Können auf Grund der Frequenzunterschiede Frauenstimmen als nervig vernommen werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja stell dir mal vor das ein hoher ton den ganzen tag um dein Ohr tönt, ja dann könnte es nervig werden.

Aber nicht jede Frauenstimme ist nervig (also bei mir kommt zur Stimme noch der Charakter der Person)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauenstimmen können auch absolut, also ohne Unterschied, als nervig empfunden werden.
Und manche Frauen können auch ganz ohne Stimme nerven.

Für Männer gilt das aber genau so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frauenstimmen sind nicht generell nervig, sondern nur bestimmte Frequenzen, insbesondere die hohen, piepsigen, quäkenden. Eine wohltimbrierte Stimme im Bereich Mezzo und Alt ist absolut nicht nervig, ebenso warme höhere Frauenstimmen. Leider kann sich, genauso wenig wie ein Mann, eine Frau ihre Stimme aussuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh ja, und wie. 

Gesungen sogar noch schlimmer, wenn ich an Opern denke. Die Mannerstimmen sind so angenehm, bei der Sopranstimme muss ich mir die Ohren zuhalten. 

Whitney Houston und Celine Dion fand ich auch immer sehr unangenehm. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur Frauenstimmen und nicht nur auf Grund der Frequenz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur Frauenstimmen können als nervig empfunden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Studien die gezeigt haben wollen, dass Frauenstimmen von Männern in Gesprächen usw. einfach überhört werden oder eher überhört werden als andere Männerstimmen. Sicherlich hat das einen Einfluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung