Frage von JessyBabe80, 17

Mein Freund vertraut mir nicht 100%. Was kann ich tun?

Hallole,

ich bin seit ein paar Wochen mit meinem Freund ( 36 ) zusammen. Ich habe jedoch das Problem das er mir nicht so wirklich 100% vertraut. Er sagt es zwar nicht direkt, aber ich merke es an seinen Reaktionen.

Auslöser war das ich ihm erzählt habe das ich etwas mit einem Mitglied meines Tanzvereins, in dem ich bin, gehabt habe.

Es war eine Kurzbeziehung. Ich dachte es könnte was werden, aber es passte nicht. Jedoch hatten wir auch ein paar mal Sex miteinander.

Auf jeden Fall merkte ich das es meinem Freund nicht passte. Er wurde schweigsam und machte ein ernstes Gesicht. Er fragte nur : Du siehst ihn dann auch jedesmal wenn du dort bist, richtig ?

Ich sagte ja, meistens jedenfalls. Wir tanzen auch ab und an ( aber eher selten ) zusammen.

Jedoch sagte ich ihm das das NICHTS mehr ist. NUR noch Freundschaft und die liebe zum Hobby tanzen. Aber irgendwie glaubt er mir das nicht.

Was kann ich tun das er mir vertraut ? Hab mir überlegt als Liebesbeweis zu ihm die nächsten Wochen nicht mehr zum tanzen zu gehen, damit er sich keine Sorgen machen braucht. Das sollte ihn wohl davon überzeugen mir zu glauben. Oder ?

Grüssle

Jessy

Antwort
von Schwoaze, 15

Oje! Da hast Du bei Deinem Freund ein bereits verschüttetes Erlebnis wieder ausgegraben.

Mit 36 kann man ja schon einiges erlebt haben.  Ihr kennt einander noch nicht lange. Er hält sich noch nobel zurück.

Hör nicht auf mit Deinem Hobby. Du tust ja nix Verbotenes, nix Böses. Das wäre ein falsches Signal.

Vielleicht wird er sich in 1/2 Jahr nicht mehr zurückhalten, wenn er glaubt, eifersüchtig sein zu müssen.

Kommentar von JessyBabe80 ,

Will ja nicht aufhören, sondern nur ein paar mal aussetzen.

Ja, er hat schon schlechte Erfahrungen gemacht. Er wurde in seiner Jugendzeit mit Anfang 20 von seiner damaligen Freundin hintergangen.

Antwort
von Prinzessle, 11

Nein geh tanzen, denn das löst das Problem nicht...und würde Dir am Ende ablöschen, wenn es doch Dein Hobby ist...

Manchmal verliert man die Angst, wenn man den vermeintlichen Rivalen kennen lernt...und Dein Partner spürt, dass er der Mann an Deiner Seite ist...dies auch zeigen kann...dann verleiht ihm dies eine gewisse Sicherheit.

Aber so eine Aktion solltest Du mit Deinem Mann zuvor besprechen, ob er dies gerne möchte, einfach um ihm das bange Gefühl nehmen zu können...

Er spürt mit diesem Gespräch nur schon, dass Dich dies beschäftigt und Dir nicht egal ist...schon dies gibt ihm Sicherheit zurück, selbst wenn er ein Kennen lernen ablehnen sollte...

Viel Glück dabei....denn ich denke Du musst ihn da ab und an etwas begleiten, wenn er das Urvertrauen irgendwo auf seiner Reise verloren hat.

Antwort
von sarnazan1, 8

Moin Jessy,

ist halt leider so eine Sache mit der Eifersucht. Wenn du jetzt nicht mehr zum Tanzen gehst, dann findet sich bestimmt irgend eine andere Situation auf die er eiversüchtig sein kann.

Warum nimmst du ihn nicht einfach mit? Dann ist er dabei, ihr macht was schönes zusammen und er kann sich selbst davon überzeugen, dass da nichts zu befürchten ist.

Wäre zumindest mein erster Gedanke

Kommentar von JessyBabe80 ,

Habe es ihm ja vorgeschlagen. Er soll mitkommen, ich stelle ihn als mein Freund vor, und das wars dann.

Aber er meinte nur : ich vertraue dir doch. Es ist OK so.

Aber das tut er mir wohl nicht wirklich.....

Kommentar von sarnazan1 ,

Ich meine, das kann schon irgendwe ein Dämpfer sein und bestimmt ist er nicht der Einzige der so reagiert hätte, wenn er hört, dass du einen Verflossenen in deinem Tanzverein hast.

Aber vielleicht war es echt nur so ein erster Schreck und eigentlich ist alles cool für ihn.

Ich wüde einfach noch ein wenig drauf achten ob er in der Zeit bevor du zum Tanzen gehst n bissl komisch drauf ist und im Zweifel nochmal drüber reden. Und falls nichts ist, dann brauchst du dir ja auch keine Sorgen mehr machen.

P.s. mit dem Tanzen aufhören würde ich nicht. Es ist dein Hobby und du ärgerst dich sicher irgendwann, wenn du es aufgibst.

Ich drück dir die Daumen, dass es echt nur soein erstes Huch war.

Kommentar von JessyBabe80 ,

Will es ja nicht aufgeben. Nur mal 3, 4 Wochen aussetzen, damit er sieht das er sich keine Sorgen machen muss und der Ex von dort mir egal ist

Kommentar von sarnazan1 ,

Und dann hast du es nach 4 Wochen nicht mehr ohne deinen Ex ausgehalten und gehst wieder zum tanzen. Problem ist, finde ich, dass es dadurch auch schlimmer werden kann.

Vertrau du ihm doch einfach, wenn ersagt es ist kein Thema

Antwort
von Mira1204, 9

Ich würde mir nicht das Tanzen deswegen verbieten lassen und auch nicht den Kontakt zu deiner Kurzbeziehung. Er muss lernen, dir zu vertrauen und das wird dann sicher auch mit der Zeit werden

Kommentar von JessyBabe80 ,

Ja, aber ich verstehe ihn ja schon. Umgekehrt hätte ich wohl auch Angst. Wäre kein Problem ein paar mal nicht hinzugehen. Damit er sieht das der Ex mir nichts mehr bedeutet

Antwort
von Sternschnuppe40, 8

Du solltest weiterhin deinem Hobby nachgehen entweder glaubt er dir oder nicht.

Mit 36 j. sollte er erwachsen genug sein das zu verstehen .

Kommentar von JessyBabe80 ,

Ja, schon. Aber ich kann ihm ja ein wenig entgegen kommen. Wenn er dann immer noch eifersüchtig oder so ist, dann kann ich es ja anders machen.

Oder ist das keine gute Idee ?

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Ne keine gute Idee was kommt als nächstes dann ? Vertrauen ist sehr wichtig in einer Beziehung ich denke mit der Zeit kommt das noch ,ist ja schon ein komisches Gefühl wen man das weiß .Aber es ist deine Leidenschaft du wirst es bestimmt bereuen hinterher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community