Löwenzahnblätter giftig für Hunde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Löwenzahn ist nicht giftig, sonst wären wir schon lange tot. Meine Hunde lieben es, im Frühjahr die jungen Blüten frisch von der Wiese zu knabbern. 

Löwenzahntee ist blutreinigend, Löwenzahnblätter im Salat gesund u schmackhaft und früher bereitete man sogar aus den Wurzeln Kaffee zu.

Google Löwenzahn Heilkräuter und du wirst dich wundern, was alles aus u mit Löwenzahn gemacht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nix giftig. Hier in der Region gibt es sogar ein alljährliches Fest im Frühsommer.

Für die Hunde wohl weniger, aber für Herrchen/Frauchen gibt es allerlei zu entdecken. Für eine "Giftpflanze" eher ungewöhnlich ..

http://lauschaer-glasblaeserpfade.de/veranstaltungen-in-lauscha-terminkalender.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elagtric
19.07.2016, 16:16

gefährlich wird es eigentlich nur , wenn da Hummeln, Bienen usw. mitgefressen werden.

Ansonst ist der Löwenzahn zwar ein erstaunlich reproduktives ... hmmm ... Unkraut? ... aber absolut harmlos. Hier werden Salate und alles mögliche draus gemacht. Die Mellich (Milch) ist zwar erstmal pur genossen bitter, aber absolut ungefährlich für Mensch und Tier. Komm einfach mal vorbei !

2

Ich hab das in über 40 Jahren Hundehaltung noch nicht gehört. Hunde würden Löwenzahn aber eh nicht fressen, zu bitter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung