Frage von Laraik, 190

Lehrer verliert meine Klausur ?

Heute wurde ich von meinem Lehrer erfahren, dass er meine Klausur verloren hat. Das dreiste ist, dass er mich beschuldigt, die Klausur mit eingesteckt zu haben obwohl wir unsere Taschen alle vorne an die Tafel stellen mussten. Ich meine wie kann man so beschert sein und muh dafür beschuldigen nur weil er zu stolz dafür ist zuzugeben das er auch mal einen Fehler gemacht hat. Als ich gesagt habe das er das ausbaden muss und ich nicht die Konsequenzen tragen muss sagte er mir eiskalt "Heul doch"

Was ist das bitte für eine Unverschämtheit??
Ich war auch beim Direktor, der wie schon gedacht auf der Seite des Lehrers war.
Was kann ich machen?

Antwort
von Andrea275, 60

Schreib die Klausur einfach nach der Lehrer sitzt am längeren Hebel und er kann dir die komplette Schulzeit zur Hölle machen. Manchmal ist nachgeben einfach besser

Antwort
von capi89, 84

Wie bei allen Konflikten zwischen Lehrern und Schülern ist es auch hier sinnvoll, erstmal die Ruhe zu bewahren. Es bringt nichts direkt auf Konfrontationskurs zu gehen, den Lehrer zu verprellen und jede Gesprächsmöglichkeit so zu torpedieren. Die einzige Möglichkeit, die Du hast, ist die Klausur nachzuschreiben, das würde auch rauskommen, wenn Du eine Aufsichtsbehörde einschaltest, nur dass Du über diesen Weg noch einen missgelaunten Lehrer hast, der die Klausur stellt und bewertet. Ich glaube nicht, dass das in Deinem Interesse ist. Schlag ihm vor, ohne Schuldzuweisungen, die Klausur nachzuschreiben. So könnt ihr beide Euer Gesicht wahren und das Problem aus der Welt schaffen.

Kommentar von Laraik ,

Er sagte mir schon das die nachschreibe Klausur ein komplett anderes Thema sein wird. Das darf er doch nicht machen? Was soll denn der Mist
Ich muss es ausbaden und er kann sich nicht Mals bei mir entschuldigen, oder wenigstens zugeben das er es verloren hat.

Kommentar von capi89 ,

Ich kann verstehen, dass Du sauer bist, aber trotzdem bringt es nicht viel, hier auf Konfrontationskurs zu gehen. Er darf Dich jedes Thema abfragen, dass Ihr seid der letzten Klausur behandelt habt. Wenn Du Dich jetzt allerdings kooperativ zeigst, ist es wahrscheinlicher, dass der gute Mann Dir nicht noch extra einen reindrücken will. Für den ist die Situation auch nicht schön: Egal wer faktisch schuld ist, er hat mehr Arbeit und eine peinliche Situation. Macht beide das beste draus.

Antwort
von palindromxy, 79

Du musst wohl oder übel nachschreiben und dem Direktor klarmachen, dass du abgegeben hast. Der Lehrer kriegt dann Ärger, hat er vermutlich jetzt schon bekommen, nur intern. Mehr geht nicht. Beim nächsten mal vom Lehrer die Abgabe bescheinigen lassen. ;-)

Kommentar von Laraik ,

Wenn ich nachschreibe kommt ein komplett anderes Thema hat er gesagt. Ich meine, das hat doch nichts mehr mit fair zutun?

Kommentar von palindromxy ,

Es wird ein Thema sein, dass du können musst, weil es im Unterricht drankam. Das ist üblich bei Nachschreibeklausuren, sonst würdest du alle Antworten ja schon kennen. Du könntest eine veränderte Klausur fordern und auf einen Kompromiss aus sein, das wäre noch möglich. Wenn dein Lehrer das absichtlich macht hat das mit fair allerdings nichts mehr zu tun, sollte sowas häufiger vor kommen würde ich mal mit der Schulleitung sprechen.

Kommentar von Laraik ,

Ach der Schulleiter ist sowieso fürn arsch. Zeigt mir den Vogel weil ich mich beschweren gegangen bin, da ich die Klausur NICHT eingesteckt hab. Macht auch garkein Sinn wieso sollte ich überhaupt? Um mir zuhause ein "sehr gut" drauf zu schreiben und es mir an die wand tacker? Man man man

Antwort
von promooo, 83

Ich würde dem Lehrer drohen, beim Lehramt anzurufen und einen Anwalt einzuschalten. Davor mit deinen Eltern sprechen

Kommentar von Laraik ,

Aber wie soll das denn geklärt werden. Die Klausur ist nunmal weg. Und wenn ich nachschreibe kommt ein komplett anderes Thema hat er gesagt. Darf er das machen?

Kommentar von promooo ,

Ich würde sagen "ich schreibe sie nicht nach, bis sie mir nachweisen, dass ich angeblich die Klausur mitgenommen habe. Und wenn sie mich zwingen, werde ich rechtliche Schritte gegen sie einleiten"

Kommentar von Robokopf1 ,

Eine Klausur verschwindet nicht einfach so. Dein Lehrer ist schuld und sollte lieber die Klausur suchen. Sag es auch deinen Eltern.

Kommentar von capi89 ,

Die Schule ist kein Strafprozess, bei dem die Beweislast beim Lehrer liegt. Der Lehrer muss hier überhaupt nichts beweisen. Wenn er schon das Angebot gemacht hat, die Klausur nachzuschreiben und Du weigerst Dich, wird er das, zu Recht, als Leistungsverweigerung werten.

Kommentar von Laraik ,

Ja ich würds ja nachschreiben wenn er sich entschuldigt und er zugibt die Klausur verloren zu haben. Ich meine, dass kann ja mal passieren aber wieso denn ein auf stur machen und mir die Schuld geben wenn er genau weiß das er schuld ist?

Kommentar von capi89 ,

Du hast eigentlich keine andere Wahl, als das Teil nochmal zu schreiben. Das Grundproblem ist ja nunmal da, Deine Arbeit ist weg und der Lehrer brauch die Note. Es geht jetzt nur darum, wie das ganze abläuft: Für alle Beteiligten stressig, oder halbwegs entspannt. Genauso wenig wie Dein Lehrer beweisen kann, dass Du die Klausur verschlampt hast, kannst Du ihn beweisen, dass er schuld ist und im Zweifel hat der Recht, der am längeren Hebel sitzt und das ist in der Schule eindeutig der Lehrer. Manchmal ist es einfach klüger, auch wenn es noch so schwer fällt, nicht auf seinen Stolz zu hören und einfach einen Schlussstrich zu ziehen, vor allen Dingen, wenn Du faktisch nicht viele andere Möglichkeiten hast, sinnvoll zu reagieren.

Antwort
von Felixie1, 77

Hier steht Aussage gegen Aussage.Die Antwort des Lehrers:Heul doch-ist fies und gemein.

Antwort
von Eisenherz84, 72

Interessant ist der Zeitpunkt, an dem du deine Tasche vorne an die Tafel gestellt hast, oder er dies getan hat. Wenn du dafür Zeugen finden kannst, frag einfach mal deine Klassenkammeraden ob einer genau das gesehen hat. Mit Zeugen setzt du deinen Direktor nochmal unter Druck ohne Namen zu nennen. Alleine erreichst du leider nichts.

Kommentar von Laraik ,

Ja die ganze Klasse hats gesehen, weil jeder es machen musste. Der Lehrer hat genau darauf geachtet, dass die Taschen an der Tafel und die Handys auf dem Pult waren und das waren sie auch!

Kommentar von Eisenherz84 ,

Geh zu deinem Lehrer. Wenn er lügt, sagst du es gibt zeugen. Wirke nicht autoritär, drohe ihm nicht. Besinne ihn darauf, dass er der Lehrer ist und für Fairness sorgt. Sag ihm wie es war, und wie es die anderen gesehen haben. Wenn er uneinsichtig ist geh zur Schulleitung mit diesen Fakten. Wenn diese Uneinsichtig ist, schalte einen Anwalt ein und geh zur übergeordneten Instanz.
Dieser Weg steht dir nur offen wenn du handfeste Beweise und Zeugen hast für das Fehlverhalten deines Lehrers.

Kommentar von capi89 ,

Mit Druck kommt man bei sowas nicht weiter! Wenn das Kollegium auf stur schaltet, bringt das gar nichts.

Kommentar von Eisenherz84 ,

Gehts etwas genauer? "Kollegium auf Stur" Ahja, also wenn der Chemielehrer nach der Brom Inhalation "Wäääärrr?" lallt wenn nach "Ein Schüler hat sich beschwert..." wird gekuscht?

Zeugen sind Fakten und Fakten bedeuten Urteile. Er muss die Zeugen nur für sich gewinnen, und dann ist auf das Kollegium zu deutsch gesagt "geschissen".

Kommentar von Laraik ,

Ja aber wieso kann man denn keine Einsicht zeigen. Er weiß ganz genau das er es vermasselt hat, will es aber nicht zugeben.

Kommentar von Eisenherz84 ,

Willst du ihn das fragen? Wenn der Sachverhalt genau so ist wie du ihn hier darstellst (ausnahmslos) dann ist dein Lehrer ein sehr schlechter Pädagoge. Lehrer sollten lehren und versuchen, ihren Schülern Wissen zu vermitteln. Ihnen die bestmöglichstes Vorbereitung auf die Abschlussprüfung sowie das Berufsleben zu geben. Bei deinem Lehrer klingt es mehr nach persönlichen Problemen, Problemen mit deiner Person.

Kommentar von Laraik ,

Mein Lehrer hasst alles und jeden. Aber das mit der Klausur ist ihm noch nie passiert deswegen hat er zu viel stolz um zuzugeben das er es nunmal verloren hat. Ein bisschen Menschlichkeit muss er doch wohl besitzen

Kommentar von Eisenherz84 ,

Ich korrigier dich "Ein bisschen Menschlichkeit muss er doch wohl lernen".
Sprich noch mal mit ihm, sag ihm, dass es die anderen gesehen haben und dass du das so nicht akzeptieren wirst. Appellier an seine Vernunft und dass er der Lehrer ist. Stolz ist ein schwieriger Gegner, aber gut zu knacken wenn man eigene Fehler zugibt und sein gegenüber darauf besinnt, dass wir alle nur Menschen sind. Viel Erfolg. Ich geh nu schlafen.

Kommentar von capi89 ,

@Eisenherz84: Es ist völlig egal, wie viele Zeugen es gibt, es wird wegen so etwas keinen Prozess und somit auch kein Urteil geben, solche Schulklausuren gerichtlich nicht überprüfbar und entsprechende Noten somit nicht einklagbar sind. Ich möchte diesem Lehrer in keinem Fall recht geben, nur kommt der Fragesteller mit Druck und Konfrontation in diesem Fall nicht weiter, zumal der Schulleiter hinter seinem Lehrer steht.

Antwort
von Leonider, 49

sags deinen Eltern, die sollen sich beschweren. Wenn Erwachsene es bestätigen knickt er hoffentlich ein

Antwort
von Dilal, 57

Nerv den Direktor weiter. Schick deine Eltern und wenn trz nichts kommt geh zum Schulamt

Antwort
von DeiDei2303, 62

Also nochmal: Lehrer hat sich bei dir beschwert und dann "Heul doch" gesagt?

Kommentar von Laraik ,

Jaaaaa deswegen bin ich ja so sauer
Weil er es nicht zugibt, das er die Klausur verloren hat und mir einfach die Schuld in die Schuhe schiebt. Wieso sollte man die eigene Arbeit einstecken? Oh man

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten