut tut er es deshalb nicht weil er sich nicht danach fühlt, alles was du jetzt also tun musst ist seine Gefühle für dich zu ändern und heraus zu finden wie du das schaffst also dich darüber schlau zu machen und im ernst das ist einfacher als bis 3 zu zählen.

Deine Sterkste Position.

Wenn du etwas bestimmtes von ihm willst, kannst du dir das ganze vorstellen wie eine Art sozialer Handel wo über emotionalen mehrwert gehandelt wird. Die beste Position die du IMMER in einer Verhandlung haben kannst ist diejenige sagen zu können das du auf ein Deal nicht angewiesen bist, jederzeit aufstehen und gehen kannst und es auch genau so zu meinen. Wenn du also etwas mit ihm unternehmen willst, dan SAG ES IHM! Wenn er sagt das er beschäftigt ist oder etwas anderes vor hat, dan sag einfach "schade hätte dich gerne gesehen." und dann tu etwas mit deinen Freunden oder algemein etwas anderes. Im ernst das ist einer der mächtigsten Dinge die du tun kannst, weil du hier ganz klar im Subtext kommunizierst das du ihn zwar willst aber nicht brauchst und auch etwas anderes tun kannst und das wird die Chance regelrecht ver 10 Fachen das er von sich aus etwas anderes vorschlagen wird und fals nicht dann tust du erstmal garnichts. er weiß das du ihn willst, jetzt liegt der Ball bei ihm entweder er ist dabei oder er lässt es. Wichtig ist nur das deine emotionale laune nicht von ihm abhängig sein sollte.

ein kleiner Trick per SMS. Fals ihr miteinander schreibt und du willst ihn gerne sehen. Dann schreibe ihm das ebenfals! Nirgends steht geschrieben das eine Frau nicht von sich aus den ersten Schritt machen darf wenn sie sich danach fühlt. Schreib ihm also einfach. Irre attraktiv wirkt es bei Männer wenn die Frau sich dem Mann leicht unterwirft. In dem Moment indem du schreibst stehst du leicht über ihn weil du dich Verantwortung für den Start des Chats übernommen hast deshalb musst du die Verantwortung bzw. denn Ball direkt an ihm abgeben, er ist der Mann und der Mann führt. Du könntest so etwas schreiben wie "hei hast du lust etwas zu unternehmen ?" oder "Hey hast du lust heute abend ins Kino ?" oder worauf auch immer du bock hast. Jetzt liegt der Ball bei ihm und entweder er ist dabei oder eben nicht. Wenn er schreibt das er keine Zeit hat, dann schreib ihm erstmal garnicht sondern warte einfach nur ne halbe stunde stunde ab. Bis dahin kannst du dir ja überlegen was du statdessen tust wenn er keine Zeit hat. So bist du nicht von ihm und seine Reaktion abhängig. Das ist eine Reaktion mit der er erstmal nicht rechnet öfter als du glaubst kommt dan ein Gegenvorschlag oder eine weitere Reaktion von ihm. Fals nichts kommt schreib ihm einfach "Schade hätte dich gerne gesehen." und dann tu einfach etwas anderes! Und wieder kommunizierst du irre effektiv das du ihn zwar willst aber nicht brauchst.



Antwort
von Wonnepoppen, 72

Das ist schon ein Problem!

du hast vollkommen recht, das ist "Pärchen Zeug", es gehört dazu!

Er kann ja was mit deinen Freunden machen, aber es muß immer noch genügend Zeit für dich sein, bzw. sogar mehr!

Wenn er deswegen genervt ist, weil du ihn darauf ansprichst, ist das kein gutes Zeichen, du solltest dir überlegen, ob es  auf Dauer noch was bringt mit ihm?

wie alt seid ihr?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 47

Hallo!

Man sollte natürlich wissen, dass das typische "Pärchenzeug" wie du es nennst nicht jedermanns Sache ist & vllt. ist dein Freund einfach einer, der daran keinen Gefallen findet und es schlicht nicht braucht, um in der Beziehung glücklich zu sein.

Und Beziehungen bestehen mMn nicht dadrin, dass man ständig unterwegs ist oder immer nur zusammen.. jeder braucht seine Freiräume. Man sollte aber den anderen respektieren: Und das könnt ihr übers gute Gespräch :)

Du kannst ihm das Ganze ruhig mal erklären & sagen, dass du gern was mit ihm unternehmen würdest.. aber der Ton macht die Musik! Du solltest es ihm ohne Vorwürfe sagen, nicht hysterisch werden & ihn genauso zu Wort kommen lassen wenn er begründet, wieso er davon eben kein Fan ist.. man kann über alles reden & der Mund ist zum Reden da -------> sagte meine Oma auch immer :)

Alles Gute für dich!

Antwort
von schleudermaxe, 50

Vor die Tür setzen, was denn auch sonst. Es sei denn, Du hast ihn so nötig bzw. bist schon 80 Jahre alt.

Viel Glück.

Antwort
von Nashota, 44

Es ist doch schon jetzt das Problem.

Sag ihm doch klipp und klar, dass er mit zweierlei Maß misst. Auch wenn man nicht alles zusammen machen muss als Paar, sollte die Zeit zwischen Freunden und Partner zu gleichen Teilen aufgebracht werden.

Gibt er seinen Freunden den Vorrang, dann sage ihm, dass er mit ihnen dann auch Sex haben kann. Denn wenn das alles ist, für was du in erster Linie gut genug bist, solltest du dafür auch keine Zeit mehr haben.

Antwort
von Agalumgus, 74

Es scheint aus meiner Sicht leider so, als siehe er dich eher als Freundin im Sinne von Freundschaft an und nicht als Beziehung...

Antwort
von realistir, 27

Hast du ziemlich gut getroffen mit der Wortwahl Pärchenzeugs. ;-)

Du hast ja Recht und du bist leicht zu verstehen. Fast jeder hier versteht was dich betrifft, du sinngemäß erleiden musst usw.

Eventuell machst du aber einen kleinen ungewollten Fehler. Du erwartest von deiner Beziehung zu ihm vielleicht etwas zu viel. Weil du Angst hast, bzw das Gefühl hast, nicht wirklich geliebt, oder besser gesagt fühlst dich nicht so angenommen, wie du bist.

Ich drücke es mal so aus, er kommt mit allem anderen leichter zurecht.
Nein, nicht weil du zu kompliziert wärest oder so! Sondern weil alles andere -in seiner Kumpelrunde- für ihn unverbindlicher ist, er es als unverbindlicher betrachtet.

Sinngemäß, wenn bei den Unternehmungen was anders ist, als beabsichtigt, dann ist das für ihn null Problem, weil er oft ja nur ein Mitläufer, ein Teilnehmer ist.

Anders sieht es für ihn im Zusammenhang mit dir aus. Du möchtest, du erwartetst und das ist für ihn nicht mehr mitlaufen, Teilnehmen. Sondern jetzt muss er aktiver werden, er planen usw und er weiß oft nicht, was er planen soll usw. Er hat diesbezüglich was unternehmungen mit Freundin oder genauer gesagt, Beziehungspartnerin zu wenig Erfahrung. Das verunsichert ihn usw.

Dich betrifft seine Unsicherheit zwar, weil du sie erlebst und dies nicht gerade toll für dich und deine Emfindungen, Gefühle ist. Das heißt aber noch lange nicht, er mag dich nicht oder akzeptiert nicht wie du bist, was du möchtest usw.

Verwechsle das bitte nicht, du tätest dir damit auch keinen Gefallen.

Nun wäre die Frage, wie kämet ihr aus dem sagen wir mal Problemkreislauf raus. Wer von Euch sollte was lernen, könnte ich einfach mal hinterfragen.

Vielleicht wären einige Übungen ganz gut. Du planst mal ein Wochenende, informierst ihn, was du so geplant hast grob und dann erlebt ihr mal wie das so läuft, welche Erfahrungen ihr dabei macht, über was es etwas zu lachen gibt, weil es irgendwie doch nicht so klappte. Nächstes mal ist er dran.

So lernt ihr euch nicht nur besser kennen, sondern auch im Ungang miteinander zu schätzen und gegenseitig zu helfen. Wenn das gelingen könnte, wäre das wohl ein guter Weg in ein gemeinsameres Beziehungsleben.

Theoretisch.

Ob das Praxistauglich ist, müsst ihr probieren.


Antwort
von tactless, 47

So ist das eben wenn man nur eine "Ficke" und keinen Partner sucht. 

Kommentar von PERFEKTi0NiSTiN ,

Was hat das damit zutun?

Vielleicht hat er einfach keine Lust was mit ihr alleine zu machen.
Es gibt ja Menschen die eher in Gesellschaft Spaß haben...
Naja. Komisch ist es trotzdem 😨

Kommentar von tactless ,

Sie kann zum bei ihm pennen vorbei kommen und dann gehen wann sie lustig ist? Na? 

Eine Beziehung sieht jedenfalls anders aus! 

Kommentar von duftdeslebens ,

Krasse Meinung pff

Kommentar von xlyre ,

Das hat mit "krasse Meinung" nichts zu tun! Ich sehe das genau so. Er nutzt dich nur aus... eine Beziehung ist das aber nicht!

LG Felia

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten