Können Muscheln fühlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, da  Lebewesen auch Nerven haben, können sie sicher auch Schmerzen fühlen.

Im Körper der Muscheln befinden sich ein offener Blutkreislauf, ein Verdauungssystem und ein Nervensystem. Bei Weichtieren (Schnecken, Muscheln, Tintenfische, ...) sind in allen wichtigen Körperteilen Ansammlungen von Ganglien (Nervenknoten) vorhanden, die miteinander über starke Nervenstränge verbunden sind.

Stefano und seine Mitarbeiter haben in den vergangenen Jahren immer mehr Hinweise darauf gefunden, dass sich Muschel und Mensch in hormoneller Hinsicht teilweise ähneln. "Kurz gesagt", schreiben die Nervenforscher, "zeigen unsere Versuche, dass Morphin auf Zellen eines wirbellosen Tieres (dieselben Auswirkungen) hat wie auf Menschen, obwohl sich beide seit 500 Millionen Jahren auf verschiedenen Zweigen der Evolution weiterentwickeln." Vielleicht ist das Schlürfen von Austern also nicht so tierfeindlich, wie es manchem scheinen mag: Denn erstens liegen die wechselwarmen Party-Austern auf Eis, was ihre Körperfunktionen verlangsamt.    

Zweitens dürfte die Zitrone(nsäure), die vor dem Verzehr auf die vor allem aus Geschlechtsorganen bestehende Körpermasse geträufelt wird, das Schalentier in einen schockartigen Zustand versetzen. Und drittens schließlich scheinen die körpereigenen Schmerzstiller der Muscheln dafür zu sorgen, daß die Tiere ihre Passage in den menschlichen Magen schon nicht mehr bewußt erleben. Wen das beruhigt, dem sei auch weiterhin bon appétit gewünscht.

http://www.zeit.de/1997/42/Mensch\_Muschel

Nur können sie nicht weinen und schreien, deshalb glauben unsensible Menschen, dass sie auch nicht leiden könnten.

Ich denke jedes Tier hat auf seine Weise Gefühle....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher können sie fühlen; sie haben Nerven. Sonst würden sie sich - je nach Begebenheit - nicht öffnen oder Schließen. Und sie haben noch nichtmal ein Gehirn.

Wenn du dir Sorgen machst, ob es ihnen weh tut, wenn man sie in einen Topf mit Weißweinsud schmeißt, solltest du die Dimensionen betrachten:

Einen Menschen würde es lange quälen, bis er wenigstens ohnmächtig wird. Eine Muschel ist aufgrund des geringen Volumens innerhalb von Sekunden so weit durcherhitzt, dass sie nichts mehr spürt.

Es gibt auch Beobachtungen über Frösche und Schildkröten: Terrarienfachleute empfehlen, die Heizanlage mit einem Gitter zu versehen, weil sich manche Schildkröte sonst an die Heizung "kuschelt", bis sie gar ist. - Wenn es ihr schmerzen bereiten würde, würde sie ja weg laufen. Wenn du einen Frosch in einen Kochtopf setzt und den nur langsam erwärmst, ist er tot, bevor er heraus hüpft. - Wenn du deinen Finger in den Topf mit Wasser steckst, ziehst du ihn bei höchstens 60 bis 70°C heraus, weil´s zu heiß wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Lebewesen, wirklich jedes Lebewesen kann fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ApertureTech
18.01.2016, 13:00

Fühlen ja, aber die Reize nicht bewusst verarbeiten.

0
Kommentar von bar15bara
18.01.2016, 13:01

also auch luftnot in der folienpackung oder schmerz im kochenden wasser?

0

Was möchtest Du wissen?