Mein Freund macht Ramadan wie soll ich damit umgehen und leidet unsere Beziehung darunter?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Er darf als Moslem gar keine Freundin haben und früh oder später wird ihm seine Religion wichtiger sein als die Beziehung zu dir. Sieh das rechtzeitig ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freehms
06.06.2016, 11:08

stimmt zwar hätte man aber lieber freundlicher schreiben können.

ich will damit nicht sagen ich hätte es besser gemacht aber eine Ermutigung wäre ein Tick besser 

0

Egal, welche Befürchtungen Du dabei hast, Du kannst es für die nächsten 4 Wochen nicht ändern. Du wusstest ja vor der Beziehung schon, welche Religion er hat, und wenn Du Interesse an ihm als Mensch hast, hast Du Dich sicher auch ein wenig mit seiner Religion auseinandergesetzt.

Nun musst Du das einfach akzeptieren. Es geht nicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann deinen Ärger gut verstehen. Wenn ich so etwas lese ärgere ich mich auch - über die Doppelmoral, die bei jungen (mesit männlchen) Muslimen in unserer Gesellschaft oft auftritt. Einerseits beharren sie stur auf ihre kulturelle Identität, bei denen der muslimische Glauben ein fester Bestandteil ist, und wehe, jemand sagt dagegen etwas, dann ist sofort Achterbahn... Andererseits halten sie sich selbst nicht an die Regeln ihres Glaubens und suchen sich nur das raus, was für sie okay ist, solange es ihnen den Spaß am Leben nicht kaputtmacht. Eine Freundin müssen sie selbstverständlich haben, Sex ist ja geil, Alkohol und Partymachen auch - tja, leider ist dies alles in ihrer Religion verboten.

Als Moslem darf er eigentlich überhaupt keine Freundin haben, eine christliche erst Recht nicht. Wenn er dann auch noch vorehelichen Sex mit dir hat, ist das in seinem Glauben eine schwere Sünde (was ich persönlich natürlich für den allergrößten Schwachsinn halte).

Weil diese (sehr klaren!) verbote aber seinen Bedürfnissen als Mann (die ganz natürlich sind!) im Weg steht, wird drauf gepfiffen, was darüber im Koran steht. Aber er ist bestimmt ganz dolle stolz drauf, ein Moslem zu sein. Bravo. Er hat sich seinen Glauben ja persönlich auch schön zurechtgebogen, darauf kann er wirklich stolz sein.

Die Einstellung deines Freundes zum Ramadan ist in diesem Zusammenhang eine schon fast freche Heuchelei. Er hält den Ramadan nicht für sich selbst, sondern weil er gut dabei aussehen möchte - was noch eine Sünde obendrauf ist, nebenbei gesagt.

Du solltest dir überlegen, ob du mit so einem inkosequenten Menschen dein Leben verbringen möchtest. Ich persönlich glaube, dass dieser Typ überhaupt noch nicht bereit ist, sich auf eine Beziehung einzulassen, zu der auch eine große Portion Verantwortung gehört. Die kann er nicht tragen - dazu ist er einfach noch nicht reif.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von habakuk63
06.06.2016, 09:20

Warum darf ein Moslem keine christliche Freundin oder später christliche Frau haben?

Eine Ehe ist unter den Anhängern aller abrahamitischen Religionen erlaut.

1
Kommentar von Eks3838
06.06.2016, 14:32

Hab das jetzt zu oft gelesen Christen zu heiraten ist nicht verboten im Islam, allerdings kann es verschiedene Meinungen in verschiedenen Rechtsrichtungen geben :)

0

Sich eine Freundin angeln obwohl das nicht geht, hier und da welche Sünden aber dann darauf bestehen, dass alles reibungslos lauft beim Ramadan.. lächerlich.

Der lebt seine Religion nicht aus und ist inkonsequent, das wird sich später auch noch so zeigen, wenn die Regeln dann immer weniger wichtig werden.

Hättest den lieber weiter auf Distanz gehalten..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 7vitamine
06.06.2016, 12:48

Wenn sie unfähig sind ihrer ach so liebe heiligen Schrift nachzugehen, nur wenn es ihnen gerade passt, dann bin ICH keineswegs ein radikaler Islamist, ich habe nichts dafür wenn sie grosse Sprüche klopfen wie wichtig es ihnen sei aber sich nicht daran halten können..

1
Kommentar von 7vitamine
06.06.2016, 15:51

Nix hä.. die haben eine Antwort gelöscht von nem anderen Typen.. nun sieht's aus als würde ich Monologe führen..

0
Kommentar von furkansel
06.06.2016, 17:00

ach so

0

er darf überhaupt keine Freundin haben.
Wenn er seinen glauben kennen würde, wüsste er, das es eine schlimme Sünde ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eavs2015
06.06.2016, 14:22

Warum ist das aber eine Sünde wenn man mit einem Menschen glücklich ist. Ich verstehe das nicht.

0
Kommentar von aliumei13
07.06.2016, 12:47

Stell dir mal vor du wärst muslima mit Kopftuch und Bedeckung. du bedeckst dich das dich keine fremden Menschen wollen. Und diese bedeckte Frau ist für den Mann das schönste und er wird nur sie lieben. Wenn er aber schon ne Freundin hätte, wäre ihm eine Beziehung ganz normal weil er es schon kennt, deswegen soll man keine uneheliche Beziehungen führen hoffe könnte es dir bisschen erklären:)

0

Hallo,
Auch wenn das bei vielen Nutzern nun wieder für Aufregung sorgt: ein gläubiger Moslem liebt Allah mehr als alles andere.wenn du ihn liebst, musst du das akzeptieren. Nach Sonnenuntergang dürft ihr euch küssen kuscheln ect. Wenn du abends da bist, ist es doch gut?
dadurch wird nichts kaputt gehen, Red dir das nicht ein. Millionen Menschen machen das und führen trotzdem Beziehungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lapushish
06.06.2016, 08:59

Zumal die Gefühle doch nicht abnehmen nur weil man sich nicht anfasst? Entweder du liebst eine Person oder dessen Körper... Eine Liebe auf mentaler Ebene wirst du wohl einen Monat ertragen

0
Kommentar von MarkusKapunkt
06.06.2016, 09:17

Ich könnte kotzen wenn ich diesen Schwachsinn lese. Er darf als Moslem gar keine Freundin haben, egal, ob die Sonne nun scheint oder nicht. Auch wenn es pinke Einhörner regnet, bleibt es in seiner Religion verboten. Punkt.

5
Kommentar von Mark1616
06.06.2016, 09:46

Du sprichst das größte Problem an dieser Beziehung an. Im Westen geht man eine Beziehung mit einem anderen Menschen ein, weil man ihn liebt. Für einen Muslim darf aber nichts über Gott stehen, geschweige denn darf es irgendeinen Kontakt mit weiblichen Wesen vor der willkürlich definierten Ehe geben.

Dieses wirre menschliche Konstrukt "Islam" wird für manche Menschen nun mal immer mehr wert sein als der eigene Partner, deswegen sollte sich die Frageerstellerin dringendst Gedanken darüber machen ob das der richtige Weg für sie ist.

2
Kommentar von Lapushish
06.06.2016, 09:49

😂😂 uiuiui wie Religion alle wütend macht

0

Und wieso macht man das? Damit man jetzt leidet? Am ende dankt euch eh keiner und es könnte sogar die Beziehung zerstören... Vorallem du als Frau hast dann irgendwann kein Bock mehr drauf zu warten und suchst dir einen anderen.

Ich verstehe dieses ganze Ramadan und Fasten Zeug nicht... 

Entweder ihr macht es Geheim, ihr wartet oder du suchst dir einen anderen...

Dein Freund soll mal darüber nachdenken, was ihm das ganze bringen soll... 

Und ganz ehrlich... so viele feiern Ramadam, die bereits verheiratet sind und haben am Abend dann auch im Bett Sex, etc... oder gehen Zocken im Casino oder essen mal ne kleinigkeit zu Mittag. 

Was ist mit den ganzen Kranken Menschen und Schwangeren Frauen? Da gibt es plötzlich ausnahmen bei Ramadam....

Lasst euch eure schöne Beziehung nicht kaputt machen von einer Religion....das ist es NICHT wert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
06.06.2016, 09:23

Deine Grundhaltung ist ja an sich richtig, trotzdem siehst du einige Dinge falsch.

Schwangere und Kranke sind vom Ramadan selbstverständlich ausgenommen, weil es verheerend für sie wäre, in ihrem Zustand zu fasten. Das haben bereits die Typen erkannt, die sich diesen Schwachsinn überhaupt ausgedacht haben.

Bei verheirateten Leuten ist Sex kein Problem. Das Fasten endet ja nach Sonnenuntergang, da ist es dann völlig okay, auch mal die Wurst zu verstecken. Unverheiratete Paare und erst recht solche, die gemischtkonfessional sind, dürfen überhaupt keinen Sex miteinander haben. Egal ob die Sonne nun scheint oder nicht.

Moslems, die während des Ramadans mittagessen, feiern gehen, im Casino zocken, Alkohol trinken und mit unverheirateten Frauen schlafen, sind entweder aufgeklärt und modern (das alles ist für Christen ja eigentlich auch nicht erlaubt), oder sie sind nichts als inkonsequente Heuchler, wenn sie manche der Gebote befolgen, andere wiederum nicht. Das ist Rosinenpickerei und ich kann solche Menschen nicht ernst nehmen.

0
Kommentar von Mohamedi76
06.06.2016, 14:40

bitte einfach die Finger von der Tastatur lassen, danke!

0

Er darf außerhalb des Ramadan auch keine Freundin haben. Deshalb denke ich, er ist nicht wirklich gläubig, sondern nur "Kultur-Muslim".

Unzucht egal welcher Art ist im Islam streng verboten und kann sogar die Todesstrafe nach sich ziehen.

Also frage ihn, ob er ein richtiger Mann ist, dann soll er den Mist lassen und dich heiraten, wenn du die Bedingungen erfüllst, oder wenn er kein Mann ist, dann soll er dich gehen lassen.

Ein Muslim hält sich an die Gebote Gottes ohne Ausnahme, egal welcher Monat gerade ist. Nur die Heuchler begehen solche Abscheulichkeiten, aber ein Heuchler muss auch nicht fasten, denn er kommt in die Hölle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
06.06.2016, 13:05

Wenn du jetzt noch den Teil mit der Hölle weglässt (die ein Kindergartenargument ist, nichts anderes), dann bin ich voll und ganz deiner Meinung.

1

Im Islam ist es allgemein Verboten einen Freund oder eine Freundin zu haben, aber dass ist ja eure Sache.

Leider ist es tatsächlich so dass man den Kontakt mit Weibern vermeiden sollte, zumindest während des Fastens. Vielleicht ist es sogar gut, 1 Monat eine Pause als normale Freunde zu machen... denn in eine Beziehung gehört genauso viel Freundschaft wie Liebe !! :)))

Mein Rat wäre... dass du seine Sicht zur seiner Religion Respektierst ... was du ja auch tust (nicht böse gemeint).

Allerdings finde ich eine Beziehung aus diesem Grund "weil wir uns nicht küssen und umarmen können" zu beenden sehr traurig.... Wahrscheinlich ist das nichts ernstes deiner seits gewesen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eks3838
06.06.2016, 12:27

Ahhh und dass ist ja nur soo bis ihr heiratet danach ist das alles wurrrrrschhht!!! :)

0
Kommentar von 7vitamine
06.06.2016, 12:58

Ja ja, immer müssen alle eure Religion und Traditionen respektieren, aber umgekehrt ist das selten der Fall. Also wenn das nicht auch als Sünde zu sehen?

Würdet ihr bei einer streng gläubigen christlichen Familie auch jeden Freitag Fisch essen? Auch mal an Sonntag in dir Kirche mitgehen? Und und und..manche Ansichten sind einfach nur lächerlich.. und dann noch was von respektieren labern..

1
Kommentar von Eks3838
06.06.2016, 13:05

ehmm .. also Respekt ist eine andere Sache! wenn ich jeden Freitag mit Fisch essen komme Sonntags in die Kirsche mitgehe etc. bin ich dann auch uf de weg zum Christ werden :)) wenn das so ist müsste dann die Christliche Freundin auch immer 5ma am Tag mit beten kommen und 30tage lang mit fasten etc. :)) Respekt ist wenn ich gegen ihre Ansichten nichts habe und akzeptiere aber ich muss die dann net befolgen .... sonst würde man einen Christen und Moslem nicht unterscheiden können LG

1
Kommentar von Eks3838
06.06.2016, 13:40

Da ist kein Widerspruch. Ich sagte wenn ich jeden Freitag Fisch esse und Sonntags noch zu Kirche muss, dann wäre das kein Respekt. Klar wenn sie das tut hab ich vollkommen nichts dagegen. Von mir aus kann ich auch einige Male mit(Aus Respekt und Liebe) aber das dauerhaft zu machen kann nicht funktionieren, schließlich ist dass nicht die Religion, die ich ausgewählt habe. Da das dann gegenseitig passieren muss, muss sie aber auch 5mal mit beten und 30 tage lang fasten und vieles mehr etc. das klappt einfach nicht weil wir verschiedener Religionen angehören. Und sie fastet die 30Tage auf keinen Fall mit, denn sie darf genau so machen was sie will. Nur weil sie ihn nicht anfassen darf fastet sie auch mit ? Aha... interresant. Nach 22 uhr kann sie dass außerdem tun. Wie gesagt das sind verschiedene Religionen verschiedene Kulturem etc. das ist net so einfach gebe ich zu !! aber wenn sie nicht wie heutzutage einfach zusammen kommen NUR wegen küssen kuscheln etc. dann sollte der Liebe nichts im weg stehen :)

1

Er darf garkeine voreheliche beziehung führen....hoffentlich sieht er es jetzt ein und trennt sich rechtzeitig von dir....möge allah ihm vergeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eavs2015
06.06.2016, 14:08

Beruhig dich mal. Als ob das jetzt so schlimm ist das wir zusammen sind. Ist doch unsere Entscheidung. 

0
Kommentar von Susii01
06.06.2016, 14:15

ja es ist schlimm und ja im Endeffekt ist es seine Entscheidung die er hoffentlich weise trifft

0
Kommentar von Eks3838
06.06.2016, 14:29

eavs2015 hör nicht auf die Radinalen islamisten hier in GF die sind viel zu radikal ...

0
Kommentar von Susii01
06.06.2016, 14:49

es hat nichts mit deinem glauben zu tun, man darf eine christin heiraten. das Problem ist eure beziehung an sich, es ist verboten eine beziehung zu führen ohne verheiratet zu sein.

0

Entweder legt er seine Religion so aus, dass er keine Freundin haben darf. Dann darf er das weder im Ramadan noch außerhalb.

Oder er legt sie so aus, dass feste Beziehungen wie Ehe sind und er immer mir dir gehen darf.

Alles dazwischen ist derart an den Haaren herbeigezogen, dass ich mich nicht darauf einlassen würde. Verschwinde über den Ramadan und komm nie wieder...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
06.06.2016, 22:00

Genau so sieht es nunmal leider aus! Du hast vollkommen Recht.

0

Ich bin selbst Moslem & weiß wovon die Rede ist.
Wenn du ihn liebst wird es dich wohl nicht stören, ob du jetzt 1 Monat kein Sex hast oder sonst was.
Er darf dich ansehen, nur darf er dich nicht sexuell anfassen.

Das sind 1 von 12 Monaten, mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
06.06.2016, 09:17

Bravo noch so einer mit dieser Doppelmoral. Ich applaudiere.

2
Kommentar von Shikutaki
06.06.2016, 09:50

Cool, dass du mich auch in den Dreck ziehst obwohl ich keine Freundin hab & nichts derart mache. Ich versuche nur ihr zu helfen - Doppelmoral hin oder her.

0
Kommentar von eavs2015
06.06.2016, 14:23

Mich stört es aber weil ich mit faste und ich nicht verstehe wieso ´Gott´ wollen würde das man nicht glücklich ist und sich von seinem Partner oder Partnerin distanziert?..

1
Kommentar von Eks3838
06.06.2016, 14:27

eavs2015 gott will sowas nicht ... Er macht nur Probleme weil ihr noch nicht verheiratet seit nach dem ihr heiratet könnt ihr 24 std kuscheln und küssen... und jaaa auch in ramadannn !!!!

0

Ich glaube, wenn Eure Beziehung jetzt daran zerbricht, dann wäre sie früher oder später sowieso zerbrochen.

Nimm es als eine Belastungsprobe für Eure Liebe, wie Ihr jetzt damit umgeht. Ich glaube, wenn Ihr beide wirklich zusammen bleiben wollt, werdet Ihr das überstehen.

Das kann natürlich auch bedeuten, dass er von seinen asketischen Plänen in Bezug auf Dich Abstand nimmt - vielleicht sollte es das sogar.

Und wenn nicht, dann war das eh keine Beziehung für die Dauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gronkor
06.06.2016, 12:07

Vielleicht etwas missverständlich:

Ich meine nicht, dass Du jetzt unbedingt mit ihm Schluss machen sollst, wenn er tatsächlich tagsüber auf Abstand zu Dir geht.

0

Er darf überhaupt keine Freundnin haben und hat offenbar seine Religion völlig falsch verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?