Lockige Haare richtig bürsten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eigentlich kämmt man die Haare nach der Haarwäsche, und zwar gleich, solange sie noch nass sind. Gestaltet sich jedoch schwierig, da Locken gerne verfilzen und verknoten. Es gibt die breitzinkigen Afro-oder Lockenkämme, es gibt auch die Wetbrush oder den Tangleteezer. Muss man ausprobieren. Nach den Entwirren und Kämmen lässt man dann die Haare lufttrocknen, dann kommen die Locken von selbst zurück. Oder mit einem Diffuseraufsatz föhnen, damit die Locken nicht verwirbelt werden. Man kann auch etwas Öl in die Haare geben, Arganöl vom Aldi  oder Monoi-öl von Guhl zum Beispiel , bevor man sie trocknen lässt. Lohn ist der Engellook.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fernbedienung32
20.12.2015, 18:38

Bist du blöd? Haare brechen viel schneller ab wenn man sie im nassen Zustand kämmt.

0