MacBook beim USA Besuch mitbringen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lohnt sich das denn zur Zeit, beim aktuellen $/€ Kurs? (Ein Preisvergleich ist gerade nicht möglich, die Onlinestores sind geschlossen; noch 1 h bis zur Keynote.)

Ein Arbeiten mit einer qwerty Tastatur ist übrigens eine echte Quälerei. Nicht nur dass die Umlaute und das ß fehlen, auch fast alle Satz- und Sonderzeichen sind anders angeordnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lupulus
21.03.2016, 19:11

OK, ein paar Preise sind zu sehen.

13'' MBA, ab $999. Macht mit 19% Einfuhr-USt. $1188 oder €1056.

Im deutschen Store kostet's €1099. Differenz 43€.

0

Also bis 400€ kannst du Waren von den USA nach Deutschland einführen, ohne verzollen zu müssen. Alles was darüber ist musst du entweder versteuern lassen (roter Durchgang bei Flughafen) oder wenn du durch den grünen Durchgang gehst und erwischt wirst, dann muss du eben die Versteuerung und die Zollstrafe bezahlen. 

Wie 'Messkreisfehler' schon unten in seinem Post erwähnt hat, lohnt es sich kaum bei diesem schwachen Euro überhaupt groß in den USA einzukaufen, dass habe ich selbst letzte Ostern erlebt, als ich im US Urlaub war. Vl. würde es sich bei einem Black-Friday-Sale lohnen, aber sonst nicht wirklich.

Höre auf keinen Fall auf den unteren Post von 'FirengiFrank', dass ist total der Schwachsinn die Verpackung wegzuwerfen. So dumm ist der Zoll nicht, die bemerken es sofort, wenn man denen was schlecht vormunkelt ^^ Jeder Depp würde dies sofort merken, denn die Netzstecker von deinem mitgebrachten MacBook ist in US-Form und nicht in EU-Form.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Flugreisen hast Du eine Freimenge von 430 EUR, zu der Du Neuwaren abgabenfrei einführen darfst. Solange Du darunter liegst, kannst Du den grünen Ausgang am Flughafen nehmen.

Liegst Du darüber, gehst Du zum roten Ausgang. Dort zahlst Du pauschal 17,5% Abgaben für alles, was über diesen 430 EUR liegt. Es gilt aber die "unteilbare Menge".

Kostet der Laptop also z.B. 800 EUR, musst Du ihn komplett versteuern und es fallen 140 EUR Abgaben an.

Hast Du noch andere Waren, z.B. einen MP3 Player für 400 EUR dabei, bleibt dieser abgabenfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage beantwortet es nicht, allerdings wollte ich Dich drauf hinweisen, dass Du dann keine QWERTZ-Tastatur bekommst.. Also auch ohne die ö,ä,ü-Tasten und so..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rund 10 % Zoll und 19 % Einfuhrumsatzsteuer.

Bei dem schwachen Euro lohnt sich das also nicht wirklich.
Vor allem: US Modell, US Tastatur, US Netzteil, keine Gewährleistung sondern nur Garantie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meini77
21.03.2016, 15:17

10% Zoll: stimmt schon mal nicht. Computer sind zollfrei

19% EUST: gilt nur für Paketsendungen, aber nicht für den Reiseverkehr.

0

N bekannter kauft hier erst mal den deutschen Netzstecker, kauft in den USA dann das Macbook und schmeißt Packung und USA Netzteil weg.

Vorteil: Kein Zoll, da nicht nachweisbar. OS Sprache noch auf deutsch könnte nicht schaden, aber dann kannste sagen du hast es aus D schon mitgebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meini77
21.03.2016, 15:16

das kann der Zoll anhand der Seriennummer sehr wohl 'rausfinden. Das ist Tagesgeschäft für Zöllner.

1
Kommentar von Messkreisfehler
21.03.2016, 15:24

Uuuh, ein ganz Schlauer...

Das hat natürlich bisher noch keiner beim Zoll versucht.

Denkst Du echt, dass die so dämlich beim Zoll sind?

Ein Blick auf die Seriennummer oder auf die Tastatur des Geräts reichen aus.

0