Lautstärke berechnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, dass die Lautstärke um dieselbe Lautstärke von 105 dB erhöht wird.

Nein, das Bel und damit das Dezibel ist eine logarithmische Einheit. Die Schallstärke (Leistung pro Fläche also SI-mäßig in W/m²) ist an der Schmerzschwelle (130dB) etwa 10¹³ = 10 Billionen mal größer als an der Hörschwelle (0dB), denn jedes Bel (=10dB) mehr bedeutet eine Steigerung um den Faktor 10.

Der zweite Lautsprecher verdoppelt die Schallstärke, und das bedeutet, dass der Schallpegel um

10·log₁₀(2) = 10·ln(2)/ln(10) ≈ 3

(ln() ist der natürliche Logarithmus) steigen wird, also auf 108dB.

200dB sollen übrigens tödlich sein.

Das sollte auch b) beantworten. 40dB ist nicht doppelt, sondern 100 mal so stark wie 20dB, und 80dB ist 10000 mal so viel wie 40dB und eine Million mal so viel wie 20dB, von der Schallstärke her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schmerzschwelle liegt bei 134 dB, ein Düsenflugzeug 150 dB. Du würdest da ja 210 dB rausbekommen. Eher unwahrscheinlich.

Du müsstest dir mal ansehen, wie Dezibel "funktionieren": https://de.wikipedia.org/wiki/Bel_(Einheit) . Wenn du die Formel für die Berechnung von Dezibel hast, kannst du sie so umformen, dass du die gesuchte Größe herausbekommst. Steht auch eine hilfreiche Tabelle daneben ;-)

Genauso geht es es mit b).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung