Lohnt sich bei - 1,5 Dioptrien eine Brille?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

ja, für Deinen geschilderten Fall unbedingt, wenn Du nicht öfter andere fragen möchtest, was weiter weg steht...aber nicht nur für Deine Uni, sondern auch für's tägliche Leben ist Dir eine Brille zu empfehlen. Es gibt z. B. randlose Brillen, die kaum auffallen im Gesicht. Guck Dich doch einfach mal um...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im schlimmsten Fall bekommst du immer wieder Kopfschmezen, wenn du keine Brile trägst.

Und soltest du mit dem KFZ einen Unfall verschulden, dann zahlt die Versicherung nicht- und DAS kann teuer werden!

Eitelkeit sollte in diesem Fall ganz hinten an stehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo indubioproreoo,

ja, du solltest dir unbedingt Brille oder Kontaktlinsen besorgen, um die Sehschwäche auszugleichen. Hat dir das dein Optiker nicht geraten als du zum Sehtest dort warst? Nicht nur, dass du im Alltag schlecht siehst, du kannst auf Dauer auch Kopfschmerzen bekommen und deine Augen überanstrengen, weil sie automatisch versuchen, deine Sehschwäche auszugleichen.

Gehe am besten einmal zum Optiker und probiere verschiedene Brillenfassungen. Es gibt bestimmt eine, die gut zu dir passt und mit der du dir selbst gefällst. Und auch vor Kontaktlinsen musst du keine Angst haben. Das Einsetzen und Herausnehmen ist am Anfang zwar gewöhnungsbedürftig, aber mit ein bisschen Übung brauchst du dafür nur ein paar Sekunden. Und das Material der Linsen wurde so weit verbessert, dass du sie nach einer gewissen Eingewöhnungszeit überhaupt nicht mehr spürst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe seit Jahren -1,25 und möchte meine Brille weder in der Uni noch im Straßenverkehr missen. Wir sprechen ja auch nicht von einer xxx€ teuren Gleitsichtbrille, meine Brille hat 40€ gekostet und reicht absolut - selbst wenn man sie nur trägt, um etwas vorn im Horsaal zu erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir halt ne Brille. Wenn du im Hörsaal nix siehst bringt die schon was.

Ich mag auch keine Brille und trage sie deshalb nur wenn's nötig ist, in der Schule und so. 

Man muss die ja nicht ständig auf haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, dann wartest eben noch ein Jahr, dann hast schon 2 Dioptrien.

So ein lachhaftes Argument! Ich will irgendwie keine Brille....  und das aus dem Munde einer Studentin? 

Du bemerkst doch jetzt schon eine Beeinträchtigung Deiner Lebensqualität. Autofahren solltest Du jetzt schon nicht mehr! Du wärst ja eine Gefahr für die anderen Verkehrsteilnehmer.

Mach einen Termin bei einem Augenarzt und lass Dich beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar. Du wirst sonst evt. ständig Kopfschmerzen haben. Und Du musst dann nicht immer fragen, was da steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es wäre jedenfalls besser für dich, damit du ordentlich sehen kannst und nicht immer andere Fragen musst. Ich bin 20 und seit fast 10 Jahren Brillenträgerin, da ich auch Kurzsichtig bin. Wenn ich in die Ferne schaue ist das die reinste Katastrophe. Also geh lieber auf Nummer sicher, sonst ist dein Dioptrin nachher im höheren Minusbereich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoHumanBeing
24.10.2016, 21:12

Man wird nicht kurzsichtiger dadurch, dass man eine Fehlsichtigkeit nicht korrigiert und auch nicht dadurch, dass man bei schlechtem Licht liest oder was es diesbezüglich so alles an Ammenmärchen gibt. Trotzdem lohnt sich eine Korrektur definitiv, weil man eben einfach viel mehr erkennen kann.

2

Wenn es sich nur um die Nähe handeln würde, und du die Sehstärke kennst, kannst du dir so eine Billig-Lesebrille im Supermarkt holen, die tun´s auch. Aber für die Weite solltest du tatsächlich den Optiker bemühen. 1,5 Dioptrien sind nicht unbedingt wenig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, hole dir eine Brille. Seit 4 Jahren habe ich jetzt Sehstärke -1,75 und -2,0 und kann mir den Alltag ohne Kontaktlinsen oder Brille gar nicht mehr vorstellen. Nichts zu sehen finde ich so schrecklich, besonders wenn du unterwegs bist und an Leuten vorbei gehst die du kennst, sie dich anlächen und du das einfach nicht siehst. So viele Freunde von mir haben mich dann jedes Mal angeschrieben und gefragt was das war, ob ich was hätte. Nervig 😅

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist schon ne Menge und lohnt sich definitiv zu korrigieren!

Meine erste Brille hatte -0.50 / -0.75 dpt und das empfand ich schon als Einschränkung, weil ich z. B. weit entfernte Schilder oder Anzeigen (z. B. am Bahnhof), in großen Hörsälen die Tafelanschrift, etc. nicht mehr vernünftig lesen konnte.

Inzwischen bin ich bei -0.75 / -1.25 dpt, was ich schon ziemlich krass finde. In der Wohnung trage ich keine Brille, außer beim Fernsehen, aber sobald ich nach draußen gehe, trage ich immer eine.

Mit -1.50 dpt benötigst ja offensichtlich noch mehr Korrektur. Da würde ich nicht lange überlegen. Das schränkt doch im Alltag nun wirklich ein, wenn man aus der Distanz fast überhaupt nichts mehr lesen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whatatragedy
28.10.2016, 10:36

"Inzwischen bin ich bei -0.75 / -1.25 dpt, was ich schon ziemlich krass finde."

Total übertrieben. Das ist ja nur ganz leichte Kurzsichtigkeit - was soll daran krass sein???

1

Definitiv! So solltest du auch nicht mehr autofahren...
geh auch mal davon aus, dass es noch schlechter werden kann (egal ob mit oder ohne Brille) und dann brauchst du früher oder später sowieso eine Brille...also lieber jetzt schonmal drann gewöhnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, auf jeden Fall!

Auch wenn du gar nichts sehen willst und immer beim Nachbarn abschreiben darfst, kannst du durch die Kurzsichtigkeit Migräne bekommen.

Warum willst du denn keine Brille?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trage seid 30 jahren Linsen und möchte sie nicht missen.

Probier es einfach mal aus.

Eine Sehhilfe ist auf jeden fall nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die lohnt sich nicht nur, sie ist definitiv notwendig.

Ich habe -1 und auch eine Brille, weil ich einfach viele Sachen nichtmehr gut erkenne. Im Alltag musst du sie ja nicht aufsetzen. Aber du solltest sie immer dabei haben, damit du sie aufsetzen kannst, wenn du sie brauchts. Gerade wenn du an der Tafel oder bei Präsentationen etwas lesen willst. Oder beim Fernsehen! Echtes HD gibt es nur mit Brille! Du wirst begeistert sein, wie scharf und detailliert die Welt mit Brille plötzlich ist!

-> Brille Kaufen, nimm eine(n) Freund(in) mit um Unterstützung bei der Auswahl des Gestells zu haben. Und aufsetzen tust du sie einfach nur, wenn du es brauchst, so musst du nicht andauernd mit Brille rumlaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern Du in der Ferne besser sehen kannst, lohnt sich eine Brille auch bei dieser Stärke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du solltest dir eine Brille zulegen da man mit -1,5 eigentlich nichtmal ohne Brille Auto fahren darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dass du zum Augenarzt kommst - und zwar hurtig

der wird dir dann schon klar machen, ob Brille oder nicht  im übrigen

laufen soviele Leute mit Fensterglasbrillen rum dann kann man die auch aufsetzen weil es nötig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja natürlich lohnt sich das, finde die Sehschwäche jetzt nicht gering :o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung