Frage von Drachenschmiede, 30

Lohnt sich der Beruf als Schreiner finanziell, NRW Kreis Viersen (Bitte nur Antworten von Erfahrenen)?

Möchte nach meiner Ausbildung ,welche in 2 Jahren anfängt , noch 2 Jahre (und auch währen der Ausbildung) sparen und dann eine eigene Wohnung haben

Antwort
von Joergi666, 8

Zwei gute Freunde von mir sind Tischler. Wie bei den meisten Handwerksberufen sind die Gehälter- insbesondere im Vergleich zu den handwerklichen Berufen in der Industrie - relativ niedrig. Natürlich kann man sich von dem Gehalt eine eigene Wohnung leisten- einen etwas höheren Lebensstandard aber im Regelfall kaum. Viele Schreiner / Tischler besseren ihren Lebensunterhalt mit Schwarzarbeit auf, ob dies so erstrebenswert ist stelle ich aber mal in Frage. Der eine Freund von mit hat sich letztes Jahr nach bestandener Meisterprüfung selbstständig gemacht und wird jetzt überhäuft mit Aufträgen- verdient also auch gut. Allerdings hatte er aus dem familiären Umfeld genug Geld für die Meisterschule und den Aufbau der Firma. Schreiner / Tischler sehe ich zwar durchaus als anspruchsvolle Tätigkeit, Verdienst und körperliche Belastung stehen dabei aus meiner Sicht aber in keinem angemessenen Verhältnis zum Verdienst, weshalb ich niemandem raten würde, diesen Beruf zu erlernen.


Antwort
von zenit2016, 3

handwerker sind jetzt gefragt fehlen überall besser sicherer job als mehr geld angestellte werden da und dort im großen stil freigesetzt liest man immer wieder wenn es hobby ist d.h. du bist spitze kannst auch karriere machen

hauptsache du bist damit glücklich und stehst dazu

Antwort
von Matthof, 12

Für ne Wohnung reicht der Lohn als Schreiner, halt keine sehr grosse ... viel übrig ist dann aber nichtmehr von deinem Lohn. Zumindest nich in Deutschland

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community