Frage von keksmampfer91, 19

Macht eine Sprachreise zu zweit Sinn?

Hallo,

meine Freundin hat in ihrem Studium große Probleme mit Englisch - daher überlegen wir uns, ob es ihr helfen könnte eine Sprachreise zu machen. (Am meisten würde uns Malta interessieren)

Ich habe im Internet bereits gelesen, dass eine Sprachreise am Effektivsten ist, wenn man bei einer Gastfamilie lebt, da man dort gezwungen ist mit den Einheimischen Englisch zu reden. Außerdem habe ich gelesen, dass man unbedingt in verschiedene Gastfamilien soll, wenn man zu zweit verreist, damit man dann nicht doch wieder den ganzen Tag Deutsch redet. In unserem Fall ist es jetzt so: Wir wollen auf keinen Fall getrennt voneinander sein und wir würden ein Hotel deutlich bevorzugen - wir würden uns einfach in einer Gastfamilie nicht so wohl fühlen. Bringt in diesem Fall eine Sprachreise dann überhaupt noch was, oder ist es dann gar nicht mehr Sinnvoll?

Ansonsten: Kann uns hier jemand noch sonstige Tipps geben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LingoScout, 9

Die Gründe, warum eine Sprachreise alleine oder wenigstens alleine in einer Gastfamilie effektiver ist, hast du ja schon selbst genannt.

Ich würde trotzdem nicht sagen, dass eine Sprachreise zu zweit nichts bringt. Schließlich habt ihr ja jeden Tag Unterricht und werdet euch hoffentlich auch mit anderen, nicht deutschsprachigen, Mitschülern anfreunden und unterhalten.

Den Einwand, was Malta angeht, kann ich nur teilweise gelten lassen. Malta ist ja schließlich nicht nur St Julians oder Paceville... Wenn ihr nach St Pauls Bay oder evtl. sogar nach Gozo fahrt, habt ihr den Vorteil dass ihr schönes Wetter habt aber nicht nur mit Partygängern in der Klasse sitzt...

Klar wäre eine Sprachreise nach England, alleine und in einer Gastfamilie effektiver aber Malta ist besser als nix 😉

Viel Spaß auf eurer Sprachreise.

Viele Grüße,
Timo von LingoScout

Antwort
von Leberkasyo, 7

Ich war selbst mit einer Freundin auf einer sprachreise in Kanada und kann es nur weiter empfehlen meine Noten haben sich definitiv gebessert. Wir waren auch zu 2 in einer Gastfamilie aber ich würd dir empfehlen am Campus oder im Hotel zu schlafen da man dort mit viel mehr Nationalitäten zusammen lebt. (Wir haben dann vor Ort gewechselt).Malta war ich auch schon auf sprachreise und kann ich dir nicht empfehlen, wenn du deine Sprachkenntnisse verbessern willst weil Malta eher einer Party Reise war und man nichts lernte. War zwar schön, hat aber nichts gebracht. Lg Anna

Antwort
von Seanna, 13

Nö. Ist sinnfrei, weil die engste Bezugsperson Deutsch spricht und man nicht auf englisch angewiesen ist.

Gastfamilien müssen nicht sein, geht auch als WG. So war ich damals etliche Wochen auf Malta, mit halbtags Sprachkurs. Allein. Hab auch nicht mit anderen deutschen zu tun gehabt.

Kann ich in der Form nur empfehlen.

St. Julians ist toll, die Sprachschule nur 5min weit weg und wohnte direkt im Hafen.

Kommentar von Seanna ,

Aber zu Malta kannst du gern alles fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten