Literaturwert der Neutralisationsenthalpie von Salzsäure und Natronlauge bestimmen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du sagst nun nicht genau wie Du hier vorgehen willst, um die Neutralisationsenthalpie zu bestimmen. Du gibst auch nicht an welche Konzentrationen die verwendete Salzsäure und die Natronlauge hat.

Ich nehme einmal an, dass die Bestimmung kalorimetrisch durchgeführt wird. Du mischt also die oben gegebenen Volumina Salzsäure und Natronlauge (diese haben je c = 1 mol/L) und erhältst nach der Neutralisation V(Wasser) = 100 mL.

Bestimmt wird die Ausgangstemperatur der Salzsäure und nach Zugabe der Natronlauge die Endtemperatur. Man erhält ΔT. Dann ist

 Q = m · c · ΔT

Da es sich um verdünnte wässrige Lösungen handelt, kann die spezifische Wärmekapazität c von Wasser verwendet werden

Es ist c(Wasser) = 4,19 J/(g · K) und

m ist die Masse des Wassers. Damit kann Q berechnet werden.

Das die Neutralisationsenthalpie in mol/L angegeben wird, musst Du noch "auf L" umrechnen.

Musst Du aber die Neutralisationsenthalpie berechnen, dann musst Du wie folgt vorgehen:

Letztlich läuft bei einer Neutralisation die folgende Ionenreaktion ab:
H₃O⁺ + OH⁻ --> 2 H₂O

Es sind laut Tabelle die folgenden Standardbildungsenthalpien in kJ/mol:
Hf°(H₃O⁺) = -285 kJ/mol
Hf°(OH⁻) = -230 kJ/mol
Hf°(H₂O(l)) = -285 kJ/mol

Dann ist ΔHf° = ΣHf°(Produkte) - ΣHf°( Edukte)

ΔHf° = 2 · (-285 kJ/mol) – [-285 kJ/mol + (-230 kJ/mol] = -55 kJ/mol

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung