Frage von kitty2341, 46

Kräfte und kräfteparallelogramm?

Kann mir jemand diese aufagben erklären also was muss ich machen
-----> siehe Bild

Antwort
von Willy1729, 38

Hallo, 

in Aufgabe a sind beide Kräfte parallel und wirken in die gleiche Richtung.

Du brauchst sie also nur zu addieren.

In Aufgabe b sind die Kräfte ebenfalls parallel, wirken aber in entgegengesetzte Richtungen. Du ziehst also eine von der anderen ab.

Bei Aufgabe c mußt Du die Kräfte in ihre einzelnen Komponenten zerlegen und diese zunächst getrennt addieren. Dazu brauchst Du den Winkel, den F2 und F4 jeweils mit der x-Achse bilden.

F4x ist dann F4*cosz (z sei der Winkel zwischen F2 und der x-Achse),

F4y ist F4*sinz.

Entsprechend berechnest Du die Komponenten von F2, wobei Du beachtest, daß der Winkel hier negativ gezählt wird.

Danach addierst Du F2x und F4x, sowie auch F2y und F4y, um Fx und Fy zu erhalten.

FR, die Resultierende, ist dann die Wurzel aus F²x+F²y.

Der Winkel zwischen der Resultierenden und der x-Achse ist dann der Arcustangens von Fy/Fx

Herzliche Grüße,

Willy

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 24

Im Unterricht nicht aufgepasst?

Die Lösung ist immer gleich: Du lässt  den ersten Kraftpfeil (egal, welchen Du als ersten betrachtest) wie er ist, den zweiten verschiebst Du so, dass sein Anfangspunkt auf den Endpunkt des ersten zu liegen kommt.

Falls eine dritte Kraft zu addieren wärr, schiebst Du die so, dass sie am Ende der zweiten anfängt usw.

Die Resultierende zeichnest Du dann ganz einfach: Sie beginnt am Anfang des ersten Kraftpfeils und geht zur Spitze des letzten.

Wenn Ihr in Mathe Dreiecke und Winkelfunktionen habt, lässt sich das Ergebnis auch berechnen. Bis dahin: Exakt zeichnen, das Ergebnis aus der Zeichnung ablesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten