Frage von Mathis01, 59

Lichter sehen?

Hey Leute,
Kennt ihr das wenn ihr im Bett liegt und eure Augen geschlossen habt und diese dann reibt ? Seht ihr dann auch manchmal bei zu festem Druck Lichter trotz der geschlossen Augen? Mich würde mal interessieren was das ist, ich denke mal eine Überreizung oder so.
Oder auch wenn man in den blauen Himmel schaut sieht man kleine Punkte hin und her flitzen.

Ich habe keine Ahnung ob ihr versteht was ich meine oder überhaupt nachvollziehen könnt, aber reibt man etwas kräftiger eure Augen und ihr werden vielleicht bemerken was ich meine.
Würde mich über eine Erklärung über die "Lichter" bei geschlossenen Augen freuen 😁

LG

Antwort
von AntwortMarkus, 23

Hier habe ich was gefunden:

http://m.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article107743477/Warum-sehen-wir-manchmal...

zum einen um im geschlossenen Auge mechanisch erzeugte Lichterscheinungen. Sie können durch das Reiben der Augen entstehen oder auch durch eine Reizung der Netzhaut durch Zug am Glaskörper, einer Struktur im Inneren des Auges. Zum anderen gibt es aber auch Lichtblitze, die vor allem auf plötzliche Schwankungen des Blutdrucks zurückzuführen sind. Auch eine Migräne kann derartige Lichterscheinungen verursachen. Die Lichtblitze im Auge können harmlos sein, aber auch auf eine beginnende Ablösung der Netzhaut hindeuten.

Antwort
von Hooks, 11

Klar, das mit dem Blitzen ist normal. Als Kind habe ich das oft provoziert, auf dem Bauch im Bett liegend.

Ich nehme an, daß das eine Fehlleitung von Netzhaut und Nerven ist. "Sternesehen" kennt man ja von Schlägereien...

Das mit dem blauen Himmel sind eher "mouches volantes", fliegende Mücjen, dies sind Eiweißfäden im Augapfelgelee.

Antwort
von Ellyson, 16

Dieses Phänomen nennt sich Phosphen 

https://de.wikipedia.org/wiki/Phosphen

http://www.spektrum.de/lexikon/optik/phosphen/2459

Antwort
von Sinipi, 22

https://www.eyeglass24.de/blog/gesundheit/phosphene/

hier wird es ausführlich erklärt!

Kommentar von Mathis01 ,

Danke !

Antwort
von D3rNut3llaBr0t, 27

Du siehst Seelen :o 

Okey, Joke, natürlich nicht. 
Leider kann ich dir nicht erklären, woran das liegt, aber du bist sicher nicht allein mit diesem Gefühl. Ich hab das nämlich auch manchmal! :D 

Ich würde jetzt mal ganz grob behaupten: (Nicht hauen, wenn's falsch is :c ) Dass unser Gehirn versucht Bilder zu erschaffen, wo keine sind. Oder, wie wenn wir schlafen, unsere Gedanken uns vor Augen zu führen, weißt du, was ich meine? :D Schließlich gibt es doch auch Leute, die mit offenen Augen schlafen können.. Ist aber nur 'ne Vermutung, wie gesagt. :D 

Kommentar von Mathis01 ,

Schöne Theorie, nur denke ich dass es so nicht zu erklären ist. Dafür muss es doch eine normale Erklärung geben :0

Kommentar von Jackocraft ,

Ich denke auch, dass das eine überreizung ist :)

Antwort
von Harald2000, 33

Das ist nichts Neues und physiologisch einfach erklärbar.

Kommentar von Mathis01 ,

Ja dann erklär mal, deswegen frage ich ja. Würde das auch googeln, nur weiß ich nicht wie man dieses Phänomen nennt.

Kommentar von Ellyson ,
Kommentar von Harald2000 ,

Druck aufs Auge wird durch den Glaskörper weiter auf die Netzhaut geleitet; die mechanische Reizung bewirkt dort eine Reizung der Sensoren auf der Netzhaut, die gewöhnlich auf Licht reagieren und eine dementsprechende "Meldung" an den Sehnerv  weitergeben. Die schwarzen Punkte dagegen sind minimale Einlagerungen im Glaskörper - meist Blut (wird mit der Zeit resorbiert). Deswegen sollte man keinen Druck aufs Auge ausüben.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Erkläre mal

Antwort
von AntwortMarkus, 25

Erkläre mal.

Kommentar von Mathis01 ,

Ich frag doch?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten